Day mit starkem zweiten Halbjahr und Resultate für das Geschäftsjahr 2008

Umsatzwachstum und Rückkehr zu non-GAAP Gewinn im vierten Quartal - erfolgreiche Markteinführung von CQ5

(PresseBox) (Basel, ) Day Software (SIX: DAYN, OTCQX: DYIHY), ein führender Anbieter von Global Content Management Software und Content Infrastructure Software, gab heute die Finanzresultate für das zweite Halbjahr sowie das Geschäftsjahr per 31. Dezember 2008 bekannt. Gleichzeitig gab die neue Führung von Day den Abschluss der im Herbst 2008 angekündigten Restrukturierungsmassnahmen bekannt. Ziel dieser Massnahmen war es, sich zurück auf das Kerngeschäft zu konzentrieren und zugleich verstärkt in das Marketing und den Vertrieb rund um Days Communiqué-Produkte Plattform (CQ5) zu investieren. Das seit Mitte November 2008 erhältliche CQ5 wurde von Analysten sehr positiv aufgenommen und von InfoWorld 2009 in der Kategorie "Best Web CMS" bereits mit dem "Technology of the Year Award" ausgezeichnet. Weitere Informationen dazu finden sich auf www.day.com.

Day gab einen Gesamtumsatz von CHF 15,0 Millionen für das zweite Halbjahr 2008 bekannt. Die Steigerung von 17% gegenüber dem ersten Halbjahr 2008, in welchem ein Umsatz von CHF 12,8 Millionen erwirtschaftet wurde, resp. um 10% gegenüber der gleichen Periode des Vorjahres, in welcher CHF 13,7 Millionen resultierten, zeigt, dass das neue Produkt bereits im vierten Quartal 2008 einen massgeblichen Beitrag zum Jahresergebnis leisten konnte. Der Gesamtumsatz für das Geschäftsjahr 2008 betrug CHF 27,8 Millionen was einer Steigerung von 11% gegenüber CHF 25,0 Millionen im Vorjahr entspricht. Der Lizenzumsatz stieg im abgelaufenen Geschäftsjahr um 8% von CHF 10,5 Millionen in 2007 auf CHF 11,3 Millionen in 2008. Der Barbestand stieg im gleichen Zeitraum um 12% auf CHF 12,8 Millionen an. Im Zusammenhang mit den Restrukturierungsmassnahmen des vierten Quartals verbuchte Day verschiedene ausserordentliche nicht liquiditätswirksame Aufwände, darunter CHF 4,6 Millionen im Zusammenhang mit dem Verkauf der englischen Tochtergesellschaft MarketingNet Ltd. sowie CHF 5,4 Millionen im Zusammenhang mit der Auflösung der Kapitalisierung von Software, latenten Steuern und intercompany Fremdwährungsdifferenzen. Bei Ausklammerung dieser nicht liquiditätswirksamen Aufwände resultierte für das vierte Quartal 2008 auf non-GAAP Basis im Bereich der fortgeführten operativen Tätigkeiten ein Gewinn von CHF 106 Tausend. Nach den ausserordentlichen Aufwendungen im Zusammenhang mit der Entwicklung und Markteinführung rund um CQ5 im zweiten und dritten Quartal 2008 kehrte Day damit im operativen Geschäft früher als erwartet zur Profitabilität zurück.

"Obwohl wir CQ5 erst sechs Wochen vor Jahresende am Markt eingeführt haben, hat sich die rasche Marktakzeptanz bereits im vierten Quartal 2008 positiv ausgewirkt und sich in einem um 17% gesteigerten Umsatz gegenüber den ersten sechs Monaten des Jahres niedergeschlagen. Zusammen mit unserer neuen Sales und Marketing Führung konnten wir unsere Produkte bei deutlich mehr Endkunden offerieren und haben sowohl unsere Abschlussquote verbessert, als auch generell Marktanteile gewinnen können," sagte Erik Hansen, CEO von Day Software. "Mit unserem rundum erneuerten CQ5 gelang es uns auch in Marktsegmenten mit sehr grossem Wachstumspotential Kunden zu gewinnen. Dazu zählen im Dezember gewonnene Neukunden wie die Einzelhandelsketten Williams-Sonoma, Sephora sowie NuSKin. Über die von Beginn weg hohe Marktakzeptanz von CQ5 sind wir sehr zufrieden und sehen weiterhin grosses Potenzial im bereits angelaufenen Jahr."

Neben dem starken Umsatzwachstum vollendete Day auch seine interne Restrukturierung zur Stärkung des Umsatzpotenzials von CQ5. Hansen sagte, "Um den Schwung rund um CQ5 optimal ausnützen und unser Wachstum fortsetzen zu können, haben wir unsere interne Organisation auf ein neues Fundament gestellt. Wir haben flachere Strukturen eingeführt, Stellen gestrichen, welche nicht zum Umsatz beitrugen und in Verkaufskapazitäten in neuen Märkten investiert. Daneben haben wir uns von der Tochtergesellschaft MarketingNet Ltd. in England getrennt, die einerseits unrentabel war und deren Aktivitäten anderseits in Konkurrenz zu unserer Wachstumsstrategie über indirekten Vertriebskanäle stand. Ich bin erfreut, dass einige unserer Optimierungsmassnamen bereits greifen, der Umsatz dank CQ5 wächst und wir im fortgeführten operativen Kerngeschäft bereits wieder zur Profitabilität zurückkehren konnten."

Unternehmenskunden

- Im vierten Quartal 2008 gelang es Day in wesentliche neue Marksegmente vorzustossen und neue Kunden in den Bereichen Bildung sowie Einzelhandel zu gewinnen, darunter Williams-Sonoma, Sephora, NuSkin, University-Group Apollo, New York University und Villanova University. Zu den weiteren Neu-Kunden des vierten Quartals 2008 gehören, UBS, UNHCR und das Wisconsin Department of Transportation im Bereich Government sowie der Softwarehersteller Intuit. Im zweiten Halbjahr 2008 konnte Day seine Position im Bereich Automotive mit Nissan North America und Nissan Europe als Neukunden sowie bedeutenden Nachbestellung von Daimler und Volkswagen weiter stärken.

- Im vierten Quartal 2008 hat Day seinen alljährlichen Global Customer Summit durchgeführt und dabei die in der Zwischenzeit bereits mehrfach ausgezeichnete Software CQ5 präsentiert. Die Beta-Kunden Messe Frankfurt, Stadt Zürich sowie Time, Inc. haben anlässlich des Summits von der erfolgreichen Installation von CQ5 für ihre Anwendungen berichtet.

Produkte und Technologie Führerschaft

- Im vierten Quartal 2008 hat Day eine Reihe von Auszeichnungen für den neuen CQ5 Release erhalten, darunter die Aufnahme in die Listen von EContent 100 und KMWorld 100 sowie den "Technology of the Year Award" von InfoWorld 2009 in der Kategorie "Best Web CMS".

- Ebenfalls im vierten Quartal 2008 wurde Day vom führenden IT-Analysten Gartner im Magischen Quadranten für Enterprise Content Management (ECM) als "Visionär" eingestuft und mit dem Swiss Open Source Award 2008 für seine Dienste im Bereich Open Source wie Apache Jackrabbit, Apache Sling sowie JSR 170 und JSR 283 geehrt.

Business Highlights

- Mit dem Zuzug des erfahrenen Richard Francis als CFO sowie Kevin Cochrane als CMO hat Day seine Geschäftsleitung wesentlich verstärkt. Während Richard Francis im vierten Quartal einerseits die Restrukturierung und anderseits den Verkauf der Tochtergesellschaft MarketingNet Ltd. vorantrieb, leitete Kevin Cochrane die erfolgreiche Markteinführung von CQ5 in die Wege, gefolgt von verstärkten Verkaufsaktivitäten rund um die neue CQ5 und CRX Produkte-Linie.

- Mit der Eröffnung einer Geschäftsstelle in Italien und einem Wechsel in der Führung der Geschäftsstelle für England und Nordeuropa mit dem Zuzug von Trevor Salmon als Leiter der Region, hat Day seine Verkaufstätigkeiten in neue geografische Märkte erweitert und verstärkt.

- Im vierten Quartal 2008 verkaufte Day seine unrentable Tochtergesellschaft MarketingNet Ltd. in England, um sich einerseits vom Agentur-Service Geschäft zu lösen und sich anderseits auf den reinen Vertrieb und die Marktausdehnung in Nordeuropa und England zu fokussieren.

Auf die Tätigkeit sowie die Erfolge des zweiten Halbjahres 2008 angesprochen, sagte CEO Erik Hansen: "In den letzen sechs Monaten konnten wir uns trotz schwieriger wirtschaftlicher Umstände gut behaupten. Gleichzeitig haben wir die von mir bei meinem Start bei Day angekündigten und unverzüglich eingeleiteten Restrukturierungsmassnahmen erfolgreich umgesetzt und abgeschlossen: Die Geschäftsleitung wurde verstärkt, neue Verkaufs- und Marketingkapazitäten aufgebaut und wir konnten uns so positionieren, dass wir mit solidem Wachstum ins Jahr 2009 starten und unsere Investoren-Gemeinde transparenter informieren können. In Zeiten der Nervosität an den Finanzmärkten und einem generell raueren Wirtschaftsklima war es uns wichtig, dass sich Day auf seine Stärken besinnt und mit einer starken Führung in einer gestrafften Organisation das geplante Wachstum um CQ5 erfolgreich umsetzen kann," so Hansen abschliessend.

Diese Medienmitteilung enthält unter Umständen zukunftsgerichtete Aussagen zu künftigen Ereignissen oder der künftigen Entwicklung der Day Software Holding AG und ihrer Tochtergesellschaften (das "Unternehmen"). Begriffe wie "erwarten", "davon ausgehen", "beabsichtigen", "glauben", "wollen" und Varianten dieser Begriffe oder ähnliche Ausdrücke werden benutzt, um zukunftsorientierte Aussagen zu machen. Diese Aussagen können sich ändern und Day kann nicht notwendigerweise über solche Veränderungen informieren. Die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse können von zukunftsorientierten Aussagen natürlich erheblich abweichen. Die Aktie des Unternehmens ist an keiner Börse in den Vereinigten Staaten kotiert und das Unternehmen legt der US-amerikanischen Börsenaufsicht SEC keine Dokumente (z. B. 10-K und 10-Q) gemäss dem Securities Exchange Act von 1934 vor.

Day Software AG

Day ist ein führender Anbieter von integrierter Content-Management-, Portal- und Digital-Asset-Management-Software. Die Day-Technologie Communiqué (CQ) bietet ein verständliches und rasch zum Einsatz zu bringendes Framework zur Vereinheitlichung und zum Management sämtlicher Geschäftsdaten, Systeme, Anwendungen und Prozesse über das Web.
Day ist ein internationales Unternehmen, gegründet 1993, und seit April 2000 börsennotiert an der SIX Swiss Exchange. Day-Aktien werden auch "Over the Counter" (OTC) in Form von American Depositary Receipts (OTCQX:DYIHY) gehandelt. Zu Days Kunden gehören weltweit führende Unternehmen wie beispielsweise Audi, Volkswagen, Daimler, General Motors, Nissan, Williams-Sonoma, University of Phonenix, Deutsche Post World Net, Deutsche Bank, InterContinental Hotels Group und McDonald's.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.