Nur noch wenige Tage bis zur DMS 2005

Der Countdown läuft

(PresseBox) (Köln, ) Ab dem 27. September stehen in Essen wieder alle Zeichen auf das effiziente Büro: Dann beginnt die DMS 2005, die in diesem Jahr zehnjähriges Jubiläum feiert. Über 360 Aussteller (letztes Jahr: 300) rund um digitales Informations- und Dokumenten-Management stehen drei Tage für den erwarteten Besucherandrang zur Verfügung. Die Zahlen und Daten der Vorregistrierungen stimmen den neuen Veranstalter, die Koelnmesse GmbH, zuversichtlich. Auch in diesem Jahr rechnet man damit, das gewohnt qualifizierte Publikum anziehen zu können, sowie die letztjährigen Besucherzahlen noch zu steigern. Ebenso vermeldet Koelnmesse für die parallel stattfindende Fachkonferenz zahlreiche Anmeldungen. Damit zeichnet sich schon jetzt der erfolgreiche Einstieg der Koelnmesse als neuer Veranstalter des bewährten Events ab.

Die DMS 2005 findet vom 27. bis 29. September noch einmal in Essen statt, bevor sie 2006 zum Messeplatz Köln wechselt.

Seit nunmehr zehn Jahren gelten die drei Septembertage der DMS als Meilensteine in den Terminkalendern der IT-Entscheider. Dass es in diesem Jahr einen neuen Veranstalter gibt, werden die Besucher an einigen Neuerungen wie dem ITC-Forum oder der Sonderfläche „digitales Büro“ erkennen. Die Strategie der Koelnmesse, die große Linie der bisherigen Veranstaltungen beizubehalten, hat dazu geführt, dass wieder nahezu alle wichtigen Branchengrößen auf der DMS vertreten sind, wie z.B. IBM, Filenet, Vignette, Microsoft, Saperion, Easy Software, SAP oder Ceyoniq.

Sie alle zeigen während der drei Messetage den aktuellen Stand von Digital Management Solutions. Darunter versteht man computergestützte Lösungen zur Verbesserung der Arbeits- und Verwaltungsprozesse, der digitalen Erfassung, Verarbeitung, Output und Ablage von Dokumenten in Unternehmen. Die Messe wird begleitet von Foren, Keynotes, Panels und der Konferenz. Ihre inhaltliche Qualität macht die Gesamtveranstaltung zu einem Pflichttermin für Entscheider und Anwender aus allen Branchen und aus der öffentlichen Verwaltung. Der Verband Organisations- und Informationssysteme e. V. (VOI) ist auch in diesem Jahr ideeller Träger der DMS und hat das Konferenzprogramm aktiv mitgestaltet.

DMS Fachkonferenz findet zum zweiten Mal statt

Parallel zur DMS 2005 hat die Koelnmesse gemeinsam mit dem H&T Verlag eine Fachkonferenz mit interessanten Themen und hochkarätigen Referenten organisiert. Inhalte und Programmstruktur wurden von den Mitgliedern des DMS-Fachbeirates erarbeitet. Dem Fachbeirat gehören Manager führender Anbieterunternehmen an sowie Journalisten, Vertreter von Anwendern und Mitglieder des VOI Verband Organisations- und Informationssysteme e.V. Das Programm der diesjährigen Fachkonferenz stellt sich gleichermaßen visionär und praxisorientiert vor. Sie bietet Managern, CIOs, CTOs und technischen Spezialisten gezielte Weiterbildung zu den Messethemen. Grundlagen bildende Workshops, konkrete Anwenderberichte, Keynotes für detailliertes Hintergrundwissen und umfassende Tutorials bilden die strukturellen Eckpfeiler hierfür.

Die Themenpalette der prominent besetzten Vorträge reicht von hochwertigen Basics über Informationsmanagement, Markt- und Technologietrends bis hin zu praktischen Anleitungen zur Systemeinführung. Fachspezifische Referate bieten Informationen zu aktuellen Themen, wie z.B. der elektronischen Signatur, Records Management, Posteingangsverarbeitung oder GDPdU.

Keynotes

Die Keynotes werden von renommierten und spezialisierten Referenten gehalten. Sie greifen die derzeit wichtigsten, aktuell diskutierten Themen aus dem Bereich Digital Management Solutions auf. Besucher der Vorträge haben die einmalige Gelegenheit, Informationen zu technologischen Entwicklungen und Trends der Branche von führenden Köpfen aus Unternehmen und Organisationen nahe gebracht zu bekommen.


Neu: Forum ITC und Sonderfläche „Digital Office“

Erstmals ist in diesem Jahr das Forum ITC – Internationale Technische Kommunikation - auf der DMS vertreten. Das Forum ITC ist der Treffpunkt für alle, die sich mit internationaler technischer Kommunikation beschäftigen. Auf dem Gemeinschaftsstand sind namhafte Anbieter von Werkzeugen und Dienstleistungen rund um die Redaktion und Übersetzung technischer Texte wie Handbücher, Anleitungen oder Produktdokumentationen vertreten.

Auf dem Forum ITC innerhalb der DMS erfahren Messebesucher, wie diese Softwarelösungen den Aufwand für die Erstellung und Pflege insbesondere von mehrsprachigen Dokumentationen reduzieren. Gleichzeitig zeigen kompetente Dienstleister aus dem Umfeld, wie Unternehmen dieses umfassende Aufgabenfeld komplett oder Teilbereiche sinnvoll outsourcen können.

Sonderfläche „Digital Office“

Auf der Sonderfläche „Digital Office“ erhalten Interessenten einen Überblick darüber, wie in der Praxis einzelne Abteilungen eines Musterunternehmens mit jeweils unterschiedlichen Lösungen einzelner Hersteller zu einem ganzheitlichen Informationsstrom verbunden und wie papiergebundene Geschäftsprozesse durch digitale Prozesse ersetzt werden können.

Dabei steht die intelligente Posteingangsverarbeitung im Mittelpunkt. Besucher können hier live erleben, wie die Kompetenzen von Ausstellern zusammengreifen und ein hocheffizientes elektronisches und automatisches Einlesen, Auswerten, Verteilen und Archivieren von eingehenden Unternehmensinformationen möglich machen. So erfahren sie, wie sie den Informationsfluss durch ihr eigenes Unternehmen von Anfang an effizienter und papierarm gestalten können.

VOI-Forum

Der VOI Verband Organisations- und Informationssysteme e. V. veranstaltet über alle drei Messetage ein Forum mit Gesprächsrunden zu aktuellen Themen der Branche. Im Mittelpunkt des Forums stehen aktuelle Themen rund um ganzheitliches Informations- und Dokumenten-Management.

Best Practice Panels

Unter Moderation vom Experten Dr. Ulrich Kampffmeyer, Geschäftsführer der Hamburger Unternehmensberatung PROJECT CONSULT, diskutieren wieder führende Hersteller aus der Branche für elektronisches Informations- und Dokumentenmanagement, wie digitale Lösungen herkömmliche papiergebundene Geschäftsprozesse ablösen und damit erhebliches Rationalisierungspotential im Unternehmen freisetzen können. In diesem Jahr stehen die Themen Information Life Cycle Management, ECM-Suiten sowie Output-Management im Mittelpunkt der Diskussionen.

Die Panels finden jeweils am 27.9., 28.9. und 29.9. im „Vertical Spot“ in der Messehalle 2 von 13:00 bis 14:00 Uhr statt.

DMS EXPO c/o Koelnmesse GmbH

Die erste DMS EXPO wurde 1995 in Stuttgart mit knapp 70 Ausstellern aus den Bereichen elektronische Archivierung, Imaging und Dokumenten-Management eröffnet. 1998 zog das jährliche Branchen-Highlight mit inzwischen mehr als 220 Ausstellern nach Essen. Ab 2006 findet die DMS erstmals in einer der neuen Messehallen der Koelnmesse statt.

Ihre Redaktionskontakte:

Koelnmesse GmbH
Jennifer Hees
Messeplatz 1
50679 Köln, Deutschland
Telefon: + 49 221 821-2721
Telefax: + 49 221 821-3446
E-Mail: j.hees@koelnmesse.de
Internet: http://www.dms-expo.de

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Straße 36
D-23617 Stockelsdorf
Tel: +49 451 88199-12
Fax: +49 451 88199-29
E-Mail: nicole@goodnews.de
Internet: http://www.goodnews.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.