Mobile Hochsicherheitsfestplatte und Smartcard Management System fusionieren zum perfekten Sicherheitspaket: DIGITTRADE überzeugte auf der security

(PresseBox) (Teutschenthal, ) Vom 5. bis zum 8. Oktober fand in Essen zum 19. Mal die security statt. Gemeinsam mit anderen jungen, innovativen Unternehmen gab auch der Experte für Sicherheitsmedien, die DIGITTRADE GmbH, einen Einblick in ihr hochwertiges Sortiment an externen Hochsicherheitsfestplatten und USB-Sticks.

DIGITTRADE rückte dabei besonders eine Neuheit der Sicherheits-Produktfamilie in den Mittelpunkt: die in die HS256 sowie HS128 High Security Festplatte eingebaute 128 GB Solid State Drive (SSD) -Festplatte. „SSD macht die sichersten Festplatten der Welt, die HS128 und HS256, stoßsicher und physikalisch damit noch sicherer“, erklärt Manuela Gimbut, Geschäftsführerin der DIGITTRADE GmbH. Die HS128 und HS256 arbeiten mit der weltweit als absolut sicher geltenden 128-Bit beziehungsweise 256-Bit Full-Disk-Hardwareverschlüsselung nach AES im ECB- oder CBC-Modus. Zusätzlich zur Echtzeit-Datenverschlüsselung sind sensible Daten auf beiden Hochsicherheitsfestplatten durch eine ausgefeilte Form der Zugriffskontrolle, bestehend aus einer Zwei-Stufen-Authentifizierung mittels Smartcard und achtstelliger PIN, geschützt.

Mobiler Datentransport nicht nur sicher, sondern auch wirtschaftlich

Der kryptographische Schlüssel ist dabei zu keinem Zeitpunkt auf den Festplatten sondern auf den Smartcards PIN-geschützt gespeichert. So kann garantiert werden, dass Informationen niemals über den Schlüssel ausgelesen werden können, sollte die Festplatte in falsche Hände geraten. „In diesem Punkt heben sich die High Security Festplatten von allen anderen, derzeit auf dem Markt befindlichen, externen Festplatten ab“, betont Gimbut und ergänzt: „Beide Hochsicherheitsfestplatten warten noch mit einem weiteren, überzeugenden Merkmal auf: Das HS Smartcard Management System (HS SMS) ermöglicht, dass mehrere Festplatten mit dem gleichen Krypto-Schlüssel, beziehungsweise der gleichen Smartcard, betrieben werden können.“ Die Sicherheit wird zusätzlich dadurch erhöht, dass der Krypto-Schlüssel vom Benutzer beliebig oft gewechselt werden kann. Auch ist es mittels HS SMS möglich, den Krypto-Schlüssel selbst zu generieren und auf eine leere Smartcard zu schreiben.

„Der Datentransport kann jetzt viel sicherer und wirtschaftlicher erfolgen, denn Sender und Empfänger der Festplatte können beide eine Smartcard mit identischem AES-Schlüssel besitzen“, erklärt Manuela Gimbut. So profitieren insbesondere Unternehmen, die sehr häufig sensible Daten mit Kunden austauschen: Bisher mussten dazu die Daten auf einer externen Festplatte in einem speziell gesicherten Koffer transportiert werden. Ein solcher Aufwand muss mit den DIGITTRADE-Festplatten nicht mehr betrieben werden, da im Falle eines Festplatten-Diebstahls selbst theoretisch keine Informationen ausgelesen werden können - befindet sich der Schlüssel schließlich nicht auf der Festplatte.

Weitere Informationen unter: www.digittrade.de

DIGITTRADE GmbH

Seit 2005 arbeitet die DIGITTRADE GmbH mit Sitz in Holleben/Teutschenthal an der Entwicklung und Produktion moderner elektronischer Artikel. Grundgedanke ist die Herstellung von Computer- und Home-Entertainment-Produkten, die den Anforderungen und Bedürfnissen deutscher und europäischer Kunden entsprechen. Dabei versorgt DIGITTRADE mit einfach zu bedienenden Lösungen alle Kunden und Betriebssysteme. Flexibel programmieren Mitarbeiter tagesaktuell Softwareupdates, testen und optimieren kontinuierlich das Sortiment.

Einen besonderen Teil des Angebots machen mobile verschlüsselte Speicher wie USB-Security-Sticks, RFID-Security- und High-Security-Festplatten, TV und DVB-T-Medien sowie Designer Notebook Sleeves aus. Enge Beziehungen verbindet DIGITTRADE mit dem Grafikkartenhersteller AXLE 3D. Gemeinsam entwickelten sie i-DSS. In Kombination mit dem Arctic Cooling Kühlsystem ermöglicht dieses Programm bei Bedarf eine automatische und kontrollierte Übertaktung moderner Grafikkarten mit nVidia Grafikprozessoren um bis zu 50 Prozent. Ergänzt wird das Portfolio durch "Juzt-Reboot" PCI-Recovery-Karten, die als reine Hardwarelösung für Datensicherung und Systemwiederherstellung sorgen.

Internet: www.digittrade.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.