1-2-3 sorgenfrei

Barrierefreie Internetauftritte per Maus-Klick pflegen, kein Problem mit „active-City“

(PresseBox) (Osnabrück, ) Nach Angaben des Statischen Bundesamtes leben aktuell ca. 7 Mio. schwerbehinderte Menschen in Deutschland. Barrierefreie Webseiten ermöglichen gerade für blinde und motorisch eingeschränkte Mitmenschen eine aktive Teilnahme am Gesellschaftsleben und eigenständige Informationsbeschaffung. Grund genug für deutsche Kommunen, auch diese Zielgruppen gleichberechtigt zu adressieren und sich ohne Barrieren im Internet zu präsentieren. Mit "active-City" geschieht das ohne Mehraufwand mit wenigen Maus-Klicks.

Gerade kleine und mittlere Kommunen sehen sich oft mit der Herausforderung konfrontiert, mit wenig personellem und finanziellem Einsatz ihre Internetseiten in Eigenregie zu gestalten. Mitarbeiter, die sich ausschließlich um den Internetauftritt kümmern sind eher die Ausnahme. Meist erfolgt eine Umsetzung "nebenbei", was sich dann auch in den Ergebnissen widerspiegelt.

Besteht dann zusätzlich die Vorgabe, die Belange der behinderten Mitbürger zu berücksichtigen, sind diese Umsetzungen in der Regel nicht von Erfolg gekrönt. Auch wenn die Seite zum online-Gang annähernd barrierefrei war, ist einige Wochen später von einer "barrierefreien Internetseite" meist nichts mehr zu erkennen. Das Nachsehen haben die Betroffenen.

Die Osnabrücker net-Com AG hat sich speziell dieser Herausforderung gestellt und bietet mit der Portalsoftware "active-City" eine vollständig barrierefreie Internetplattform für Kommunen an, die so leicht und intuitiv zu handhaben ist, dass eine kontinuierliche Pflege "nebenbei" gelingt - bei garantierter Barrierefreiheit!

"Wir ermöglichen eine dezentrale Pflege durch alle Mitarbeiter, so dass die Arbeitsbelastung für den Einzelnen gering bleibt.", so Detlef Sander, Vorstand der net-Com AG, "Dabei wird jede geänderte Internetseite vor Veröffentlichung auf Konformität zur Barrierefreiheit überprüft und gegebenenfalls festgestellte Mängel automatisch behoben."

Für die Kommunen ist dies ein ideales Angebot., Die Portalsoftware "active-City" wird schlüsselfertig an die Verwaltung übergeben. Die tägliche Pflege benötigt keinerlei technisches Knowhow. "Aus der Praxis für die Praxis" lautet hier die Devise.

Änderungen des Webauftrittes werden direkt über die Internetseite mit einem "rechten Maus-Klick" eingepflegt und stehen danach sofort zur Veröffentlichung bereit. Das gesamte System ist webbasiert. Somit kann von jedem Internet-Rechner aus gearbeitet werden. Damit sind "Live-Einpflege" während Veranstaltungen oder an Wahlabenden mit wenigen Maus-Klicks möglich.

Auch im grafischen Bereich bleiben meist keine Wünsche offen: modern, frisch und ansprechend präsentieren sich die barrierefreien Internetauftritte der active-City-Kunden bundesweit.

Landkreise, Kommunen und öffentliche Einrichtungen können sich unter www.active-City.de ausführlich über Möglichkeiten der Portallösung informieren. Hier ist auch eine umfangreiche Modul- und Referenzen-Liste zu finden.

Die net-Com AG verfügt über 16 Jahre Erfahrung im Medien-Bereich und entwickelte 1998 die bundesweit erste Standard-Software zum Aufbau virtueller Rathäuser. Inzwischen hat die net-Com AG mit active-City bereits Projekte für über 250 öffentliche Auftrageber und Kunden umgesetzt. Das Unternehmen bietet mit seinen über 20 Mitarbeitern auch Highend-Hostinglösungen für Portale und Backoffice-Software öffentlicher Auftraggeber an. Die Design-Abteilung des Unternehmens ist bundesweit anerkannt als Partner, der moderne und schicke Gestaltung kombiniert, mit den rechtlichen Anforderungen denen öffentliche Auftraggeber im Internet unterliegen.

Die Lösungen des Unternehmens sind auch in Asien in verschiedenen Projekten im Einsatz und unterstreichen damit die Kompetenz in mehrsprachigen Umgebungen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.