Norm für Skateanlagen wird überarbeitet

Aktive Mitarbeit im Arbeitsausschuss möglich

(PresseBox) (Berlin, ) Gute Skateanlagen bieten Fun, Action und Nervenkitzel, aber auch größtmögliche Sicherheit für Nutzer und Zuschauer. Ihre Gestaltung unterliegt einer ständigen Entwicklung, denn Wagemut verlangt nach Innovation. Aus diesem Grund wird die 2006 veröffentlichte DIN EN 14974 "Anlagen für Benutzer von Rollsportgeräten - sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfverfahren" jetzt technisch überarbeitet. Diese Europäische Norm legt die allgemeinen und besonderen Anforderungen und Prüfverfahren für Anlagen fest, die in unbeaufsichtigten Bereichen von Inline-Skatern, Rollschuh-Fahrern, Skateboardern oder ähnlichen Rollsportanhängern sowie BMX-Begeisterten benutzt werden.

Die Überarbeitung der DIN EN 14974 bietet allen interessierten Kreisen die Gelegenheit, Einfluss auf deren Inhalt zu nehmen - durch aktive Mitarbeit im Arbeitsausschuss "Skate-Einrichtungen" des Normenausschusses Sport- und Freizeitgerät im DIN. Dort findet die nationale Meinungsbildung statt, die dann auf europäischer Ebene vertreten wird.

Aktive Teilnahme an der Normungsarbeit bietet allen Beteiligten den Vorteil, einen Zeit- und Wissensvorsprung gegenüber den Nichtteilnehmenden zu erringen. Dabei haben insbesondere Innovationen, die durch Normungsprozesse begleitet werden, höhere Chancen, sich am Markt durchzusetzen, denn gerade der Kunde sieht eine größere Sicherheit seiner Investitionen und zeigt zugleich eine höhere Kaufbereitschaft.

Für die Mitarbeit im Arbeitsausschuss ist ein jährlicher Kostenbeitrag von 980,00 EUR + 7 % MwSt. zu leisten. Andere Finanzierungsmodelle sind jedoch möglich. Bei Erfüllung bestimmter Bedingungen kann sich auch die Beteiligung an der Finanzierung ändern. Fragen Sie uns dazu! Interessenten können Kontakt aufnehmen mit der NASport-Geschäftsstelle im DIN.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.