Ullrich-Gruppe steuert mit Finanzanwendungen von Diamant

Transportunternehmen fährt neue IT-Strategie und baut Rechnungswesen und Controlling aus

(PresseBox) (Bielefeld/Berlin, ) Die Ullrich-Gruppe, Transportunternehmen mit rund 1200 Mitarbeitern, führt die .NET-basierte Rechnungswesen-Software Diamant/3 sowie die Diamant-Konzernbuchhaltung ein. Das Projekt erfolgt im Rahmen einer strategischen Neuausrichtung der Unternehmens-IT. Ullrich will sich damit fit machen für den verschärften Wettbewerb in der Logistik-Branche, der mit der EU-Osterweiterung einhergeht. "Die Diamant-Lösungen passen sowohl technisch als auch fachlich in die neue Strategie", sagt Marcus Martin Stephan vom Consulting-Unternehmen ABUNA AG, das die Neuausrichtung als externer Partner betreut.

Das Transportunternehmen kann die Diamant-Lösungen über plattformunabhängige Webservices sehr einfach und eng in die Systemumgebung integrieren. Ein weiteres Auswahlkriterium war die Möglichkeit, die Kostenrechnungen der Ullrich-Unternehmen zu konsolidieren und damit ein konzernweites Kosten-Controlling umzusetzen. Der Echtstart des neuen Systems ist zum 1. Januar 2006 geplant.

Die Diamant-Anwendungen basieren auf Microsoft.NET und haben eine offene mehrschichtige Architektur. Der Zugriff erfolgt via Browser und ist abgestimmt auf die jeweiligen Anwender. Diese befinden sich zum einen in den drei Buchhaltungs-Abteilungen der Ullrich-Gruppe in Berlin, Kaufungen und Magdeburg. Darüber hinaus wird man ein Finanzinformations-Cockpit speziell für die Ullrich-Geschäftsleitung einrichten, in dem aktuelle Konzernkennzahlen und -berichte angezeigt werden. Auch das externe Steuerbüro der Gruppe wird rollenspezifische Zugriffsrechte auf Diamant erhalten, sodass es Abschlussarbeiten direkt in der Anwendung vornehmen kann. Vorteil: An den verschiedenen Standorten fällt kein Installations- und Wartungsaufwand an, sondern nur zentral auf dem Server in Berlin.


Ullrich-Gruppe
Die Ullrich-Gruppe betreibt von den Standorten in Berlin, Kassel-Kaufungen, Hürth, Magdeburg und Ochtrup aus eine Flotte von ca. 850 Fahrzeugen. Gegründet wurde das Unternehmen 1966. Durch ständiges Wachstum und die Übernahme von insgesamt 19 Transportunternehmen entwickelte sich die Firma zu einem der größten Transportunternehmen Deutschlands. Das Familienunternehmen, das derzeit rund 1200 Mitarbeiter beschäftigt, wird von der zweiten und dritten Gründergeneration geführt. In Zeiten, in denen sich andere Transportunternehmen immer mehr als Logistiker mit einem breiten Produktspektrum positionieren, hat sich die Ullrich Gruppe konsequent auf den Betrieb einer Flotte in der Funktion eines Frachtführers konzentriert. Es kommen Lebensmittel-, Tiefkühl-, Planen- und Wechselbrückenfahrzeuge zum Einsatz.

Diamant Software GmbH & Co. KG

Die 1980 gegründete Diamant Software GmbH & Co. KG ist Spezialist für Rechnungswesen- und Controlling-Software. Über 4000 mittelständische Unternehmen sowie öffentliche Einrichtungen und Verwaltungen im In- und Ausland arbeiten mit Lösungen von Diamant. Dazu gehören Finanz- und Anlagenbuchhaltung, Kostenrechnung, Controlling und Konzernbuchhaltung. Die Programme werden einerseits direkt vertrieben, andererseits über ERP- und Branchensoftwarehäuser, die das Diamant-Rechnungswesen in ihre Komplettlösungen integriert haben. Diamant Software erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2005 mit rund 70 Mitarbeitern einen Umsatz von 10 Millionen Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.