Borst Consulting und IND Group unterzeichnen Partnervertrag auf der E.B.I.F.

Der Banking Front- Office Spezialist IND wird Partner im Brokerage Portfolio von Borst Consulting- The Contact Brokers®

(PresseBox) (Frankfurt/Main, ) Die IND GmbH aus Stuttgart wird neuer Partner im Borst Consuting- The Contact Brokers® Brokerage Portfolio. Michael Borst, Gründer und Managing Partner der Frankfurter Unternehmensberatung und Roland Pecsenye, Managing Director von IND haben auf der European Banking and Insurance Fair den Kooperationsvertrag unterzeichnet. IND ist einer der führenden Anbieter für Multi-Channel Banking, Branch Renewal und Portallösungen für Finanzdienstleister in Zentral- und Osteuropa. Unter den Kunden befinden sich marktführende Versicherer und Banken wie die APO Bank und Allianz in Deutschland, 8 Ländergesellschaften der HVB Group CEE, NAB Großbritannien, CIB und MKB in Ungarn order die Banken BOV und Izola in Malta. IND hat seine Wurzeln im ungarischen Miskolc, und betreut seine Kunden aus den vier Standorten Miskolc, Budapest, Wien und Stuttgart. „Wir sind stolz darauf, IND als Partner für unser Unternehmen gewonnen zu haben”, so Michael Borst. „IND hat mit dem IND Secure Transaction Server (IND STS), welcher auf dem J2EE Standard beruht, eine überlegene Plattformtechnologie entwickelt, auf der vordefinierte Bausteine für Branch-, Retail- und Corporate Banking aufsetzen. Die Systemkonfiguration und Business Logik können dabei in XML verfasst werden, die Wartung und Weiterentwicklung der Systeme im operativen Betrieb und die Systemadministration sind daher sehr einfach. Als besonders innovativ gilt die Branch Banking Suite als Filialsoftwarelösung von IND, die die oft vermisste Unterstützung der Filialmitarbeiter beim Produktvertrieb nebst Schalter/Kassefunktionen mit einer völlig mit den elektronischen Kanälen integrierten Thin-Client Oberfläche sicherstellt. „Es freut uns sehr, in Zukunft mit einem professionellen, sehr engagierten Partner wie Borst Consulting in Zentraleuropa zusammenarbeiten zu dürfen“, so Roland Pecsenye. „ Bei dem Vorhaben unseren beachtlichen Erfolg in Osteuropa auf die deutschsprachigen Länder auszudehnen, sind wir wieder einen wichtigen Schritt weitergekommen.“

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.