Düsen-Know-how in globalen Märkten: Düsen-Schlick Entwicklungen & Lösungen

Injektionslanzen für DeNOx-Anlagen

(PresseBox) (Untersiemau/Coburg, ) Für das SNCR- und das SCR-Verfahren zur Rauchgasentstickung bietet Schlick ein breites Programm an Injektionslanzen zur definierten Einbringung des Reduktionsmittels. Beim SNCR-Verfahren werden die Düsenvorderteile aus hitzebeständigem Edelstahl ausgeführt. Damit sind die Lanzen im Dauerbetrieb an Luft bis ca. +1150 °C, bei Temperaturwechsel bis ca. +1000 °C, einsetzbar. Standardmäßig setzt man hier ein gerades Lanzensystem mit Rohr-in-Rohr-Technik ein. Durch diese Maßnahme wird eine Vorverdampfung in der Zuführungseinheit und somit eine undefinierte Dosierung des Reduktionsmittels verhindert. Für die Standzeiterhöhung der Nozzle-Tips empfiehlt sich zudem ein Schutzrohr, das mit Schleierluft im Niederdruckbereich beaufschlagt wird. Die Einbringung des Fluids erfolgt quer zur Strömungsrichtung des Abgases. Deshalb ist hier die Sprühstrahlformierung für eine optimale Durchmischung des Reduktionsmittels mit dem Abgasstrom erforderlich. Große Kanalabmessungen, hohe Geschwindigkeiten, wechselnde Abgasmengen und turbulente Strömungen erfordern Injektionslanzen, die mittlere Tropfengrößen im Bereich von 40 bis 60 µm erzeugen und dieses Tropfenkollektiv großflächig in der Reaktionskammer verteilen. Bei der eingesetzten Zweistoffdüsentechnik übernimmt ein Trägergas den Tropfenzerfall, das mit Schallgeschwindigkeit am Düsenaustritt das Reaktionsmittel zerstäubt und somit die austretende Flüssigkeitslamelle beschleunigt. Die Zweistoffdüsen können mit interner oder externer Mischung ausgeführt werden. Alle NOx-Lanzen sind mit austauschbaren Nozzle-Tips ausgeführt. So kann auch die Sprühstrahlformierung verändert werden.

Das Unternehmen Düsen-Schlick zählt zu den weltweit führenden Düsenherstellern und bietet von der Forschung und Entwicklung bis zur Produktion und Service das gesamte Spektrum rund um die Düsen im Einsatz aus einer Hand. Lösungen ohne Zeitverzögerung. Richtungsweisende Patente, wie z.B. die ABC-Technology®, sichern den Produktionserfolg für Unternehmen aus den Bereichen Pharma, Food sowie Industrie und Anlagenbau.

Schlick-Präzisionsdüsen erfüllen in der Düsentechnologie die höchsten Ansprüche: Zertifiziertes Know-how nach ISO 9001:2000, die außergewöhnliche Fertigungstiefe und das technische Wissen bis ins Detail sorgen dafür. Düsen-Schlick steht für Wirtschaftlichkeit in der Zerstäubungstechnologie. Die durchgängige Qualitätssicherung wie die gesicherte Nachkaufgarantie sorgen für eine langfristige Prozesssicherheit. „Die beste Lösung für die jeweilige Anforderung“, so lautet ein Leitsatz des Unternehmens. Düsen-Schlick ist der Spezialist für die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Düsentechnologie. Ob Einzelstück, Kleinserie oder Standardteile. Präzisionsfertigung gepaart mit Entwicklungskompetenz sichern den Erfolg der Kunden. Düsen Schlick bedeutet 100% Made-in-Germany. Das Unternehmen lebt den Servicegedanken mit seinen Schlick-Plus-Leistungen für die Kunden. So stellen etwa Sprüh- und Laborversuche im modernen Technikum sicher, dass die geforderten Betriebsparameter der Kunden exakt erreicht werden. Das vielfältige Know-how der Mitarbeiter hilft dabei die wirtschaftlichste Lösung zu finden. Dies gilt für die Neukonzeption von Anlagen ebenso wie für die Optimierung bestehender Einrichtungen. Die 100%-ige Fertigungstiefe sichert nicht nur die außergewöhnliche Qualität bei Standardlösungen, sie lässt auch Sonderfertigungen und Kleinserien in kürzester Zeit Realität werden. Kundenservice bedeutet für das Unternehmen auch dort zu sein, wo man gebraucht wird: vor Ort beim Kunden.

Mehr Know-how & Publikationen für Sie unter News & Facts : http://www.duesen-schlick.de/

Düsen-Schlick stellt aus auf der Achema 2009
11. - 15. Mai 2009, Frankfurt a. M. / Deutschland -
Halle 6.0 Stand: G23 – G25

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.