Praktika gesetzlich regulieren - Fluch oder Segen?

Diskussionsrunde zu Praktika in den Medien

(PresseBox) (Berlin, ) Der Berufswunsch "Irgendetwas mit Medien" beginnt oftmit einem Praktikum. Und gerade bei journalistischen Praktika sind die Lern-und Arbeitsbedingungen ungeregelt. Die Praktika-Offensive, getragen von der Deutschen Journalistinnen- und Journalisten-Union in ver.di, dem Deutschen Journalisten-Verband und der Jugendpresse Deutschland, macht sich für faire Praktika in den Medien stark.

Deshalb lädt die Praktika-Offensive zur Podiumsdiskussion "Praktika gesetzlich regulieren - Fluch oder Segen?" am 26. März in Berlin ein. Auf dem Podium diskutieren Staatssekretär Klaus Brandner aus dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Anette Kramme MdB, SPD-Fraktion, Kai Gehring MdB,Fraktion Bündnis90/Die Grünen, und Roland Wolf, Geschäftsführer und Leiter der Abteilung Arbeitsrecht der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), mit Vertretern der Praktika-Offensive.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 26. März 2009 um 19.30 Uhr im Großen Saal des ver.di-Hauses, Paula-Thiede-Ufer 15, Berlin, statt. Journalistinnen und Journalisten sind zur Berichterstattung herzlich eingeladen. Ebenso willkommen sind Studierende und Absolventen der Hochschulen in Berlin und Brandenburg sowie Ausbilder und Praktikantenbetreuer aus den Redaktionen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.