Latitude E6400 XFR: Erstes Fully-Ruggedized-Notebook von Dell in Deutschland

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Dell bringt mit dem Latitude E6400 XFR ein neues Fully-Ruggedized-Notebook, also einen besonders stabilen und robusten Mobilrechner auf den deutschen Markt. Das System wurde für extreme Einsatzbedingungen - zum Beispiel im Militär- oder Fertigungsbereich - entwickelt und ist ab sofort verfügbar.

Das Latitude E6400 XFR (1) enthält das Dell-exklusive "Ballistic Armor Protection System", das auf PR-481 basiert, einem extrem festen Material, das in den Bereichen Kryotechnik und bei der Fertigung von Flugzeugkomponenten oder medizinischen Geräten verwendet wird. Das neue System bietet damit unter anderem:

- Eine 2-fach höhere Festigkeit als Magnesium-Legierungen
- Eine 25 Prozent größere Sturzresistenz als vergleichbare Notebooks - Das System übersteht Stürze in ausgeschaltetem Zustand und bei geschlossenem Display aus einer Höhe von bis zu 1,2 Metern, außerdem einen Fall-Test aus 90 cm Höhe im laufenden Betrieb und bei geöffnetem Display-Deckel (2)
- Hohe Druckfestigkeit zum Schutz vor Stößen
- Hohe Stabilität bei extremen Temperaturen
- Kratzfestigkeit mit verbessertem Korrosionsschutz.

Das Latitude E6400 ist mit der PrimoSeal-Technologie ausgestattet, die mittels Dichtungen und Versiegelungen einen besseren Staub- und Feuchtigkeitsschutz bietet als alle vergleichbaren Systeme dieser Gerätekategorie mit der Schutzklasse IP65 (3).

Die Ausstattung und Leistungsmerkmale des Fully-Ruggedized-Notebooks im Überblick:

- Intel-Core-2-Duo-Prozessor und Intel-vPro-Technologie mit erweiterten Verwaltungs- und Sicherheitsfeatures
- Mit dem QuadCool-Thermal-Management-System erfüllt das XFR die im US-Militär-Standard MIL-STD-810F (4) festgelegten Bestimmungen hinsichtlich des Einsatzes unter extremen Temperaturbedingungen
- Akkus mit ExpressCharge zur schnelleren Wiederaufladung
- Mit einer Höhe von 5,6 cm und einem Gewicht ab 3,86 kg ist das Latitude E6400 XFR 15 Prozent dünner und 5 Prozent leichter als die vorhergehende XFR-Gerätegeneration (5)
- Optionen: Docking-Lösung, 12-Zellen-Zusatzakku und I/O-Adapter
- 14,1-Zoll-Display mit DirectVue-Technologie zur Nutzung auch bei direkter Sonneneinstrahlung.

Das neue Latitude E6400 XFR ist ab 3.290 Euro (zuzüglich Mehrwertsteuer) erhältlich.

(1) http://www1.euro.dell.com/...
(2) Auf Basis von im Januar 2009 durchgeführten Vergleichsanalysen und firmenexternen Tests des Latitude E6400 XFR gemäß MIL-STD-810F, Method 516.5, Procedure IV (Transit Drop) und modifiziertem MIL-STD-810F, Method 516.5, Procedure IV (Operating Transit Drop). Im Betrieb und geöffnet: 90 cm, 26 Stürze mit jeder Seite auf 2-Zoll-Sperrholz über Beton, System ausgestattet mit SSD. Ausgeschaltet und geschlossen: 1,2 m, 26 Stürze mit jeder Seite auf 2-Zoll-Sperrholz über Beton.
(3) Auf Basis von im Januar 2009 durchgeführten Vergleichsanalysen und firmenexternen Tests des Latitude E6400 XFR unter Verwendung des IEC-60529-Teststandards.
(4) http://www.dtc.army.mil/...
(5) Gewicht mit 6-Zellen-Akku und SSD. Das Gewicht ist abhängig von Ausstattung und Konfiguration.

Dell GmbH

Dell bietet innovative und zuverlässige IT-Lösungen und -Dienstleistungen, die auf offenen Industrie-Standards basieren und ganz auf die individuellen Anforderungen seiner Anwender zugeschnitten sind. Mit seinem direkten Geschäftsmodell ist Dell zu einem der weltweit führenden Computerhersteller geworden. Auf der Fortune-500-Liste belegt das Unternehmen Rang 34. Weitere Informationen zu Dell können im Internet unter www.dell.de abgerufen werden. Unter www.dell.com/conversations bietet Dell zudem die Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme. Live-News von Dell gibt es unter www.dell.com/RSS.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.