DJV-Tagung "Besser Online" beim Bayerischen Rundfunk

(PresseBox) (Berlin, ) Wer zahlt für Journalismus im Netz? So lautet die zentrale Frage, auf die die DJV-Tagung "Besser Online" am 9. Oktober 2010 in München Antworten geben will. Zum sechsten Mal werden Journalistinnen und Journalisten aus ganz Deutschland zu der zentralen Veranstaltung der DJV-Onliner erwartet, die in den Räumlichkeiten des Bayerischen Rundfunks stattfinden wird. Die Tagung richtet sich an Onlineprofis und Neulinge gleichermaßen. Podiumsdiskussionen und Workshops sollen die Bedeutung des Online-Journalismus im Medienspektrum beleuchten und den Teilnehmern Arbeitsmöglichkeiten, Chancen und praktische Tipps für den Alltag vermitteln. "Die Veranstaltungsreihe 'Besser Online' hat ihren festen Platz im DJV-Jahreskalender", betonte DJV-Bundesvorsitzender Michael Konken. "Ich erhoffe mir von der Tagung neue Impulse für die Arbeit des DJV."

Rund 40 Referenten und Diskussionsteilnehmer aus Journalismus und Medienunternehmen werden die DJV-Tagung als Experten begleiten. Spannend dürfte bereits der Auftakt sein. Unter dem Motto "Zwischen Paid Content und Gratiskultur - wer zahlt für Journalismus im Netz?" diskutieren Journalisten und Medienexperten über Bezahlmodelle im Internet. In den Workshops geht es dann zum Beispiel um Hardwarelösungen für Online-Journalisten, um Twitter und Facebook als Instrumente zur Markenbildung oder um crossmediales Arbeiten. Die Freiheit des Internet ist das Thema der Abschlussdiskussion, an der unter anderem Vertreter von Google und der Piratenpartei teilnehmen.

"Besser Online 2010" wurde, wie auch die früheren Tagungen schon, vom DJV-Fachausschuss Online vorbereitet. Die Teilnahme an der DJV-Tagung am 9. Oktober in München kostet 80 Euro, für DJV-Mitglieder 40 Euro. Studenten und Volontäre zahlen 30 Euro. Weitere Infos und Anmeldung ab sofort unter www.besser-online.info.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.