Verschwendung steht nachhaltigem Handeln im Weg

Deutsche Unternehmen müssen verschwenderische Prozesse optimieren – DNV Busi-ness Assurance hilft

(PresseBox) (Essen, ) Die internationalen Standardhalter IEC, ISO and ITU stellen ihren diesjährigen World Standards Day am 14. Oktober unter das Motto „Less waste, better results – Standards increase efficiency”. Der Fokus auf das Thema „Verschwendung“ zeigt die hohe Relevanz für Unternehmen weltweit.

Laut der drei weltweit wichtigsten Standardhalter ist die Steigerung der Effizienz in Unternehmen derzeit deren größte Herausforderung, da nur so nachhaltiger Erfolg möglich ist. Denn einzig durch die Implementierung intelligenter Prozesse, die Verschwendung, überhöhte finanzielle Ausgaben und unnötige Arbeitskraft vermeiden, kann ein Unternehmen seine Ziele erreichen.

Intelligente Geschäftsprozesse nutzen
"Wenn es darum geht, Ressourcen zu schonen und Verantwortung zu übernehmen, müssen Unternehmen auf Ihre Prozesse achten und diese optimieren." So Stefan Mayer, Process Excellence-Experte bei DNV Business Assurance. „Denn Verschwendung von Arbeitskraft, Material oder Zeit kann sich heute dauerhaft kein Unternehmen mehr leisten.“ Nur wer sich kontinuierlich verbessert und intelligente Geschäftsprozesse und Strategien nutzt, kann Risiken managen sowie Kompetenzen und Ressourcen optimal nutzen.

Internationale Standards sind nützliche Werkzeuge, um Unternehmen zu helfen, Ihre Potenziale zu bündeln. Sie können so ihre Effizienz messen, analysieren und steigern – ein sicherer Weg, um marktfähig zu bleiben. Dies hat auch das Unternehmen Jungbunzlauer erkannt, den Umweltmanagementstandard ISO 14001 eingeführt und von DNV Business Assurance zertifizieren lassen. „Wir wollten einen Effizienzsteigerungsprozess anstoßen“, erklärt Werner Probst, Werksleiter bei Jung-bunzlauer in der deutschen Dependance in Ladenburg die Maßnahmen. „Dafür hätten wir prinzipiell zwar keine Zertifizierung benötigt, denn Energiesparen stand sowieso auf der Agenda.“ Doch Jungbunzlauer wollte mehr: „Wir wollten die ständige Verbesserung, und vor allem mögliche Energielöcher im Gesamtsystem finden, auf die wir alleine nicht kommen“, stellt Probst klar. „Gleichzeitig wollten wir aber auch kein papierlastiges Frage-Antwort-Spiel, sondern nah an der Praxis bleiben“.

Wichtige Hilfestellung
Wie Unternehmen dabei besser werden können, Ihre Ressourcen optimal einzusetzen, zeigt Process Excellence-Experte Stefan Mayer am 20. April in dem kostenlosen Webseminar „Haben Sie die Verschwendung in Ihrem Unternehmen im Griff?“. Er stellt Methoden und Strategien zur Minimierung von Verschwendung vor und diskutiert mit den Teilnehmern ihre Herausforderungen.

Neben der Möglichkeit mit einem erfahrenen Experten Probleme zu diskutieren und neue Denkanstöße zu bekommen, bietet DNV zusätzlich praktische Tools unter www.dnvba.de/verschwendung. Dort können zum Beispiel „Verschwenderkarten“ bestellt werden, mit denen Unternehmen in internen Audits und Begehungen ihre individuellen Verschwendunspotenziale aufdecken und besser managen können, sowie der DNV-„Risk Manager“, mit dem diese Orte sichtbar markiert werden können.
Diese Pressemitteilung posten:

Über DNV GL - Business Assurance

Über DNV Business Assurance
DNV Business Assurance ist ein weltweit führender Zertifizierungsanbieter. Wir arbeiten partnerschaftlich mit unseren Kunden, um die Leistungsfähigkeit ihrer Produkte und Prozesse durch Zertifizierung, Assessments und Trainings zu bestätigen und kontinuierlich zu verbessern.

Unsere Services unterstützen Unternehmen dabei, bei ihren Stakeholdern Vertrauen zu schaffen, sowie eine solide Plattform für eine dauerhafte Leistungsfähigkeit aufzubauen.

Als Teil von DNV (Det Norske Veritas), einer unabhängigen Stiftung, die 1864 in Norwegen ge-gründet wurde, gehören wir zu einem Netzwerk von 10.000 Experten an 300 Standorten rund um die Welt.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer