China-Experte: Blog-Schließung wie öffentliche Hinrichtung

(PresseBox) (Bonn, ) "Die Schließung kritischer Blogs ist wie ein im Stadion öffentlich vollstrecktes Todesurteil: Es schreckt die Internet-Community ab." Das sagt DW-Asien-Experte Hao Gui zur jüngsten Schließung prominenter Blogs durch die chinesische Regierung. Betroffen seien, so Hao Gui, unter anderem Blogs von Menschenrechtsanwälten und kritischen Sozialwissenschaftlern wie Zhiqiang Pu und Weifang He.

Im Interview der Deutschen Welle berichtete der Anwalt Zhiqiang Pu, sein Blog auf der populären Website SOHU sei schon zwölfmal zensiert worden. Nun müsse er seinen 13. Blog öffnen. Pu: "Es gibt keine offizielle Stellungnahme, warum der Blog zugemacht wird." Der Betreiber verweise lediglich darauf, im Blog sei über die Niederschlagung der Studentenbewegung am 4. Juni 1989 und über die Charta 08 geschrieben worden - beides Tabu-Themen in China.

Weifang He, Wissenschaftler an der Universität Peking, sagte im DW-Interview: "Viele meiner Freunde mussten ihre Blogs auch schließen. Mein Blog auf SOHU wird kaum gepflegt und wurde dennoch geschlossen."

Mehr dazu im Presseblog unter: http://blogs.dw-world.de/...

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.