DIGITTRADE bringt RFID-Security-Festplatte mit 256-Bit-Verschlüsselung auf den Markt

(PresseBox) (Teutschenthal, ) DIGITTRADE setzt weiter Maßstäbe bei der Datensicherheit: Mit der neuen, externen RFID-Security-Festplatte RS256 feiert eine Hardware-Lösung für hohe Sicherheitsanforderungen ihre Marktpremiere. Die neue RS256 bietet mit ihrem bis zu 1 Terabyte großen Speicher nicht nur jede Menge Platz für vertrauliche Daten. Um gehobenen Sicherheitsansprüchen von Unternehmen sowie Privatanwendern gerecht zu werden, werden die Daten zudem über einen USB-Anschluss der neuesten 3.0-Generation in hoher Geschwindigkeit auf die Sicherheitsfestplatte gespielt und dort in Echtzeit 256-Bit AES-verschlüsselt abgelegt.

Die im XTS-Modus arbeitende Verschlüsselung wurde somit nochmals um die doppelte Schlüssellänge im Vergleich zum Vorgängermodell, der RS128, erhöht. Modernste RFID-Technik sorgt außerdem dafür, dass nur autorisierte Nutzer per RFID-Chip Zugriff auf die Festplatte und die dort gespeicherten Daten erhalten. "Die eingebaute SATA-Festplatte im 2,5 Zoll-Format macht unseren neuen 'Datentresor' außerdem klein und leicht. Aluminium-Gehäuse und Hartschalen-Etui runden den Auftritt der RS256 ab und machen sie zum idealen Begleiter für alle, die im Büro, zu Hause oder unterwegs mit sensiblen privaten oder Firmen-Daten umgehen", erklärt Manuela Gimbut, Geschäftsführerin der DIGITTRADE GmbH (www.digittrade.de).

Wie alle anderen Sicherheitsfestplatten von DIGITTRADE ist die RS256 bootfähig, wodurch alle Software, einschließlich Betriebssystem, auf der externen RFID-Security-Festplatte statt auf dem PC oder dem Notebook gespeichert werden kann. Zudem ist der Einsatz der RS256 unter jedem Betriebssystem einwandfrei möglich. "Die einfache, zeitsparende Nutzung ist gewährleistet, da die Festplatte nach Freischaltung transparent wie normale Datenträger arbeitet und durch die Echtzeit-Verschlüsselung keinerlei Zeitverluste auftreten“, so Manuela Gimbut.

Ausgeliefert wird auch die RS256 mit Acronis True Image OEM Quick Backup. Mit der Backup-Lösung erhalten Anwender die Möglichkeit, ihr Computer-System im Worst Case wiederherzustellen, während ihre Daten auf der mit RFID-Zugriffsschutz versehenen Festplatte von DIGITTRADE verschlüsselt und sicher sind. Hierzu unterstützt "Acronis True Image Quick Backup" mehrere Backup-Routinen, die auch im laufenden Betrieb zum Einsatz gebracht werden können: Neben einem vollständigen, inkrementellen und werkseitigen Backup kann der Anwender auch regelmäßige Backups von ausgewählten Dateien und Ordnern ausführen lassen. Dank einer Bare-metal restore-Funktion ist es sogar möglich, auch auf Computern, bei denen das Betriebssystem gar nicht mehr funktionsfähig ist, eine Wiederherstellung von Daten durchzuführen und auf diese zuzugreifen.

Weitere Informationen unter www.digittrade.de

DIGITTRADE GmbH

Seit 2005 arbeitet die DIGITTRADE GmbH mit Sitz in Holleben/Teutschenthal an der Entwicklung und Produktion moderner elektronischer Artikel. Grundgedanke ist die Herstellung von Computer- und Home-Entertainment-Produkten, die den Anforderungen und Bedürfnissen deutscher und europäischer Kunden entsprechen. Dabei versorgt DIGITTRADE mit einfach zu bedienenden Lösungen alle Kunden und Betriebssysteme. Flexibel programmieren Mitarbeiter tagesaktuell Softwareupdates, testen und optimieren kontinuierlich das Sortiment.

Einen besonderen Teil des Angebots machen mobile verschlüsselte Speicher wie USB-Security-Sticks, RFID-Security- und High-Security-Festplatten, TV und DVB-T-Medien sowie Designer Notebook Sleeves aus. Alle verschlüsselten Festplatten und USB-Sticks werden zusätzlich mit der Software-basierten Backup-Lösung Acronis True Image OEM Quick Backup ausgeliefert. Enge Beziehungen verbinden DIGITTRADE mit dem Grafikkartenhersteller AXLE 3D. Gemeinsam entwickelten sie i-DSS. In Kombination mit dem Arctic Cooling Kühlsystem ermöglicht dieses Programm bei Bedarf eine automatische und kontrollierte Übertaktung moderner Grafikkarten mit nVidia Grafikprozessoren um bis zu 50 Prozent. Ergänzt wird das Portfolio durch "Juzt-Reboot" PCI-Recovery-Karten, die als reine Hardwarelösung für Datensicherung und Systemwiederherstellung sorgen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.