Mit Thin Client-Software zum Managed Workspace

(PresseBox) (Bremen, ) Ein moderner Arbeitsplatz soll sicher, effizient, performant und verfügbar sein, aber auch regelkonform, ökologisch sinnvoll und möglichst mobil zu nutzen. Managed Workspaces, die auf Thin Client-Software basieren, erfüllen all diese Anforderungen.

Mit Thin Client-Software zum Managed Workspace
Für einen Managed Workspace ist eine Kombination aus Thin Client-Software und Remote-Managementlösung nötig, wie sie insbesondere IGEL bietet. Dessen Thin Client-Software UDC2 verwandelt Endgeräte wie PCs, Laptops sowie Thin Clients anderer Hersteller durch Installation des schlanken und sicheren Betriebssystems IGEL Linux in fernadministrierbare Software-Thin Clients. Im Lieferumfang enthalten ist die Remote-Managementlösung IGEL UMS. Sie sorgt für die nötige Automatisierung und Effizienz der Thin Client-Software-basierten Managed Workspaces.

In 3 Schritten zum Managed Workspace
Mithilfe der Thin Client-Software von IGEL lassen sich sowohl stationäre als auch mobile Managed Workspaces erstellen – je nachdem, ob ein PC oder ein Notebook konvertiert wird. Der Ablauf ist einfach und erfordert nur drei Schritte: Zunächst ist die Client-Hardware zu bestimmen, die mit der Thin Client-Software versehen werden soll. Sie kann neu oder gebraucht sein. Im zweiten Schritt wird die IGEL Thin Client-Software auf der Zielhardware installiert und mit den UDC-Lizenzen versehen – wahlweise per USB, DVD oder Netzwerk.

Einrichtung der Thin Client-Software
Im dritten und letzten Schritt wird die auf dem Endgerät installierte Thin Client-Software mithilfe der UMS remote eingerichtet. Dank der einfachen Voraberstellung von Konfigurationsprofilen anhand von Vorlagen und einer Drag & Drop Zuweisung zu den per Thin Client-Software konvertierten Endgeräten mittels übersichtlicher Baumstruktur dauert der eigentliche Roll-out nur wenige Minuten.

Anwendungsbereiche für Thin Client-Software
Endgeräte, die mithilfe von Thin Client-Software in Managed Workplaces verwandelt wurden, eignen sich für alle Unternehmensbereiche. In der Zentrale kann die Thin Client-Software ebenso eingesetzt werden, wie in der Filiale; in der Buchhaltung ebenso wie im Marketing, in der Entwicklung ebenso wie in Produktion und Lager. Weitere potentielle Anwendern für Managed Workspaces auf Basis von IGEL Thin Client-Software zählen die Kundenberatung, der Point of Sale, die Rezeption, aber auch Schulen, Arztpraxen und Kanzleien. Nicht zuletzt kommt Thin Client-Software auch für mobile Nutzer in Frage, die mittels mobilem Thin Client drahtlos auf einzelne Cloud-gehostete Dienste oder Desktops zugreifen.

Thin Client-Software schont das Klima
Mit seiner Thin Client-Software hat IGEL eine einzigartige Managed Workspace-Lösung für stationäre und mobile Einsatzszenarien geschaffen, welche die arbeitsplatzbezogenen IT-Kosten im Vergleich zu neuen Fat-Clients um bis zu 54 % senkt – und das bei bester User Experience und – im Fall weiterverwendeter Hardware – mit minimaler Klimarelevanz und hoher Zukunftssicherheit.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer