IPC/ITC 7 und XMT 5/7 für extrem robuste Einsätze

DLoG zeigt neue Industrie PCs auf der SPS/IPC/DRIVES

(PresseBox) (Germering, ) Industrie PC-Hersteller DLoG GmbH zeigt auf der SPS/IPC/DRIVES (23. bis 25. November 2010) neue Industrie PCs für den mobilen und stationären Einsatz. Mittelpunkt der Präsentation am Stand 8-220 ist das neue POS-System UTC 520 sowie Applikationsbeispiele der IPC/ITC 7-Reihe im Bereich Automatisierung sowie Profi-Bus-Anwendungen für den anspruchsvollen Logistik- und Fertigungsalltag. Resistent gegen aggressive Substanzen, Lösungsmittel und Temperaturwechsel erweisen sich die Modelle als überaus stabil und zuverlässig - auch dank konsequentem Stoß- und Vibrationsschutz. Für extrem raue Bedingungen etwa im Bergbau zeigt DLoG zudem das staub- und überflutungsdichte Terminal XMT 5 mit 7-Zoll-Touchscreen. Die ergonomische Touch Integration aller DLoG Geräte sorgt für gute Bedienbarkeit in schwierigem Umfeld.

Speziell für mobile Anwendungen in Logistik, Fertigung und Außenbereichen stellt der führende IPC-Hersteller DLoG auf der SPS/IPC/DRIVES in Nürnberg die Gerätereihen UTC 520/ IPC/ITC 7 sowie XMT 5/7 vor. Am Stand 8-220 demonstriert der zum Advantech-Konzern gehörige Spezialist, wie seine Industrie PCs und Terminals Fertigungs- und Automatisierungsprozesse unterschiedlicher Branchen verbessern helfen. Demonstriert wird die Steuerung eines KUKA Montage-Roboters in Verbindung mit der IPC 7 Serie sowie in Allianz mit NXT Controls die Einbindung in komplexe SPS- und Profi-Bus- Systeme zur Visualisierung der Systemprozesse und Zustände.

Robust und ergonomisch: Industrie PCs von DLoG

Wichtig ist DLoG die einfache, industrietaugliche Bedienung per intuitiver Touchscreens: mobil wie stationär, innen und außen. Kontrastreiche Displays machen Maschinenzustände und Prozesse daher auch an Arbeitsplätzen mit ungünstigen oder schnell wechselnden Lichtverhältnissen gut sichtbar.

UTC 520 - neues stationäres POS-System

Der neue UTC 520 rundet das Portfolio ab. Basierend auf der Intel-Atom-Technologie ist dieses System mit 21.5-inch-LED-Touchscreen und schlankem, stylishen Design die ideale Ergänzung im Bereich der Stationärsysteme für Anwendungen im interaktiven Visualisierungsbereich, die keine extremen Anforderungen an die Temperatur oder Nässe stellen. Das System präsentiert sich mit Schutzart IP54.

Fahrzeugterminal XMT 5/7 für Extrembereiche

Zweites neues Exponat am Stand von DLoG ist das Fahrzeugterminal XMT 5/7 mit kompaktem 7"-Bildschirm und Windows CE 6.0. Per integrierter Diversity-Antenne und GPS kommuniziert das Gerät auch in schlechter Infrastruktur. Zertifiziert nach IP 66/67 eignet sich der XMT 5/7 für Anwendungen im Tage- und Untertagebau und trägt maßgeblich zur Automatisierung in Bergbauapplikationen bei. Dabei überwacht und visualisiert das Terminal alle relevanten Fahrzeugzustände, gibt diese via WLAN an die Zentrale weiter, unterstützt den Fahrer innerhalb seiner Fahraufträge bei der Navigation via GPS und warnt diesen vor potentiellen Gefahren wie z. B. anderen Fahrzeugen im operativen Bereich durch eine Vielzahl von eingebundenen Ethernet Kameras. Außerhalb einer WLAN-Struktur lassen sich Daten via GPRS/EDGE durch die integrierte Multiband-Antenne übertragen und sichern somit eine dauerhafte Verbindung des Systems zur Leitzentrale.

Eigener Stand zeigt Spezialisierung und Kontinuität

Auf der SPS/IPC/DRIVES präsentieren sich DLoG mit ihren IPC/ITC-Lösungen und Konzernmutter Advantech mit ihren eAutomation-Lösungen für den stationären Einsatz im Anlagenbau (Stand 7-680) auf jeweils eigenen Ständen. "Wir unterstreichen damit, dass DLoG das Kompetenzzentrum für mobile wie auch stationäre, gekapselte und lüfterlose Industrie PCs im Advantech-Konzern ist. Am eigenen Stand können wir unsere Zielgruppen mit ihren speziellen Anforderungen an die Technik besser ansprechen", so Thorsten Kraus, Leiter Business Development/Marketing. "Wir arbeiten auch weiterhin an der Entwicklung von neuen, innovativen stationären Systemen, die extremsten Umweltbedingungen und zukünftigen Technologieansprüchen gewachsen sein werden", ergänzt Thorsten Kraus.

Weitere Informationen zum DLoG Produktportfolio online unter www.advantech-dlog.com.

Näheres zur SPS/IPC/DRIVES in Nürnberg unter www.mesago.de/sps.

DLoG GmbH

DLoG ist europäischer Marktführer industrietauglicher Fahrzeugterminals für industrielle Anwendungen. Dank unserer selbst entwickelten Boards gewährleisten wir maßgeschneiderte Lösungen, verbunden mit einer hohen Qualität und langfristig gesichertem Support hinsichtlich Wartung oder Upgrade der Systeme. Höchste Priorität genießt bei uns die Ausfallsicherheit, insbesondere bei hohen Umweltbeanspruchungen wie Feuchtigkeit, starken Temperaturschwankungen oder Vibrationen.

Anwendungsbereiche:

- Logistik-Anwendungen, insbesondere auf Flurförderfahrzeugen in Lägern, Warenverteilzentren oder Häfen
- Visualisierungs- und Steuerungsanwendungen auf Bau- und Landmaschinen, Lastkraftwagen, Bussen und Schienenfahrzeugen sowie im Bergbau
- Fleet Management
- In der Fertigung und Produktion

Lösungen:

- Fahrzeugterminals und stationäre Industrie PCs auf Basis selbst entwickelter Boards und Mechanik, der Intel Prozessorwelt (DLoG MPC 6 und MTC 6) sowie der Intel XScale-Prozessorwelt (DLoG X7, X10, X12; DLoG XMT 5/7)
- Stationäre Industrie Computer, insbesondere auch für Fertigungsanwendungen auf Grundlage der Intel Celeron- bzw. Pentium M-Prozessorwelt (DLoG IPC 7 und ITC 7)
- Beratungs- und Projektierungsleistungen, vor allem im Bereich Funkausleuchtung und -vernetzung (insbesondere WLAN)
- 3rd-Party-Produkte wie Scanner, Drucker oder MDE-Geräte

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.