+++ 807.518 Pressemeldungen +++ 33.621 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

Nutzung von oberflächennaher Geothermie mit brandneuem GeoT*SOL basic erheblich erleichtert

(PresseBox) (Berlin, ) Mit GeoT*SOL basic 1.0 wird ab Juli 2011 ein neues dynamisches Simulationsprogramm des Berliner Unternehmens Valentin Software für die erneuerbaren Energieangebote, diesmal zur Auslegung und Planung von Wärmepumpen, zur Verfügung stehen.

GeoT*SOL basic 1.0 ermöglicht die Simulation und Planung klassischer reiner Wärmepumpenanlagen sowie Wärmepumpen in Kombination mit thermischen Solaranlagen. Fünf wesentliche in der Praxis bewährte Anlagenkonfigurationen können vorausgewählt werden. Hierzu zählen auch Erdwärmesonden für die Erschließung der Wärmequelle Erdreich. Die Berechnung der Jahresarbeitszahl wird auf Basis der Minutensimulation der gesamten Wärmepumpenanlage über ein Jahr hinweg berechnet. Ergänzend zum Simulationsergebnis wird die Jahresarbeitszahl für die BAFA-Förderung entsprechend der VDI-Vorschrift 4650 berechnet. Wie in allen Programmen von Valentin Software werden weltweite Klimadatensätze zur Verfügung stehen.

Die Planung erfolgt in einzelnen Schritten von der Auswahl an vordefinierten Anlagensystemen über die Festlegung der Bedarfe (Heizwärme, Trinkwarmwasser) und die Auslegung und Dimensionierung der Komponenten (Wärmepumpe, Wärmequelle, Speicher, Kollektorfeld) bis zur Darstellung der Ergebnisse einschließlich einer Wirtschaftlichkeitsprognose. Entsprechende Wärmepumpen führender Hersteller können aus Komponentendatenbanken ausgewählt werden. Monatsarbeitszahlen sowie Jahresverläufe der relevanten Temperaturen, der Nutzwärme und der elektrischen Energien können grafisch dargestellt werden.

GeoT*SOL basic erscheint in seiner ersten Version 1.0 zunächst deutschsprachig. Es erweitert die Produktlinie Solarthermie - bekannt durch T*SOL® Pro und T*SOL® Expert - um die Geothermie. GeoT*SOL wird somit ergänzend das planungsunterstützende Werkzeug sein, um Wärmepumpensysteme auszulegen, die Komponenten zu dimensionieren, Jahresenergieerträge zu errechnen und Aussagen zur Wirtschaftlichkeit sowie zur Schadstoffreduzierung gegenüber konventionellen Systemen zu ermitteln.

Über die Valentin Software GmbH

Valentin Software kann auf über 20 Jahre erfolgreiche Unternehmensgeschichte zurückblicken und ist mit den Marken PV*SOL® und T*SOL® zur dynamischen Simulation, Auslegung, Ertrags- sowie Wirtschaftlichkeitsprognose von Photovoltaik- und Solarthermieanlagen inzwischen Marktführer für innovative Planungssoftware zur nachhaltigen Energieversorgung. Weiterführende Informationen über Valentin Software und das Produktportfolio finden Sie auf unserer Website unter www.valentin.de.

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.