Erich-Klabunde-Preis 2012

Nikolaus Brender hält Laudatio auf ausgezeichnete Reportagen

(PresseBox) (Hamburg, ) Fernsehjournalist Nikolaus Brender hält die Laudatio auf die Preisträger des renommierten Erich-Klabunde-Preises 2012. Der Medienpreis, der zu den ältesten der Bundesrepublik gehört, wird am Samstag, 21. Januar, im Großen Festsaal des Hotel Atlantic vergeben. Marina Friedt, Vorsitzende des DJV Hamburg überreicht ihn als festlichen Höhepunkt des 63. Hamburger Presseballs.

Ausgezeichnet werden Jonathan Stock für seine in der Frankfurter Sonntagszeitung veröffentlichte Reportage "Peters Traum" sowie das Autorinnenteam Kathrin Erdmann und Petra Volquardsen für ihr NDR 90,3-Hörfunkfeature "Leben am Rande - Alltag in einer Hamburger Flüchtlingsunterkunft".

Nikolaus Brender arbeitete nach seinem Rechts- und Politikwissenschaftsstudium ab 1978 für verschiedene Sender des öffentlich-rechtlichen Fernsehens, unter anderem als Auslandskorrespondent. Von April 2000 bis März 2010 war er Chefredakteur des ZDF. Der vom Medium Magazin zum "Journalisten des Jahres" geehrte Brender ist Träger des Grimme-Preises, des Bayerischen Fernsehpreises und des Hanns- Joachim-Friedrichs-Preises.

"Die ausgezeichneten Journalisten und Journalistinnen nehmen ihre Verantwortung gegenüber ihren Lesern und Hörern ernst", sagt Nikolaus Brender. "Sie tauchen in Bereiche des Lebens ein, in denen es keine Sonderkonditionen und Vergünstigungen gibt."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.