Enterprise 2.0 designed by Festo Knowledge and Learning

Learning by Communication

(PresseBox) (Hannover, ) Als Weltmarktführer in der technischen Aus- und Weiterbildung stellt Festo zur CeBIT 2009 sein neuestes Produkt für das lebenslange Lernen der Zukunft vor: Enterprise 2.0. Der Wettbewerb im 21. Jahrhundert wird über das Wissen und die Fähigkeiten der Mitarbeiter ausgetragen. Unternehmen in globalen Märkten erschließen sich via Enterprise 2.0 noch mehr als bisher die Wissenspotenziale ihrer Mitarbeiter und fördern und systematisieren den Wissensaustausch im Unternehmen.

Bei Enterprise 2.0 handelt es sich in erster Linie nicht um ein technisches Web 2.0-Tool. Hierarchische Strukturen werden von Wissensstrukturen entkoppelt. In sogenannten "Communities of Practice" organisieren sich diejenigen, die an verwandten Aufgabenstellungen arbeiten und sich austauschen wollen. Unternehmen erschließen so die Potenziale ihrer Mitarbeiter und verschaffen sich Wettbewerbsvorteile durch die enge Verzahnung von Kompetenzentwicklung, Wissensaneignung und Arbeitsprozessoptimierung.

Web 2.0 löst die Grenzen zwischen Konsumenten und Produzenten von Inhalten tendenziell auf, ermöglicht und erfordert jedoch die aktive Teilnahme der Nutzer. Unternehmen haben die Chance, mit Web 2.0-Tools die interne Kommunikation auf eine aktivere und qualitativ höhere Stufe zu heben. So eröffnen sich völlig neue Möglichkeiten, Mitarbeiter zu vernetzen und interne Öffentlichkeit herzustellen. Das Wissen der Mitarbeiter kann durch Austausch und Zusammenarbeit unabhängig von Ort und Zeit vermehrt und für das Unternehmen unmittelbar nutzbar gemacht werden.

Entscheidend für den Erfolg von Web 2.0-Tools ist der Projektansatz: Wie kommt man dahin, die Mitarbeiter zur Nutzung der neuen Kommunikationsmöglichkeiten zu motivieren? An welche persönlichen Bedürfnisse muss man anknüpfen, um erfolgreich zu sein?

Hier setzt das Angebot von Enterprise 2.0 an. Menschen wollen miteinander in Kontakt treten, sich austauschen und voneinander lernen. Die Lernbereitschaft ist am größten, wenn man direkt von anderen lernen kann - Learning by Communication.

Basierend auf den Erfahrungen eines erfolgreichen Web 2.0-Projektes innerhalb von Festo berät der Bereich Festo Knowledge and Learning bei der Einführung bzw. Erweiterung von interner Mitarbeiterkommunikation auf Basis von Web2.0-Technologien. Dazu gehören neben didaktischer Konzeption, "Easy to use" -Technik und modernen Lernmodulen vor allem am Unternehmensleitbild ausgerichtete Konzepte zur Installation von Mitarbeiter-Communities und Motivation der Mitarbeiter. Die Communities of Practice werden in fünf Stufen entwickelt:

1. Zu Beginn strukturieren und vernetzen sich die Mitarbeiter in Themengruppen.
2. Dann folgt ein physisches Treffen der Gruppen im Rahmen einer Kick-off-Veranstaltung.
3. Diese Gruppen geben sich konkrete und überschaubare Aufgaben.
4. Moderne integrierte Web 2.0 Plattformen und Lernmodule werden eingesetzt, um die Gruppendynamik effektiv zu unterstützen.
5. Ein Coach steht den Gruppen weltweit rund um die Uhr als Ansprechpartner zur Verfügung.

Ziel ist es, das im Unternehmen gespeicherte Wissen optimal zu nutzen. Festo unterstützt im Rahmen von Enterprise 2.0 andere Unternehmen als Partner - von der Beratung über die Implementierung von mitarbeiterorientiertem Wissensmanagement und die Prozessoptimierung bis hin zur Messung und dem Controlling der Prozesse.

Festo hat als Global Player frühzeitig die Chancen der digitalen Welt erkannt und mit "Enterprise 2.0 designed by Festo" die interne Kommunikation des Unternehmens weltweit um Web 2.0 erweitert und dabei messbare Erfolge erzielt. Web 2.0 ist heute fester Bestandteil der Kommunikationskultur des Unternehmens geworden, weil für Festo nicht die Technologien, sondern die Bedürfnisse der Mitarbeiter für die Entwicklung entscheidend waren. Aus dieser positiven Erfahrung heraus hat Festo Enterprise 2.0 nun auch als Knowledge and Learning Solution entwickelt.

Festo ist ein weltweit führender Anbieter von Automatisierungstechnik und Weltmarktführer in der technischen Aus- und Weiterbildung. Das global ausgerichtete, unabhängige Familienunternehmen mit Hauptsitz in Esslingen a. N. hat sich in über 50 Jahren durch Innovationen und Problemlösungskompetenz in der Automatisierung sowie mit einem einzigartigen Angebot an industriellen Aus- und Weiterbildungsprogrammen zum Leistungsführer seiner Branche entwickelt. Die Festo Gruppe erwirtschaftet einen Umsatz von rund 1,7 Mrd. Euro und ist mit 14.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an 250 Standorten weltweit präsent.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.