Kooperation zwischen CeMAT und FEM

Europäischer Intralogistikverband unterstützt CeMAT / CeMAT 2011 (2. bis 6. Mai)

(PresseBox) (Hannover/Brüssel, ) Der europäische Intralogistik-Verband FEM (European Federation of Materials Handling) und die Deutsche Messe Hannover haben im Rahmen der FEM Genaralversammlung und des FEM Kongresses in Istanbul eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Danach wird die FEM Mitglied des CeMAT Networks und damit Unterstützer aller CeMAT Veranstaltungen. "Die CeMAT ist nicht nur zur weltweit führenden Leitmesse in der Intralogistik-Branche avanciert, sondern sie verfolgt auch eine erfolgreiche internationale Expansionspolitik, die die europäische Vision des FEM perfekt ergänzt. Mit ihrer breit gefächerten Innovationskraft spielt die CeMAT in der Entwicklung der europäischen Intralogistik-Branche eine entscheidende Rolle. Deshalb freue ich mich sehr darüber, dass der FEM und die CeMAT ihre Zusammenarbeit vertiefen. Ich danke der Deutschen Messe AG und unserem deutschen Verbandsmitglied, dem FV Fördertechnik und Logistiksysteme im VDMA, für ihren Beitrag dazu", sagte Philippe Frantz, ehemaliger FEM-Präsident.

"Für unser CeMAT-Network ist der europäische Intralogistikverband FEM der ideale Partner", fügte Wolfgang Pech, Geschäftsbereichsleiter der CeMAT, hinzu. "Die Kooperation ist auch ein wichtiger Meilenstein für die globale Strategie der CeMAT, denn neben der Weltleitmese der Intralogistik CeMAT in Hannover werden wir unsere CeMAT in wichtigen Wachstumsmärkten ausbauen und damit die Auslandsstrategie der Deutschen Messe konsequent weiter verfolgen".

Die CeMAT in Hannover findet alle drei Jahre statt. Darüber hinaus organisiert die Deutsche Messe CeMAT-Veranstaltungen in Shanghai, Mumbai/Bangalore, Russland und Brasilien.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.