d.velop AG verstärkt Healthcare-Team

(PresseBox) (Gescher, ) Die d.velop AG baut ihr Team für das Gesundheitswesen aus. Die erfolgreiche Aufbauarbeit der vergangenen Jahre hat diesen Geschäftsbereich der d.velop AG zu einer wichtigen Säule im Unternehmen gemacht.

Um den wachsenden Markt und die damit verbundenen Zielsetzungen weiterhin optimal bedienen zu können, verstärkt die d.velop AG ihr Healthcare-Team. Im Vordergrund steht der Ausbau mit weiteren Consultants. Damit wird der hohe Qualitätsanspruch auch für die Zukunft gewährleistet.

Zudem agiert die d.velop AG nun mit einer Doppelspitze im Healthcare-Markt: Neben Heino Kuhlemann verstärkt Markus Heitkamp die Bereichsleitung Gesundheitswesen des Unternehmens. „Mit dem Führungs-Team Heitkamp und Kuhlemann setzen wir auf eine langfristig verlässliche und von Expertise getragene Strategie sowie eine Entwicklung des Marktes im Sinne unserer Anwender und Partner“, erklärt Christoph Pliete, Vorstand der d.velop AG.

Mit der unverändert engen Zusammenarbeit mit eHealthOpen bietet d.velop dem umfassenden Spektrum in der Medizinischen Informatik eine Basis für eine gleichsam komplexe wie erfolgreiche Geschäftsentwicklung.

Die d.velop AG hat sich als strategischer Partner führender Anbieter im Bereich der Krankenhausinformationssysteme (KIS) etabliert. Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Lösungen des Softwareunternehmens ergeben im Zusammenspiel mit Lösungen der Partner für den Klinik-Bereich ein ausgereiftes und breites Portfolio für Medizin und Verwaltung.

Das Unternehmen:

Die 1992 gegründete d.velop AG mit Sitz in Gescher entwickelt und vermarktet Software, die dokumentenbasierte Geschäfts- und Entscheidungsprozesse in Unternehmen/Organisationen optimiert. Technische Grundlage dafür bildet die strategische Plattform d.3, eine modulare Enterprise Content Management (ECM) Lösung. Sie erfüllt alle Anforderungen einer Prozesskette und fügt sich nahtlos in eine vorhandene Infrastruktur ein. Kernfunktionen beinhalten eine automatisierte Posteingangsbearbeitung mit selbstlernender Dokumentenklassifizierung, eine effiziente Dokumentenverwaltung und -archivierung sowie die komplette Ablaufsteuerung der Prozesse. So beschleunigt d.3 Abläufe, vereinfacht Entscheidungen und verbessert nachhaltig die Wettbewerbsfähigkeit.

Die hohe Qualität der Projekte resultiert aus der Kompetenz der mehr als 290 Mitarbeiter der d.velop Gruppe (d.velop AG und d.velop competence center) sowie der weltweit rund 100 Partnerunternehmen im d.velop competence network. Das überzeugte bisher über 600.000 Anwender bei mehr als 1.900 Kunden wie das Universitätsklinikum Tübingen, das Institut für Medizinische Informatik am Uniklinikum Aachen, ESPRIT, Tupperware Deutschland, EMSA, HRS Hotel Reservation Service, die Stadt München, die Deutsche BKK oder die Basler Versicherung.

Vorstand der d.velop AG ist Christoph Pliete.

Das Unternehmen pflegt eine enge Partnerschaft mit dem Digital Art Museum [DAM] in Berlin und ist Stifter des seit 2005 vergebenen ddaa (d.velop digital art award).

d.velop AG

Die 1992 gegründete d.velop AG mit Sitz in Gescher entwickelt und vermarktet Software, die dokumentenbasierte Geschäfts- und Entscheidungsprozesse in Unternehmen/Organisationen optimiert. Technische Grundlage dafür bildet die strategische Plattform d.3, eine modulare Enterprise Content Management (ECM) Lösung. Sie erfüllt alle Anforderungen einer Prozesskette und fügt sich nahtlos in eine vorhandene Infrastruktur ein. Kernfunktionen beinhalten eine automatisierte Posteingangsbearbeitung mit selbstlernender Dokumentenklassifizierung, eine effiziente Dokumentenverwaltung und -archivierung sowie die komplette Ablaufsteuerung der Prozesse. So beschleunigt d.3 Abläufe, vereinfacht Entscheidungen und verbessert nachhaltig die Wettbewerbsfähigkeit.

Die hohe Qualität der Projekte resultiert aus der Kompetenz der mehr als 290 Mitarbeiter der d.velop Gruppe (d.velop AG und d.velop competence center) sowie der weltweit rund 100 Partnerunternehmen im d.velop competence network. Das überzeugte bisher über 600.000 Anwender bei mehr als 1.900 Kunden wie das Universitätsklinikum Tübingen, das Institut für Medizinische Informatik am Uniklinikum Aachen, ESPRIT, Tupperware Deutschland, EMSA, HRS Hotel Reservation Service, die Stadt München, die Deutsche BKK oder die Basler Versicherung.

Vorstand der d.velop AG ist Christoph Pliete.

Das Unternehmen pflegt eine enge Partnerschaft mit dem Digital Art Museum [DAM] in Berlin und ist Stifter des seit 2005 vergebenen ddaa (d.velop digital art award).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.