• Pressemitteilung BoxID 306123

DATAKOM stellt Monitoringsuite für Prüfung der Service-Qualität von Breitband-Anschlüssen vor

Effektive QoE-Überwachung über alle Netzwerkgrenzen hinweg

(PresseBox) (Ismaning, ) Für die Prüfung der Service-Qualität und Performance von Breitband-Anschlüssen bietet die Monitoringsuite von Mutina, in Deutschland im Vertrieb der DATAKOM GmbH, Ismaning, vielschichtige und umfassende Analysen inklusive PPPoE/PPPoA- und AAA-Korrelation. Erst durch die Korrelation ist die QoE-Überwachung überhaupt möglich.

Die Monitoringsuite beweist in NGN-Breitband-Verbindungen ihre Stärken: Sie ist in der Lage, die über die Verbindung zum B-RAS gestartete Authentifizierung zu monitoren und mit der Kommunikation nach der Authentifizierung zu korrelieren.

An die gebräuchlichen Topologien wie ATM und Ethernet wird die Monitoring-Probe durch Tausch von xFPs angepasst. Die Analyse umfasst die Transport-, Control- und User-Plane. Für das Analysieren und Korrelieren parametrisieren sogenannte ASDRsTM (Application Service Detail Records) die entscheidenden Kriterien eines Protokolls oder Services. Anhand der Korrelation der auf verschiedenen Segmenten und Topologien gesammelten Messergebnisse werden Engpässe und Fehlerursachen eindeutig identifizierbar. Die Beurteilung der Service-Qualität erfolgt nach QoS- und QoE-Standards.

Zur Bewertung der PPPoE-/PPPoA-Performance dienen Indikatoren wie die Setup Time des Links, die Anzahl der fehlgeschlagenen PADI- und PADR-Attempts, die Session Bitrate u.v.a.m. Der Grund für fehlgeschlagene Sessions wird durch Auswertung des Error Codes und anhand der Time Outs aufgedeckt. Zur Fehlerursache führt auch der Vergleich der von Kunden angeforderten und tatsächlich bereit gestellten Services.

Bei der Radius-Analyse werden die auf den Datenverkehr bezogenen Informationen wie Bitraten, Paketverluste, Pakete in verkehrter Reihenfolge, Retransmissions, fragmentierte Pakete usw. getrennt pro Richtung (vom Client zum Server und umgekehrt) ausgewertet. Auch die Antwortzeiten werden nach Netzwerk und Applikation getrennt gemessen. Der Endstatus der Radius-Session wird im Klartext ausgegeben, zum Beispiel Timeout expired, accepted, answered, rejected, challenge unsupported etc.

Bei den Services werden alle modernen Anwendungen untersucht: http, SMTP, POP3, FTP, VoD, VoIP, IPTV u.s.w. Die Key Performance Indikatoren können für jede Ebene der Anwendung und nach Anwendern (IP-Adressen) dargestellt werden.

Die Monitoringlinie vereint das Monitoring und Troubleshooting über alle Netzwerke hinweg, unabhängig von der Topologie (E1, SDH/Sonet, 100/1000 Mbps Ethernet sowie 10 Gigabit Ethernet). Das Spektrum der Analyse umfasst sowohl Datenanwendungen wie auch IPTV, VoIP in IMS-, NGN-, 3G/4G. Die Integration von NetFlow erweitert das überwachte Netzgebiet.
Diese Pressemitteilung posten:

Über die DATAKOM Gesellschaft für Datenkommunikation mbH

Die DATAKOM GmbH ist führender Technologie-Integrator und Serviceprovider am ITK-Markt. Seit 1986 bieten wir richtungweisende Test-, Analyse-, Sicherheits- und Managementsysteme für alle Datennetze. Dabei sorgt DATAKOM für den anforderungsgerechten Betrieb während der gesamten Lebensdauer eines Systems. Für DATAKOM-Kunden wirken sich die erreichte Zuverlässigkeit, Qualität, Verfügbarkeit und Sicherheit ihrer Netzwerke als Erfolgsfaktoren aus. Als Dienstleister führt DATAKOM zu allen Tätigkeitsbereichen Seminare durch und übernimmt Konfigurations-, Troubleshooting- und Performance-Management-Services.

Weitere Informationen unter: www.datakom.de.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer