• Pressemitteilung BoxID 324743

DataFlux stellt einheitliche Plattform für das unternehmensweite Datenmanagement vor

Vereinheitlichte Technologien ermöglichen echte Zusammenarbeit zwischen Fachabteilungen und IT / TDWI World Conference - Winter

(PresseBox) (Las Vegas/USA, ) DataFlux, ein führender Anbieter von Datenmanagement-Lösungen, stellte heute die DataFlux Data Management Platform vor. Diese vereinheitlichte Design-, Entwicklungs- und Ausführungsumgebung ermöglicht Datenqualität, Datenintegration und Stammdatenmanagement über eine einzige Schnittstelle. Die Data Management Platform gestattet es Unternehmen, datenzentrierte Projekte zu planen, zu implementieren und zu überwachen - und diese Projekte auf das gesamte Unternehmen auszuweiten, um so auf Basis zuverlässiger und vertrauenswürdiger Daten bessere Entscheidungen zu treffen.

Die Data Management Platform ermöglicht es Unternehmen, die Daten besser zu verstehen und zu kontrollieren, auf deren Basis Geschäftsentscheidungen getroffen werden. Insgesamt können die Firmen damit eine vollständige Sicht der im Unternehmen verteilten Daten aufbauen. Datenmanagement-Programme werden zunehmend von Firmen als ein Weg genutzt, ihre Datenbestände zu optimieren und so Umsätze zu steigern, Kosten zu kontrollieren und Risiken zu minimieren. Zur Unterstützung dieser Projekte wurde die Data Management Platform entwickelt, um Unternehmen zu helfen:

- eine Basis für Data Governance aufzubauen. Entwickeln, durchsetzen und überwachen unternehmensweiter Geschäftsregeln, um die Sichtbarkeit und Transparenz zu erleichtern.

- eine echte Zusammenarbeit von Fachabteilung und IT zu ermöglichen. Anwender in Fachabteilungen können Geschäftsregeln aufbauen und damit den sich ändernden Anforderungen des Alltags Rechnung tragen, während die IT die Regeln im Unternehmen verwaltet und anwendet.

- die Gewinnzone schneller zu erreichen. Rasches Aufzeigen eines ROI und Darstellen des finanziellen Wertes von Daten.

Die Data Management Platform ermöglicht es Fach- und IT-Abteilungen über eine integrierte Design- und Entwicklungsumgebung in kritischen Datenmanagement-Projekten zusammenzuarbeiten. Anwender aus den Fachabteilungen profitieren von der Fähigkeit unternehmenskritische Daten über eine erweiterte, intuitiv zu bedienende Oberfläche zu verwalten. Mit dieser Plattform sind Data Stewards und Fachanwender in der Lage, Geschäftsregeln zu definieren und zu aktualisieren, die den sich wandelnden Bedürfnissen der Geschäftswelt Rechnung tragen. IT-Anwender können Datenqualitäts- und Datenintegrationsroutinen über eine einzige Schnittstelle entwickeln, testen und überprüfen. Wenn Unternehmen mit der Breite und Tiefe ihrer Daten im Unternehmen kämpfen, ermöglicht es die Plattform vorhandene Geschäftsregeln in anderen Projekten wiederzuverwenden, um so Wiederholungsarbeiten zu minimieren und weiteren Nutzen im Unternehmen zu stiften.

Während der Forschungs- und Entwicklungsphase installierten und testeten existierende DataFlux Kunden frühe Versionen der Technologie im Rahmen ihrer tatsächlichen Datenmanagement-Projekte. Ihre Rückmeldungen halfen DataFlux bei der Verfeinerung der Eigenschaften und der Funktionalität sowie bei der Optimierung der Performance.

"Unser Datenmanagement-Team konnte die positiven Auswirkungen der neuen Data Management Platform sofort beobachten", erklärte Rich Murnane, Manager Enterprise Data Operations, iJET International. "Mit Vorteilen wie der optimierten Nutzerschnittstelle, die klar aufzeigt wie Datenqualitäts- und Datenintegrationsanforderungen umgesetzt werden müssen, bis zu leistungsfähigen Möglichkeiten der Zusammenarbeit für Fachanwender und IT-Nutzer, wird die Data Management Platform unsere Sicht auf Daten - und deren Wertschöpfung - revolutionieren."

"Die Ankündigung der Data Management Platform ist ein Meilenstein - nicht nur für DataFlux sondern für die gesamte Datenmanagement-Industrie", erklärt Tony Fisher, Präsident und CEO von DataFlux. "Datenqualität, Datenintegration und MDM-Fähigkeiten über eine einzige, einheitliche Plattform nutzen zu können - mit einer Schnittstelle, die sowohl Anwender aus Fachabteilungen als auch IT-Abteilungen anspricht - wird die Reichweite von Datenmanagement in jeder Organisation auf deutlich mehr Personen ausdehnen. Diese Plattform ist das Ergebnis jahrelanger Arbeit bei DataFlux und wir sind stolz, eine einheitliche Plattform präsentieren zu können, die komplett von einer Entwicklergruppe mit den gleichen Datenmanagement-Prinzipien entwickelt wurde."

"DataFlux konnte mit dieser Ankündigung seine Führungsrolle im Datenmanagement klar hervorheben", erklärte Jim Davis, Senior Vice Präsident und Marketingleiter bei SAS. "Unternehmen verlangen nach einer integrierten Plattform für Datenmanagement, ohne ungleiche Komponenten unterschiedlicher Hersteller zunächst zusammenpuzzeln zu müssen. Durch die einfache Handhabung der DataFlux Data Management Platform, der einheitlichen Funktionalität und seinen vielfältigen Fähigkeiten, werden Organisationen in der Lage sein, den Wert ihrer Daten zu optimieren und ihre Gewinne zu erhöhen."

Die Data Management Platform besteht aus mehreren Komponenten, jede mit stabilen Fähigkeiten, die den Datenmanagement-Prozess aufwerten und verbessern.

DataFlux Data Management Studio

DataFlux Data Management Studio ermöglicht die Entwicklung von Geschäftsprozessen und regeln nach dem "Top-Down-Prinzip" ebenso wie eine "Bottom-Up-Entwicklung" und die Lieferung spezieller Komponenten - alles in einer Anwendungsumgebung. Das ist die Entwurfs- und Entwicklungskonsole, die von Fach- und IT-Anwendern zur Zusammenarbeit bei schwierigsten Datenmanagement-Aufgaben genutzt wird:

- Bietet Fachanwendern eine verstärkte Kontrolle der Datenmanagement-Aufgaben
- Verbessert die funktionsübergreifende Data Governance
- Integriert, verwaltet, analysiert, verbessert und kontrolliert Daten
- Bewertet, überwacht und verwaltet aktiv die Qualität der Unternehmensdaten
- Integriert und standardisiert Daten über unterschiedliche Systeme und Geschäftsbereiche hinweg

DataFlux Data Management Server

In Zusammenarbeit mit Data Management Studio bildet der DataFlux Data Management Server das Rückgrat der Data Management Platform. Die Technologie kann die Regeln, die in Data Management Studio entwickelt wurden, sowohl in Batch- als auch in Echtzeitumgebungen implementieren, um so umfassende Datenqualität, Datenintegration und Stammdatenmanagement zu ermöglichen. Data Management Server erlaubt es Unternehmen, Regeln und Prozesse einmal aufzubauen und diese dann innerhalb des gesamten Unternehmens anzuwenden.

DataFlux Federation Server

DataFlux Federation Server bietet zusammenfassende Übersichten zu Daten, die sich in unterschiedlichen Datenbeständen befinden, ohne dass diese Daten physikalisch konsolidiert werden müssen. Diese virtuelle Integration ermöglicht leistungsfähige Abfragemöglichkeiten ebenso wie ein besseres Quelldatenmanagement. Durch die Zeitersparnis beim Suchen der Datenquelle und der manuellen Bearbeitung, Korrelation und Korrektur der Quellinformationen können die Anwender die Daten besser analysieren und so bessere Entscheidungen schneller treffen.

DataFlux Connect

Die DataFlux Connect Produktangebote umfassen ein gebündeltes Set an Komponenten, die eine Integration mit verbreiteten betriebswirtschaftlichen Anwendungen wie SAS, SAP und Siebel ermöglichen. Mit DataFlux Connect können die Anwender DataFlux Datenqualitäts- und integrationsregeln direkt in bestehende Anwendungen integrieren und damit Datenqualitäts- und Integrationsprobleme aufspüren und beseitigen bevor sie andere Geschäftsprozesse beeinträchtigen.
Diese Pressemitteilung posten:

Über DataFlux United Kingdom

Mit der Bereitstellung innovativer Datenmanagement-Lösungen und Dienstleistungen, die Daten in ein strategisches Gut verwandeln, schafft DataFlux die Voraussetzungen für Unternehmensagilität und IT-Effizienz. DataFlux, ein hundertprozentiges SAS-Tochterunternehmen (www.sas.com), unterstützt Kunden darin, Daten - mittels einheitlicher Technologie und fachlicher Kompetenz - so zu verwalten, dass die Vorteile von Datenqualität, Datenintegration und Master Data Management (MDM) genutzt werden können. Weitere Informationen zu DataFlux finden Sie unter www.dataflux.com.

DataFlux und alle anderen Produkt- und Servicenamen der DataFlux Corporation LLC sind eingetragene Warenzeichen oder Warenzeichen von, oder lizenziert für die DataFlux Corporation LLC in den USA oder anderen Ländern. Andere Marken- oder Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer