Auftakt zum Gründungswettbewerb start2grow 2010

(PresseBox) (Dortmund, ) .
- Offizieller Startschuss fällt am 10. Mai im ThyssenKrupp Info-Center Dortmund
- Wettbewerb für Gründer aus allen Branchen setzt technologische Schwerpunkte
- Anmeldung bereits möglich unter www.start2grow.de

Viele Menschen haben den Traum, ein eigenes Unternehmen aufzubauen. Der Gründungswettbewerb start2grow unterstützt sie dabei, ihn Realität werden zu lassen. Mit einer Auftaktveranstaltung startet er am Montag, dem 10. Mai 2010, ab 19 Uhr im ThyssenKrupp Info-Center Dortmund in die diesjährige Runde. Der Wettbewerb ermöglicht angehenden Jungunternehmern, ihr Geschäftskonzept mit Unterstützung von Experten schnell und fundiert in die Tat umzusetzen. Teilnehmen kann jeder, der eine zündende Idee für ein innovatives Produkt oder eine Dienstleistung hat.

Im Rahmen der Auftaktveranstaltung informiert start2grow-Teamleiter Jörg Dannenberg über den genauen Ablauf des Wettbewerbs sowie die Rahmenbedingungen und die Inhalte. Der überregional ausgerichtete Gründungswettbewerb start2grow 2010 steht Teilnehmern aus allen Branchen offen. Schwerpunkte bilden die Informationstechnologien sowie die Neuen Technologien, also etwa die Mikro-/Nano-, die Bio- und die Effizienztechnologie.

Zudem bietet die Veranstaltung allen Teilnehmern die Gelegenheit, mit den Experten aus dem start2grow-Netzwerk ins Gespräch zu kommen, die sie in den kommenden Monaten mit Rat und Tat unterstützen. Rund 700 Fachleute aus den unterschiedlichsten Branchen stellen in dem Netzwerk ehrenamtlich ihr Wissen zur Verfügung, bringen ihre berufliche Erfahrung ein und geben fachliche Expertisen. "Viele ehemalige Teilnehmer engagieren sich als mittlerweile als Coaches", berichtet Dannenberg. "Wer selbst den Schritt in die Selbstständigkeit gemeistert hat, der weiß genau, wie wichtig die Unterstützung durch erfahrene Experten ist."

Als Ergänzung zu den regelmäßigen Coachingabenden, die Gelegenheit zum Networking bieten, finden 2010 erstmals sogenannte Branchen-Specials statt. Diese Veranstaltungen richten sich speziell an technologieorientierte Gründer und rücken die technologischen Schwerpunkte von start2grow, die Informationstechnologien und die Neuen Technologien, in den Mittelpunkt.

Rund ein halbes Jahr haben die Teilnehmer im Rahmen des Wettbewerbs Zeit, ihre Ideen in tragfähige Konzepte umzusetzen. Eine Menge Arbeit - die sich allerdings lohnt: Auf die Gewinner warten hohe Preisgelder sowie Sachpreise. Zudem werden zwei Sonderpreise "Neue Technologien" und "Informationstechnologien" vergeben.

Die Anmeldung zum Wettbewerb ist im Internet unter www.start2grow.de möglich, die Teilnahme ist kostenfrei. Angemeldete Teilnehmer haben auch im Vorfeld der Auftaktveranstaltung bereits die Möglichkeit, das start2grow-Netzwerk zu nutzen.

dortmund-project

start2grow ist Teil des dortmundproject. Das dortmundproject ist die Initiative für den Technologiestandort Dortmund. Seit 2000 bündelt es mit breiter Akzeptanz die Kräfte aus Stadt, Wirtschaft und Wissenschaft in einem starken Netzwerk. Das Projekt, in einzelnen Teilthemen durch EU-Fördermittel unterstützt, fokussiert sich auf die Zukunftsbranchen Logistik, Informations-, Mikro-/Nano- und Biotechnologie. Das dortmundproject ist ein Teilbereich der Wirtschaftsförderung Dortmund.

Weitere Informationen unter: www.start2grow.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.