Drillisch AG: Ertragskraft in den ersten neun Monaten deutlich gesteigert

EBITDA-Prognose 2010 um weitere 2 Mio. € auf 48 Mio. € (+10,3% ggü. Vj.) erhöht (Vorjahr 43,5 Mio. €)

(PresseBox) (Maintal, ) Der Mobilfunk Service Provider Drillisch (ISIN DE 0005545503) hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2010 die Ertragskraft deutlich gesteigert.

Mit insgesamt 2,340 Millionen Teilnehmern (Vj: 2,237 Millionen), davon 1,115 Millionen Postpaid (Vj: 946.000) und 1,225 Millionen Prepaid (Vj: 1.291.000) wurde in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2010 ein Umsatzanstieg um 3,8 Prozent auf 261,8 Millionen Euro (Vj: €252,1 Mio.) erwirtschaftet. Der Rohertrag verbessert sich um 6,9 Prozent auf 64,1 Millionen Euro (Vj: €59,9 Mio.). Die Rohertragsmarge steigt um 0,7 Prozentpunkte auf 24,5 Prozent (Vj: 23,8%). Das bereinigte, operative EBITDA (Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) erreicht 35,5 Millionen Euro (Vj: €32,9 Mio.), eine Steigerung um 7,9 Prozent oder 2,6 Millionen Euro gegenüber dem Vergleichswert des Vorjahres. Die Standortschließung Idstein belastete das dritte Quartal 2010 mit 2,1 Mio. € daraus resultiert ein EBITDA von 33,4 Mio. €.

Der Umsatz des dritten Quartals 2010 erreicht 84,8 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (Q3-2009: €89,7 Mio.) ergibt sich ein Rückgang um 5,5 Prozent oder 4,9 Millionen Euro. Dieser Umsatzrückgang ist im Wesentlichen auf rückläufige Umsätze der Tochter eteleon, München mit "Fremden Dritten" zurückzuführen.

Der Rohertrag erreicht im dritten Quartal 21,9 Millionen Euro, gegenüber dem zweiten Quartal 2010 ist das eine Steigerung um 3,7 Prozent oder 0,8 Millionen Euro (Q2-2010: €21,1 Mio.).

Die Rohertragsmarge steigt im dritten Quartal 2010 um 2,9 Prozentpunkte auf 25,8 Prozent und übertrifft damit die sehr gute Kennziffer des zweiten Quartals 2010 von 22,9 Prozent. Gegenüber dem dritten Quartal 2009 ergibt sich eine Steigerung um 1,4 Prozentpunkte.

Das bereinigte EBITDA erreicht im dritten Quartal 2010 12,5 Millionen Euro. Gegenüber dem dritten Quartal 2009 ist das eine Verbesserung um 7,8 Prozent. Die bereinigte EBITDA-Marge verbessert sich um 1,8 Prozentpunkte von 12,9 Prozent auf 14,7 Prozent. Gegenüber dem zweiten Quartal 2010 erhöht sich das bereinigte EBITDA um 4,2 Prozent.

Erhöhung der Jahresprognose - Das operative Geschäft der Drillisch AG entwickelt sich nachhaltig positiv. Der Vorstand erhöht die Jahresprognose 2010 für das bereinigte EBITDA auf 48 Millionen Euro (alt: 46 Millionen Euro). Im Geschäftsjahr 2009 wurde ein EBITDA in Höhe von 43,5 Millionen Euro erwirtschaftet. Die im März 2010 abgegebene Aussage zur Dividendenpolitik wird bestätigt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.