DLR-Technologie kommt in der Herzunterstützung zum Einsatz

AVRA Surgical, DUALIS MedTech und HeartWare International schließen Entwicklungskooperation

(PresseBox) (Seefeld, ) Die DUALIS MedTech GmbH, Seefeld, ihre US-amerikanische Holding-Gesellschaft AVRA Surgical Inc. und die Firma HeartWare International Inc. haben eine Kooperation zur gemeinsamen Entwicklung von kabellosen Herzunterstützungssystemen geschlossen. Ziel der Kooperation ist es, DUALIS' drahtloses Energieübertragungssystem TET (Transcutaneous Energy Transfer) in die HeartWare®-Herzunterstützungssysteme HVAD® und MVAD(TM) (Ventricular Assist Devices) zu integrieren. Diese Systeme kommen bei Patienten mit fortgeschrittener Herzschwäche zum Einsatz. Sie unterstützen das Herz dabei, das Blut durch den Körper zu pumpen.

Für Dr. Thomas Schmid, Geschäftsführer der DUALIS MedTech GmbH, ist die Kooperation ein Meilenstein: "Nach umfangreichen Testreihen sind wir überzeugt von der Integrität unseres TET-Systems. Die Verbindung mit der aktuell führenden Technologie von HeartWare bietet großartige Chancen für Patienten."

Doug Godshall, CEO und Präsident von HeartWare, sieht in der Erfahrung und den Ideen sowie den zukunftsträchtigen Technologien von DUALIS den besonderen Wert der Kooperation.

Die aus der Arbeit des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) stammende Technologie zur drahtlosen Energieübertragung ermöglicht es, Herzunterstützungssysteme zu schaffen, die ohne Kabel auskommen. Für die Patienten bringt das zwei wesentliche Vorteile: ein verringertes Risiko für Infektionen und eine größere Bewegungsfreiheit für den Patienten. Das wird die Lebensqualität der Herzpatienten wesentlich verbessern, die auf ein Spenderherz warten, und möglicherweise auf längere Sicht auch eine Alternative zur Herztransplantation darstellen.

Prof. Dr. Gerhard Hirzinger, Leiter des DLR-Instituts für Robotik und Mechatronik in Oberpfaffenhofen: "Ich freue mich, dass unsere Forschungsarbeit nun bald einen positiven Nutzen im medizinischen Bereich erbringen kann." Genau zu diesem Zweck sei die DUALIS im Jahr 2006 als Ausgründung des DLR entstanden. Inzwischen ist DUALIS MedTech ein Tochterunternehmen der AVRA Surgical Inc. Barry F. Cohen, Gründer und Vorstand der AVRA Surgical: "Es ist großartig, die Entwicklung eines Systems zu unterstützen, das Herzpatienten eine neue Perspektive eröffnet."

Über HeartWare International

HeartWare International Inc. hat den Einsatz von Herzunterstützungssystemen revolutioniert. Das Unternehmen entwickelt und produziert miniaturisierte implantierbare Herzunterstützungssysteme zur Behandlung von Patienten mit fortgeschrittener Herzschwäche. Zentrales Produkt von HeartWare International ist die HVAD®-Pumpe, ein kleines implantierbares Kreislaufsystem das in die Nähe des Herzens eingesetzt wird und damit die großen Bauchraumoperationen vermeidet, die für andere Implantate notwendig sind. Das HeartWare-System ist in der Europäischen Union und Australien zugelassen. Weltweit tragen mehr als 1.700 Patienten mit fortgeschrittener Herzschwäche ein implantiertes HeartWare-System.

Für zusätzliche Informationen: www.heartware.com

Über AVRA Surgical

AVRA Surgical, Inc. wurde 2008 gegründet, um Medizintechnologien aus der Forschung zur Marktreife zu bringen und diese weltweit zu vermarkten. AVRA Surgical ist in den Bereichen chirurgische Robotersysteme, chirurgische Instrumente, intelligente Implantate sowie Schulung und Training in der Chirurgie tätig. Um die Lebensqualität von Patienten zu verbessern, entwickelt AVRA Surgical medizintechnische Produkte, die auf dem neuesten Stand von Forschung und Technik basieren. AVRA Surgical beschäftigt ein Team von weltweit renommierten Experten im Bereich der Medizintechnik, Robotik und Ingenieurwissenschaften. Mit der Beteiligung an DUALIS MedTech und der engen Zusammenarbeit mit dem DLR positioniert sich AVRA Surgical als innovative Entwicklungsgesellschaft für medizintechnische Produkte.

Mehr Information unter www.avrasurgical.com

Über das DLR

Das DLR e.V. ist das nationale Forschungszentrum der Bundesrepublik Deutschland für Luft- und Raumfahrt. Seine umfangreichen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr und Sicherheit sind in nationale und internationale Kooperationen eingebunden. Über die eigene Forschung hinaus ist das DLR als Raumfahrt-Agentur im Auftrag der Bundesregierung für die Planung und Umsetzung der deutschen Raumfahrtaktivitäten zuständig. Über seine Hauptaufgabe exzellenter Forschung hinaus ist der Technologietransfer ein wichtiges Ziel des DLR, um durch Innovationen Wertschöpfung in allen Branchen der Industrie herbei zu führen. Kooperationen, Ausgründungen und Beteiligungen sind wichtige Maßnahmen um dieses Ziel zu erreichen. Das DLR gehört zur Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren.

Mehr Informationen unter www.dlr.de

DUALIS MedTech GmbH

DUALIS MedTech GmbH ist ein innovatives Unternehmen im Bereich der Medizintechnik, mit Sitz in Seefeld, das nach EN ISO 13485 zertifiziert ist. Als zuverlässiger und kompetenter Full-Service-Partner bietet DUALIS anderen Unternehmen der Branche umfassende Dienstleistungen von der Entwicklung bis hin zur Zulassung medizintechnischer Produkte. Aus der Weltraumforschung übernimmt DUALIS als Spin-off des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt neueste Technologien für die Medizintechnik und bringt diese zur Marktreife. Eine Kernkompetenz von DUALIS ist die wegweisende Technologie der drahtlosen Energie- und Datenversorgung für ein weites Anwendungsspektrum in der Medizin. Im Bereich aktiver Implantate hat DUALIS langjährige Erfahrung gesammelt und fundierte Kenntnisse aus zahlreichen Projekten gewonnen, wie zum Beispiel dem der Kunstherzentwicklung.

Mehr Informationen unter www.dualis-medtech.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.