HANNOVER MESSE 2009 (20. bis 24. April): Geschäftsführung für "Robotation Academy" bestätigt

Olaf Katzer und Thomas Rilke leiten die erste Roboter- und Automationsakademie der Welt

(PresseBox) (Hannover, ) Die neu gegründete "Robotation Academy" mit Sitz auf dem Messegelände berät bei der Einführung von Robotern und hilft beim Ausbau von automatisierten Fertigungsprozessen. Die in dieser Form weltweit erste Akademie für Robotik und Automation ist eine gemeinsame Initiative der Deutschen Messe AG und der Volkswagen Coaching GmbH - beide Unternehmen stellen je einen Geschäftsführer für das neue Schulungszentrum. Mit Olaf Katzer und Thomas Rilke stehen zwei erfahrene Fachleute an der Spitze dieser einzigartigen Schulungsakademie.

Olaf Katzer - Von der Produktion bei Volkswagen zum Geschäftsführer der Akademie

Olaf Katzer, Jahrgang 1969, stammt aus der Volkswagenstadt Wolfsburg. Er studierte in Clausthal-Zellerfeld, wo er seinen Abschluss in werkstoffbezogener Fertigungstechnik absolvierte. 1998 nahm er seine Tätigkeit bei der Volkswagen AG in Wolfsburg auf - zunächst im Bereich der Fahrzeugfertigung im Presswek und später als Leiter des Dienstleistungszentrums in der Presswerk-Instandhaltung. 2004 wechselte er zu der Volkswagen Coaching GmbH und übernahm dort die Leitung der Weiterbildung Technik in Wolfsburg. Derzeit zeichnet er verantwortlich für die Koordination Berufsausbildung/Weiterbildung und ist seit 2008 Geschäftsführer der Robotation Academy. Olaf Katzer ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Thomas Rilke - Redakteur, Rechtswissenschaftler und jetzt Roboterexperte

Thomas Rilke, geboren 1963, kommt aus Essen und verbrachte dort seine Kindheit. Schon früh ging er mit seiner Familie nach Hannover, wo Rilke seine Schullaufbahn mit dem Abitur beendete. Als Zwanzigjähriger verbrachte er ein Jahr als Redakteur in Namibia. Bevor er 1990 seine Referententätigkeit bei der Deutschen Messe AG aufnahm, studierte er Rechtswissenschaften in Bielefeld. Bei der Deutschen Messe war Rilke, der verheiratet ist und zwei Kinder hat, zunächst für den Aufbau des Bereiches PC und Multimedia der CeBIT verantwortlich. 1997 übernahm er den Telekommunikationsbereich der CeBIT. 1999 wechselte er zur HANNOVER MESSE und wurde ein Jahr später Abteilungsleiter für die Fachmessen Energy und Factory Automation. Seit 2002 verantwortet Rilke die Automatisierungsthemen der HANNOVER MESSE und steht jetzt gemeinsam mit Olaf Katzer als Geschäftsführer an der Spitze der Robotation Academy GmbH. Thomas Rilke: "Das ist eine sehr interessante doppelte Verantwortung zum Vorteil der Aussteller. Wir bieten nun Automations- und Robotikthemen auch außerhalb der Messen ganzjährig an und können so spezialisierte Branchen noch zielgenauer erreichen."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.