Neue Module für die Digitaltest MTS System-Familie

(PresseBox) (Stutensee, ) Digitaltest GmbH stellt neue Module für die aktuellen Systeme (Omega, Condor, Sigma, Eagle, Lambda, Falcon, MTS30) vor. Es sind zwei brandneue Hardware-Module verfügbar, welche die Fähigkeiten der Systeme im Bereich Kombi-Test erheblich erweitern. Somit werden nicht nur neue Fähigkeiten hinzugefügt, sondern als Folge davon können z.B. Adaptierungen vereinfacht und dadurch kostengünstiger gestaltet werden (z.B. wenn dem In-Circuit-Test ein Funktionstest unter Netzspannung folgen soll). Alle aktuellen Systeme, unabhängig ob als Stand-Alone System betrieben oder in In-Line Umgebungen integriert, können mit den neuen Modulen nachgerüstet werden.

MRD -Programmierbare Widerstandsdekade

Mit der MRD können z.B. Eingangssensoren und ähnliches an einer Baugruppe simuliert, Abgleichwiderstände bestimmt und vergleichbare Aufgaben im Funktionstest erfüllt werden.
Die MRD ist eine programmierbare, präzise Widerstandsdekade, die man zwischen zwei beliebigen Pins schalten kann. Das Modul deckt den Widerstandsbereich von 1 Ohm bis 16.777215 MOhm (=2^24) mit einer Schrittweite von 1 Ohm ab. Der programmierte Widerstand kann an eines von 16 Pin-Paaren an der Schnittstelle angeschaltet werden oder zwischen beliebige Leitungen der 6-Bus Backplane und so über die Schaltmatrix der Pinkarten zum Prüfling geführt werden. Es können bis zu 32 dieser Module in ein System eingesetzt werden.

MSU Schaltmatrix Karte

Die MSU ist eine neue Schaltmatrix-Karte für die Verwendung im analogen In-Circuit-Test bis hin zum Funktionstest einer Baugruppe unter Netzspannung. Die MSU ermöglicht, höhere Spannungen bis 250Vac zu rangieren, um so z.B. zusätzliche Stimuli oder Messgeräte an den Prüfling zu schalten. Durch die erhöhte Spannungsfestigkeit der Matrix-Karte können auf einem Prüfling auch normale analoge In-Circuit-Tests durchgeführt werden. Dabei kann auf dem gleichen Adapter auch ein Funktionstest unter Netzspannung erfolgen, ohne dass eine 2-Stufen-Adaptierung benötigt wird. Somit wird für einen Kombitest sowohl ein einfacheres Handling erreicht, Adapter können kostengünstiger gestaltet werden und auch die Prüfzeit kann reduziert werden, da die für eine 2-Stufen Adaptierung benötigten Umschaltzeiten entfallen.

Die Karte bietet 64 Pins an der Schnittstelle, wobei die primäre Struktur der Standard Architektur der Digitaltest Pinkarten entspricht. Somit ermöglicht die Karte die freie Aufschaltung aller Pins auf die 6 Busleitungen für analogen ICT und Funktionstests im "Niederspannungsbereich" (bis max. 100V). Die MSU kann auch zu bereits vorhandenen Standard-Matrix- oder Hybrid-Karten in einem System hinzugefügt werden. Ein spezieller Schutzmechanismus auf der Karte verhindert, dass im Funktionstest höhere Spannungen auf die Busleitungen geschaltet werden (z.B. bei einem Fehler auf dem Prüfling). Zusätzlich zu dieser HW-Verriegelung steht auch eine freie Call-Back Funktion zur Verfügung, in der anwendungsspezifische Reaktionen auf einen derartigen Fehlerfall programmiert werden können.

Beide Karten sind sofort verfügbar.

Digitaltest GmbH

Digitaltest Gesellschaft für Elektronische Testsysteme mit Hauptsitz in Deutschland ist weltweiter Anbieter für ein umfassendes Produktportfolio für CAD-Links, für Elektrischen Test sowie umfangreiche Softwaretools. Digitaltest bietet seinen Kunden weltweit Support mit eigenen Büros und Vertretern in 6 Kontinenten an. Mit rund 1400 Installationen weltweit und 28 Jahren Erfahrung für automatisierte Testlösungen zählt Digitaltest zu den führenden Herstellern innovativer Messelektronik.

www.digitaltest.net

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.