Deutscher Nachwuchsschweißer mit Weltmeisterqualitäten gesucht!

Bei den WorldSkills 2011 in London stellt Deutschland einen Teilnehmer in der Disziplin "Schweißtechnik"

(PresseBox) (Düsseldorf, ) "Jugend schweißt" goes London: Der DVS - Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. weitet sein Engagement für schweißtechnische Berufswettbewerbe weiter aus und gibt einem deutschen Nachwuchsschweißer die Chance, vom 5. bis zum 8. Oktober 2011 an den WorldSkills in London teilzunehmen.

Bereits Mitte 2009 wurde der DVS Mitglied bei Skills Germany e. V. Die Initiative führt Berufswettbewerbe auf nationaler Ebene durch und ermöglicht es den Siegern, sich für die EuroSkills oder sogar die WorldSkills zu qualifizieren. Die Schweißtechnik war über einen längeren Zeitraum bei diesen Berufswettkämpfen nicht vertreten. Mit der Mitgliedschaft des DVS bei Skills Germany hat der talentierte Schweißernachwuchs nun wieder die Chance, sich dem Wettkampf auf internationalem Niveau zu stellen.

Als potenzieller Kandidat für den Kampf um den Weltmeistertitel ist bisher Heiko Freyer gesetzt. Der 19jährige Nachwuchsschweißer trat 2009 im Rahmen des DVS-Wettbewerbes "Jugend schweißt" im Wolfram-Inertgasschweißen gegen Nachwuchsschweißer aus Tschechien und China an und belegte 2010 beim 14. Goldenen Pokal Linde im tschechischen Frýdek-Místek einen hervorragenden zweiten Platz. Ob Freyer nun auch die Chance hat, den Weltmeistertitel zu holen, wird sich zeigen. Der DVS kann 2011 nur einen Kandidaten 2011 nach London entsenden, deshalb wird unter allen Interessenten ein Vorentscheid ausgetragen werden.

Als Ansprechpartner rund um die WorldSkills und den möglichen Vorentscheid steht Ihnen von der Bundesarbeitsgruppe "Jugend schweißt" Wolfgang Schweigert vom DVS-Landesverband Hamburg/Schleswig-Holstein zur Verfügung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.