Drillisch AG schließt Aktienrückkaufprogramm über 653.904 Aktien ab

(PresseBox) (Maintal,, ) Das mit Wirkung vom 1. Juli 2005 durch den Vorstand beschlossene Aktienrückkaufprogramm über 653.904 Aktien wurde am 16. Januar abgeschlossen. Hiervon wurden zum 10. November 2005 Stück 195.240 Aktien ohne Kapitalherabsetzung eingezogen, wobei sich der Anteil der Aktien am Grundkapital entsprechend erhöht hat.

Drillisch AG

Die Drillisch AG fungiert als Holding der hundertprozentigen Tochtergesellschaften ALPHATEL GmbH, VICTORVOX GmbH, Telco Services GmbH, simply Communication GmbH und McSIM Mobilfunk GmbH. Diese erwerben als Mobilfunk Service Provider Kapazitäten der Netzbetreiber T-Mobile, Vodafone, E-Plus und o2 und bietet ihren Kunden auf eigene Rechnung auf individuelle Kundenwünsche zugeschnittene hochqualitative Mobilfunk-Dienstleistungen und -Produkte an. Mit den Marken simply, McSIM und maXXim ist das Unternehmen im Discountmarkt gut positioniert. Darüber hinaus bietet die Drillisch AG über das Mehrwertdiensteportal dialing.de Value-Added-Services, Klingeltöne, Logos, und vieles mehr. Die konzerneigene IQ-optimize Software AG entwickelt innovative Software- Dienstleistungen zur Optimierung von Geschäftsprozessabläufen in Unternehmen und rundet das vielseitige Produktangebot der Drillisch AG ab. Das Unternehmen wurde 1982 gegründet und ist seit 1998 an der Börse notiert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.