MSR165: 2-axialer Schock-Datenlogger

1.000 Messungen pro Sekunde

(PresseBox) (Puchheim/München, ) Mit dem robusten Mini-Datenlogger MSR165 im Vertrieb der Dr. Schetter BMC, Puchheim bei München, lassen sich über ein halbes Jahr lang 1000 Messungen pro Sekunde im Bereich Beschleunigung (Stösse, Vibrationen) in allen drei Achsen durchführen. Die Schocküberwachung ist bis ±15G möglich, Messwerte werden bereits 32 Millisekunden vor dem Schockereignis aufgezeichnet. Der wasserdichte MSR165 weist durch den leistungsfähigen 3-Achsen-Beschleunigungssensor einen äusserst geringen Stromverbrauch auf. Die Speicherkapazität von über zwei Millionen Messwerten reicht zur Aufzeichnung von über 10.000 Stössen aus. Zudem kann der Speicher mittels SD-Karte (>4 GB) insbesondere für Vibrationsmessungen markant erhöht werden. Sämtliche Aufzeichnungen lassen sich via USB-Schnittstelle schnell auf einen PC oder Laptop übertragen.

Die Basisausstattung des Datenlogger MSR165 enthält einen hochauflösenden 3-Achsenbeschleunigungssensor (150 Microampere, 13-bit Auflösung). Zusätzlich kann der Anwender wahlweise Temperatur, Feuchte, Druck, Licht und vier analoge Eingangsspannungen aufzeichnen.

"Zur Zeit gibt es neben dem MSR165 keinen vergleichbaren Datenlogger auf dem Markt, der wohl so viele Messgrößen gleichzeitig in so kleinem Gehäuse erfassen kann", betont der Geschäftsführer Mark Schetter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.