Neues Buch untersucht, wie erfolgreiche Unternehmen ihre Daten verwalten

Tony Fisher, Präsident und CEO von DataFlux, skizziert den Prozess der Data Governance und erklärt, warum Datenqualität den Kern der Unternehmensdaten bilden muss

(PresseBox) (München, ) Tony Fisher, Präsident und CEO von DataFlux, einem führenden Anbieter von Lösungen zur Sicherstellung der Datenqualität und -integrität, stellt heute auf dem MIT Information Quality Symposium in Boston sein Buch The Data Asset: How Smart Companies Govern Their Data for Business Success vor. Verlegt wird das Buch von John Wiley & Sons als Teil der Wiley und SAS Business Serie. Tony Fisher liefert in seinem Buch nicht nur Hilfestellung beim Aufbau von Datenqualitäts- und Data Governance-Projekten, sondern auch bei der Entwicklung von Methoden und Prozessen, die es den Unternehmen ermöglichen, ihre Daten als strategischen Produktionsfaktor einzusetzen.

"Zahlreiche Unternehmen sehen sich heute aufgrund der wirtschaftlichen Lage mit zahlreichen nicht vorhersehbaren Herausforderungen konfrontiert. Nach und nach wird ihnen bewusst, wie wichtig es ist, vorhandene Daten zu nutzen, um neue Geschäftsmöglichkeiten zu generieren und die Profitabilität bestehender Geschäftsfelder zu verbessern", erklärt Fisher. "Es gibt einen eindeutigen Zusammenhang zwischen dem Erfolg jedes Unternehmens und der Art und Weise wie Daten verwaltet werden. Unternehmen wissen schon, welche drei Faktoren sie beachten müssen, um erfolgreich zu sein: die Risiken minimieren, den Umsatz erhöhen und die Ausgaben im Griff halten. Daten ziehen sich dabei wie ein roter Faden durch alle diese Bereiche und nur sie können helfen, in jedem dieser Bereiche erfolgreich zu sein.

The Data Asset ist ein Ratgeber für Unternehmen, die bestrebt sind, Data Governance in ihrem gesamten Unternehmen umzusetzen. Es beinhaltet Beispiele effizienter Datenmanagement-Strategien aus der Praxis und die Vorteile, die die Unternehmen daraus ziehen können. Das Buch zeigt auch ein detailliertes Reifegradmodell für Data Governance auf, das Unternehmen bei der Entwicklung - im evolutionären Sinn - hin zu Data Governance nutzen können.

"Vor einigen Jahren leistete DataFlux Pionierarbeit beim Einsatz des Reifegradmodells im Bereich Datenmanagement", sagte Fisher. "Doch nachdem mehr und mehr Unternehmen begannen, Datenmanagement als funktionsübergreifende Anstrengung zu betrachten, die sowohl die Fachabteilung als auch die IT betrifft, entwickelte es sich hin zu einem Data Governance-fokussierten Werkzeug, das Menschen, Prozesse und Technologien im gesamten Unternehmen umfasst."

The Data Asset geht mit Lesern von Fach- und IT-Seite die Merkmale der vier Stufen des Reifegradmodells für Data Governance - Undisciplined, Reactive, Proactive and Governed - durch und gibt Ratschläge, wie man sich von einer Stufe zur nächsten weiterentwickelt. Das Buch zeigt auch auf, inwiefern Menschen und Prozesse innerhalb der Organisation eingesetzt werden können, um eine "Kultur der Qualität" aufzubauen.

Darüber hinaus berät das Buch Unternehmen bei der Auswahl der richtigen Technologie, um sich anhand des Reifegradmodells weiterzuentwickeln. Ganz gleich, ob Ihr Unternehmen gerade den Wert von Datenqualitäts-Werkzeugen entdeckt oder über Daten hinaus schon die Automatisierung von Geschäftsprozessen angeht, Fisher zeigt auf, welche Technologien für ihren Geschäftserfolg von entscheidender Bedeutung sind.

"Data Governance und die Qualität der Unternehmensdaten sollten als eine Reise aufgefasst werden, nicht als ein Projekt", erklärt Fisher. "Es ist eine Reise, bei der immer ein Schritt nach dem anderen gemacht werden muss. Aber aus jedem Schritt erwachsen neue Vorteile für Ihr Unternehmen. Je früher Sie die Reise antreten, desto schneller können Sie von den Vorteilen profitieren. Die Aussage in The Data Asset ist eindeutig. Beginnen Sie jetzt, schaffen Sie eine Kultur der Qualität in Ihrem Unternehmen und sichern Sie langfristig die Lebensfähigkeit und den Erfolg Ihres Unternehmens."

Über Tony Fisher:

Tony Fisher führte DataFlux seit dem Jahr 2000 in ein enormes Wachstum. Das Unternehmen entwickelte sich zu einem der führenden Anbieter von Lösungen zur Datenqualität, Datenintegration und dem Stammdaten-Management, in dem es Unternehmen befähigt, ihre Daten über eine integrierte Technologie-Plattform zu analysieren, zu verbessern und zu kontrollieren. Er gilt auch als ein begehrter Sprecher und Autor zu neuen Entwicklungen in den Bereichen Datenqualität, Datenintegration und dem Stammdaten-Management sowie zu dem Thema, wie ein besseres Management der Daten zu einer Geschäftsoptimierung führen kann.

DataFlux United Kingdom

DataFlux stellt Unternehmen und Behörden eine integrierte Technologieplattform zur Analyse, Verbesserung und Kontrolle ihrer Daten zur Verfügung. Mit diesen Lösungen für Datenqualität und -integrität können Unternehmen ein solides Informationsfundament aufbauen, das ihnen eine einheitliche Sicht von Kunden-, Produkt- oder Lieferantendaten vermittelt. DataFlux, ein hundertprozentiges SAS-Tochterunternehmen (www.sas.com), verhilft seinen Kunden zu einer raschen Einschätzung der Art und Ursachen sowie Verbesserung problematischer Daten ihrer Organisation und damit zu einer Grundlage für unternehmensweite Initiativen zu Data Governance, Compliance und Master Data Management (MDM). Weitere Informationen zu DataFlux stehen auf www.dataflux.com bereit.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.