Spannende Themen rund um Logistik und IT

Vielfältiges Programm beim neuen Forum Logistics IT / CeBIT wird zum Treffpunkt für die Logistik-Branche

(PresseBox) (Hannover, ) Das Thema Logistik wird auf der kommenden CeBIT eine größere Rolle spielen als bisher. Hinter den Kulissen wurden dafür bereits wichtige Weichen gestellt. Jetzt stehen weite Teile des Programms für den neuen Bereich Logistics IT - ein Gemeinschaftsstand mit Forum. Die Inhalte spannen einen Bogen über die unterschiedlichen mit IT verknüpften Themen in der Logistik. Damit wird die weltweit wichtigste Veranstaltung für die digitale Wirtschaft mehr und mehr für die Logistik-Branche zum unverzichtbaren Termin im Kalender. Diese Entwicklung trifft bei den Logistikern auf große Zustimmung, haben sie doch so neben der dreijährlich stattfindenden Intralogistik-Messe CeMAT einen weiteren Ort mit einem anders spezialisierten Fachpublikum, um ihre Innovationen zu präsentieren.

Aktuelle und zukünftige Themen rund um Logistik-Software stehen im Mittelpunkt auf der Plattform Logistics IT in Halle 5 der CeBIT. Am Dienstag, dem ersten Messetag, beginnt das Forum mit einer Podiumsdiskussion. Anschließend geht es um IT in der Pharmalogistik.

"Lager to go" heißt die Überschrift am Mittwoch, wenn es um mobile Softwarelösungen für den Logistik-Alltag geht. Dort diskutieren Vertreter aus Industrie, von Softwareanbietern und Hardwareproduzenten, welche Rolle mobile Anwendungen, also Apps für Smartphones oder Tablets, spielen können und in Zukunft spielen werden. Am Nachmittag steht das Thema IT und Handelslogistik auf dem Programm.

Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik gestaltet den Donnerstag. Vormittags werden die Chancen und Risiken von Cloud Computing betrachtet. Durch Cloud Computing, eine virtuelle IT-Unterstützung, können sich Logistik-Dienstleister stärker auf ihr Kerngeschäft, die Entwicklung individualisierter und kostengünstiger Logistik-Dienstleistungen, konzentrieren. Gerade kleinere IT-Dienstleister bekommen durch Cloud Computing die Chance, einen größeren Kundenkreis zu bedienen, ohne hohe Summen und viel Zeit in IT-Infrastruktur investieren zu müssen.

Am Nachmittag heißt das Thema dann "Urbane Versorgung 2.0: Logistik in Zeiten von mCommerce, Social Media und demografischem Wandel". Handelsunternehmen, Lieferanten, KEP- und Logistik-Dienstleister müssen zunehmend mit Restriktionen im Verkehr in urbanen Räumen umgehen. Gleichzeitig stehen sie vor der Herausforderung, immer individuellere Kundenwünsche erfüllen zu müssen. Die Antwort sind effiziente, umwelt- und ressourcenschonende, individuelle und modulare Logistik-Lösungen für den urbanen Raum. In diesem Zusammenhang wird über Deutschlands größtes Logistik-Forschungsprojekt EffizienzCluster LogistikRuhr berichtet, dessen Leitthema "Urbane Versorgung" ist.

Am Freitag schließlich befasst sich das Forum Intralogistik mit Fragen zur IT in der Produktionslogistik.

An allen Tagen bis auf Donnerstag endet das Programm auf dem Forum mit einer IT Happy Hour, während der sich die Aussteller mit einer Speedpräsentation vorstellen.

Am Samstag, dem Abschlusstag der Messe, steht der Nachwuchs im Mittelpunkt.

"Das Forum Logistics IT startet gleich im ersten Anlauf mit einem attraktiven und thematisch umfassenden Programm mit führenden Köpfen der IT-Logistik", sagt Frank Pörschmann, Geschäftsbereichsleiter CeBIT bei der Deutschen Messe AG. "Wir freuen uns auf einen bereichernden Austausch zu den Kern-Wachstumsthemen der zunehmend digitalisierten Logistik-Branche."

Außer dem neuen Bereich Logistics IT bietet die CeBIT ihren Besuchern mit der ERP-AREA, dem Auto-ID/RFID-Forum & Solutions Park oder der Cloud Computing World nach wie vor weitere thematische Plattformen für die Logistik-Branche.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.