• Pressemitteilung BoxID 373181

Münsters schönstes Familienfest

DMI unterstützt Round-Table Entennrennen zugunsten Kranker Kinder

(PresseBox) (Münster, ) Wenn am 18. September gut 3.600 gelbe „Flatermänner“ aus Plastik beim sechsten Entenrennen an der Westerholtschen Wiese in die Münster Aa gekippt werden, hat das seinen guten Grund, der alleine darin besteht, möglichst viel Spaß und Freude in die Kinderkrankenzimmer zu zaubern.
Die Idee, die „Clinic-Clowns“ zu unterstützen und damit die Kinder auf den Stationen des Universitätsklinikum Münster für ein paar Stunden in der Woche zum Lachen zu bringen, war vor einigen Jahren an einem runden Tisch in Münster geboren worden, am „Round Table“ mit der Nummer 48. Seither wird das Rennen gemeinschaftlich mit dem Kulturreferat der Universitätsklinik Münster und etlichen helfende Händen und Sponsoren veranstaltet.
Über 5.000 Kinder werden jedes Jahr in den verschiedensten Kinderkliniken des Universitätsklinikums stationär versorgt - noch mehr suchen jährlich die Ambulanzen auf.

An mehreren Tagen in der Woche kommen die Clinic-Clowns und Clownsdoktoren zur "Visite“, um den teils schwerkranken Kindern den Aufenthalt zu erleichtern. Die Clowns auf den Kinderstationen und in den Ambulanzen gehören seit einigen Jahren wie selbstverständlich dazu. „Sie sind wichtige Verbündete der kleinen Patienten, entlasten Eltern, Pflegende und Ärzte und ergänzen und unterstützen die Genesung.“ Die Clowns im Universitätsklinikum Münster sind keine verkleideten Ärzte, sie sind Clowns, Musiker, Schauspieler und Pantomime. Einmal in der Woche sind die Krankenzimmer der Kinder ihre Bühne.
Natürlich brauchen die Enten und vor allem die gute Idee dahinter tatkräftige Unterstützung und diese bekommen sie durch den Schirmherrn des Entenrennens, den Regierungs-präsidenten von Münster, Herrn Dr. Peter Paziorek, höchstpersönlich. Und damit am Ende dann wieder eine stolze Summe steht – beim letzten Mal waren es rund 15.000€ - suchten sich die Enten neben vielen helfenden Händen auch in diesem Jahr wieder einen Hauptsponsor. Eine Aufgabe, die der Archivdienstleister DMI aus Münster gerne annahm.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die DMI GmbH & Co. KG

Mit der Erfahrung aus mehreren hundert Archivprojekten ist die DMI eines der führenden Unternehmen für Archivierung in Deutschland.
Die Unternehmensgeschichte verweist auf eine über vierzigjährige Erfahrung als Spezialist für die Archivierung sensibelster und langfristig zu bewahrender Daten/Dokumente. Das und die innovative Dynamik begründen die marktführende Stellung im komplexesten aller Archivbereiche, dem Gesundheitswesen.

Fakten zur DMI Gruppe:
- rund 500 Mitarbeiter (Stand: 30.06.2010)
- 3 Dienstleistungszentren und 23 Servicestellen vor Ort beim Kunden
- mehr als 250 EDV Installationen
- unterhält das größte Archivservicecenter Europas:
. Volumen Papierakten-Depot: 530.000 laufende Meter
. Volumen Datenträger-Depot: SecurityDataCenter (aktuelle Kapazität 800TB)
. Volumen Papierakten-Scannen: > 500 Millionen Images p.a.
. Rechenzentrum im Service-Paket archiv24 mit StaaS und SaaS-Lösungen

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer