Volle Kraft voraus!

WAECO CombiPower 2012/2024 – Sinus-Wechselrichter mit integriertem Automatiklader

(PresseBox) (Emsdetten, ) Probleme mit einer eingeschränkten Stromversorgung am Liegeplatz sind für Skipper ab sofort passé. Dafür sorgt die neue Wechselrichter-Ladegerät-Kombination WAECO CombiPower. Das intelligente Gerät bietet die maximal mögliche Unabhängigkeit. Denn es unterstützt die Leistung des Landstromnetzes mit Energie aus der Batterie und übernimmt bei Spannungsschwankungen oder gar einem Netzausfall die Stromversorgung an Bord.
Der clevere CombiPower von WAECO überwacht zuverlässig das Eingangsnetz und reagiert selbsttätig auf die jeweilige Situation. Durch seine Power-Suppport-Funktion PSF unterstützt die Sinus-Wechselrichter-Ladegerät-Kombination die begrenzte Leistungskapazität einer externen Energiequelle: Sollte mehr Energie erforderlich sein als die individuell einstellbare Netzeingangssicherung zulässt, holt sich der WAECO CombiPower diese aus der Bordbatterie. Fällt die externe Quelle komplett aus, schaltet sich automatisch der Wechselrichter des Geräts ein (UPS-Funktion) und sorgt somit für eine unterbrechungsfreie Stromversorgung mit reiner Sinusspannung – ideal für besonders empfindliche Bordelektronik. Dabei kann die Betriebsdauer des Wechselrichters individuell begrenzt werden, um eine ungewollte Entladung der Bordbatterie zu vermeiden.
Der integrierte Automatiklader verfügt über eine sechsstufige Ladecharakteristik mit angepasster Leistungsverteilung und Konditionierfunktion. Die Regelung des Ladestroms erfolgt dabei unter Berücksichtigung des eingestellten Strombegrenzers und des aktuellen 230-Volt-Stromverbrauchs. Sämtliche Funktionen des WAECO CombiPower sind einfach und schnell per Fernbedienung zu programmieren und sind auf der komfortablen Datenanzeige zu sehen. Zudem verfügt die pfiffige Symbiose aus Wechselrichter und Ladegerät über eine serielle RS232- und eine CAN-Bus-Schnittstelle, einen Temperaturfühler zur Regulierung der Ladespannung, eine Echtzeit-Anzeige für die Batteriespannung sowie eine per Code geschützte Programmierung aller Lade- und Schutzparameter.
Der Sinus-Wechselrichter des WAECO CombiPower liefert eine Dauerleistung von satten 2000 Watt. Für praxisgerechte vier Sekunden steht jedoch eine Spitzenleistung von 4000 Watt zur Verfügung, um hohen Anlaufströmen gerecht zu werden. Der Automatiklader liefert je nach Ausführung zwischen 30 und 100 Ampere einstellbaren Ladestrom (12-Volt-Variante) sowie zwischen 15 und 50 Ampere beim Modell für 24-Volt-Bordnetze. Zusätzlich bietet er einen zweiten Ladeausgang für die Starterbatterie, der fünf Ampere Ladestrom zur Verfügung stellt. Die Kühlung erfolgt über einen drehzahlgeregelten Lüfter.
In beiden Ausführungen für 12- und 24-Volt-Bordnetze kostet der WAECO CombiPower 1899 Euro. Weitere Informationen zum Programm der Mobilen Energiesysteme von WAECO sind erhältlich unter:
Tel.: 0 25 72 / 879 – 195, per
Fax: 0 25 72 / 879 – 390, via
E-Mail: ev@dometic-waeco.de oder im
Internet: www.dometic-waeco.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.