Heidelberg erste WiMAX-Stadt Deutschlands

Premiere: Die DBD Deutsche Breitband Dienste GmbH startet mit „MAXXtelekom“ das erste flächendeckende Breitband-Netz mit der neuen Funktechnologie WiMAX / DBD-Chef Zoffi: „Startschuss in eine neue Ära der Telekommunikation“

(PresseBox) (Heidelberg, ) Heute startet die DBD Deutsche Breitband Dienste GmbH in Heidelberg das deutsch-landweit erste Funknetz auf Basis des brandneuen WiMAX-Standards unter der Marke „MAXXtelekom“. (www.MAXXtelekom.de)


Damit sind für Unternehmen ab sofort High-Speed- Datenkommunikation (bis zu 8 Mbit/s) und ab Q4 2005 Internet-Telefonie ohne Kabel im Stadtgebiet möglich. Weitere Städte in Deutschland sollen bis Ende des Jahres folgen.

DBD-Chef Fabio Zoffi: „Das ist der Startschuss in eine neue Ära der Telekommunikation! So wie vor über einem Jahrzehnt die Einführung des Mobilfunks der Sprachtelekommunikation neue Möglichkeiten und Freiheiten eingeräumt hat, so ermöglichen jetzt WiMAX-Funknetze, dass nicht nur Sprache sondern auch Datenkommunikation via Internet immer und überall im Stadtgebiet verfügbar
ist – und das unabhängig vom Festnetz. Damit wird in Deutschland zum ersten Mal die komplette Entbündelung vom Festnetz möglich.“

„Durch die neue WiMAX-Technologie,“ betont die Vizepräsidentin der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post Dr. Iris Henseler-Unger anlässlich der offiziellen Eröffnung, “wird der Wettbewerb weiter angekurbelt. Surfen und Datenverkehr werden damit noch günstiger, schneller, flexibler - und in großen Teilen Deutschlands überhaupt erst möglich.“
Die DBD mit Sitz in Heidelberg ist Pionier im Einsatz der neuen funkgestützten WiMAX-Technologie.
Unter der Marke DSLonair (www.DSLonair.de) hat die DBD seit Anfang 2004 bereits 20 Regionalnetze zunächst in ländlichen Regionen, in denen die Telekom aus wirtschaftlichen oder technischen Gründen kein DSL anbietet, mit Pre-WiMAX-Technologie versorgt.

Ab Ende August bietet die DBD unter der Marke „MAXXtelekom“ den Breitband-Internet-Zugang via WiMAX auch dort an, wo Mitbewerber ihre schnellen Internetzugänge über Kabel oder Telefonleitungen anbieten. Zoffi: „Heidelberg ist die erste Stadt Deutschlands mit dem neuen WiMAXStandard.“
Bürgermeister Prof. Dr. Raban von der Malsburg (1. Bürgermeister von Heidelberg) begrüßt beim Start von „MAXXtelekom“ die Vorreiterrolle Heidelbergs als erste WiMAX-Stadt: „Mit dem Einsatz von WiMAX zeigt sich wieder, dass Heidelberg ein zukunftsorientierter Wirtschaftsstandort ist. Unsere Bürger erhalten mit der Funktechnologie eine echte Alternative. Wir sind stolz, allen anderen Städten in
Deutschland einen kleinen Schritt voraus zu sein.“

Mit der Fachhochschule Heidelberg hat sich bereits ein erster Kunde für „MAXXtelekom“ entschieden.
„Nach sorgfältigem Vergleich hat WiMAX für uns die Nase vorn“ erklärt Herr Professor Hame aus dem Fachbereich Informatik der Fachhochschule. „Diese neue Technologie bietet uns das beste Preis- Leistungs-Verhältnis.“

DBD Geschäftsführer und COO Markus Steck: „Wir setzen die neueste Technik ein, die dem erst vor wenigen Tagen endgültig zertifizierten WiMAX-Standard entspricht. Die Technik basiert unter anderem auf dem Rosedale Chip des Chip-Marktführers Intel. Die Installation eines WiMAX-Anschlusses ist denkbar einfach. Oft genügt eine kleine Box mit integriertem Funkmodem, die an den Computer angeschlossen wird. Dort, wo kein direkter Funkkontakt möglich ist, hilft eine Antenne im Außenbereich. DBD kooperiert mit lokalen Fachhändlern, die sich um die Einrichtung eines
Anschlusses kümmern.“

Mit seinem professionellen Leistungsangebot deckt DBD den Bedarf an performanten Breitbandlösungen für kleine, mittelständische und große Unternehmen ab und dies zu Konditionen, welche äußerst attraktiv sind.

Die Standard-Produkte sind mit einer symmetrischen Bandbreite von 1,5 Mbit/s bis zu 3,5 Mbit/s den Bedürfnissen des Kunden entsprechend flexibel einsetzbar. Darüber hinaus bietet DBD individuelle Projektlösungen mit Bandbreiten von bis zu 155 Mbit/s an.

Ab dem 4. Quartal 2005 wird DBD Telefonie über das Internet (Voice over IP) anbieten und somit den Kunden eine Vereinheitlichung der Infrastruktur von Sprache und Daten ermöglichen.

Dadurch, dass DBD die innovative Funktechnologie WiMAX einsetzt, kann sie unabhängig von kabelgebundenen Infrastrukturbetreibern agieren. Die daraus resultierenden Vorteile an Kostenersparnis und flexibler Installation durch eigene Ressourcen werden direkt an die Kunden weitergegeben.

Die DBD Deutsche Breitband Dienste mit Sitz in Heidelberg ist ein Telekommunikationsunternehmen, das durch innovative Funktechnologien Privathaushalte und Unternehmen mit breitbandigem Internet- Zugang versorgt. Die DBD ist seit Juli 2004 mit der Marke DSLonair in den Regionen, in denen kein
Breitband Internet-Zugang vorhanden ist, bundesweit tätig.

Seit August 2005 bietet DBD mit der Marke MAXXtelekom den schnellen Internet-Zugang per WiMAXFunktechnologie auch in Städten mit DSL-Versorgung an.

Ausführliche Informationen zu Service und Technik können unter www.MAXXtelekom.de abgerufen werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.