DVC stellt neuen Exterity AvediaStream Transcoder vor

(PresseBox) (Andechs-Rothenfeld, ) Exterity ermöglicht mit Hilfe Ihres neuen Transcoders jetzt auch Transcodierung in Echtzeit, wobei von einer einzelnen Videoquelle mehrere AV-Streamingformate bereitgestellt werden können. Der Exterity Transcoder verwendet dabei hochauflösende (HD) Videostreams, um Videoinhalte mit kleineren Bitraten zu erstellen, um diese auf eine große Auswahl an Anzeigegeräten streamen zu können. Diese neueste Lösung von Exterity stellt sicher, dass Unternehmen in den unterschiedlichsten Branchen (Rundfunk, Unternehmen, Gastgewerbe, Stadien oder Bildungswesen) Videoinhalte problemlos und effizient verteilen können, ohne Rücksicht auf die Bildgröße oder die verfügbare Bandbreite.

Seit einiger Zeit wird es für Firmen immer wichtiger hochqualitative Videos, die innerhalb eines Gebäudes oder auf dem Campus zur Verfügung stehen, auch Mitarbeitern außerhalb des firmeninternen IPNetzwerks zugänglich zu machen. Der neue AvediaStream Transcoder von Exterity ermöglicht die Umwandlung lokaler HD-Inhalte in niedrige Auflösungen oder Bitraten, die dann über das Internet oder Wi-Fi gestreamt werden können. Dies erlaubt eine effiziente Bereitstellung von Inhalten an Mitarbeiter im Außendienst, Studenten und dezentrale Büros weltweit ohne zusätzliche Bandbreite oder Infrastrukturkosten.

Beispielsweise kann die ursprüngliche HD-Quelle, die für LCD-Bildschirme in Empfangsbereichen verwendet wird, in SD zwecks Einbettung in interne Webseiten bzw. in QVGA zum Streamen auf mobile Geräte transcodiert werden oder für die Integration mit digitaler Werbung effizient skaliert werden. Der Transcoder kann außerdem neue Videoformate wie z. B. H.264 für die Kompatibilität und Integration mit älteren Geräten wie SD Set-Top-Boxen zu MPEG-2 konvertieren.

"Die Verwendung von Videoinhalten durch Organisationen sämtlicher Branchen nimmt stetig zu und es ist offensichtlich, dass der Schlüssel zum Erfolg in der Transcodierung liegt", erklärt Colin Farquhar, Exteritys Geschäftsführer. "Die Verwaltung multipler Plattformen und die Fragmentierung von Inhalten stellen derzeit eine große und zeitraubende Herausforderung für Unternehmen dar. Die neuen Transcoder eliminieren viele dieser Probleme und versetzen Unternehmen in die Lage, Inhalte effektiv über die am besten geeignete Plattform unternehmensweit streamen zu können. Transcodierung liefert Firmen eine fast endlose Liste an Anwendungen, angefangen von der weltweiten Übertragung von Nachrichten des Geschäftsführers bis hin zur Verteilung von Rundfunkinhalten für die redaktionelle Überarbeitung."

Exteritys Building-IPTV Lösungen befähigen Unternehmen, bereits bestehende IP-basierte Netzwerke in Gebäuden und auf dem Campus zu verwenden und somit TV und Video vorteilhaft, effizient, kostengünstig und wirkungsvoll einzusetzen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.