DVS Congress 2010 - Ein Name für vier Veranstaltungen

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Vom 26. bis zum 28. September 2010 lädt der DVS - Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. die Experten der Füge-, Trenn- und Beschichtungstechnik nach Nürnberg ein. Anlass ist der DVS Congress 2010, der gleich vier Fachtagungen und Veranstaltungen vereint:

Den Programmschwerpunkt des DVS Congresses 2010 bildet die Große Schweißtechnische Tagung (GST) mit ihrem gewohnt umfassenden Überblick über den aktuellen Stand der Technik. Auch 2010 stehen verschiedene Verfahren, Werkstoffe, Anforderungen aus der Praxis, die Qualifizierung in der Schweißtechnik und Vorträge über die Forschung und Entwicklung auf der Agenda. Am Vormittag des 27. Septembers bietet der mittlerweile dritte Studentenkongress Studierenden und jungen Absolventen die Gelegenheit, ihre aktuellen Arbeiten zu präsentieren. Die thematischen Schwerpunkte 2010 sind "Verfahren" und "Verzug, Eigenspannung und Verschleiß". Als dritte Veranstaltung des DVS Congresses findet das Statusseminar "Schneidtechnik" statt. Es bietet Vorträge zu thermischen sowie zu abrasiven Schneidverfahren, thematisiert aber auch konkrete Anwendungsbeispiele und Maßnahmen zur Qualitätssicherung. Last but not least ist das Abschlusskolloquium zum AiF-Forschungscluster "Integration des Rührreibschweißens in Fertigungsprozessketten" Bestandteil des DVS Congresses 2010. Es präsentiert die wesentlichen Inhalte der Forschungsaktivitäten, umsetzbare Ergebnisse und industrielle Anwendungen, die im Rahmen dieses Clusters erarbeitet wurden.

Die Eröffnung des DVS Congresses 2010 findet bereits am 26. September 2010 statt. In ihrem Rahmen werden der ABICOR-Innovationspreis 2010 und die Sieger des DVS-Fotowettbewerbs 2010 ausgezeichnet.

Details zum DVS Congress, zum Programmablauf sowie zur Anmeldung gibt es unter www.DVS-Congress.de/2010.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.