Dassault Systèmes erhöht im 1. Quartal 2010 den Umsatz mit neuen Lizenzen um 19 Prozent

(PresseBox) (Paris, ) Dassault Systèmes (DS) gibt das nicht testierte Finanzergebnis nach IFRS für das 1. Quartal bekannt, das am 31. März 2010 endete. Diese Ergebnisse wurden am 28. April 2010 von der Unternehmensleitung geprüft.

Zusammenfassung
(nicht testiert)

- Ergebnisse für 1. Quartal leicht über den Erwartungen von DS
- Der nicht testierte Gewinn pro Aktie stieg um 16 Prozent auf 0,43 € pro Aktie
- Die nicht testierte operative Marge erhöht sich um 270 Basispunkte
- Der Netto Cash-Flow aus den laufenden Geschäftstätigkeiten beträgt 133 Millionen Euro
- DS schloss am 31. März 2010 die Übernahme von IBM PLM ab
- DS steigert das Ziel für 2010 hinsichtlich Gewinnen pro Aktie aufgrund von Währungskursentwicklungen

Bernard Charlès, Präsident und CEO von Dassault Systèmes zu den Ergebnissen:

"Die Konjunktur verbesserte sich während des ersten Quartals in allen unseren wichtigsten Marken. Unsere Geschäfte liefen gut, besonders mit High-Tech- und Energie-Unternehmen, die einen wesentlichen Beitrag dazu leisteten, den Umsatz von ENOVIA mit neuen Lizenzen in konstanten Währungen um 29 Prozent zu steigern. Dieses Quartal zeigt außerdem unsere operative Leistungsfähigkeit und unseren starken Cash-Flow infolge unserer Geschäftstätigkeiten.

Über die Vorteile der schrittweisen Verbesserung des wirtschaftlichen Umfelds hinaus markiert 2010 den Anfang eines neuen Wachstums-Levels für Dassault Systèmes, getrieben durch die Einführung unserer V6 Online-Architektur, die Erweiterung unserer Zielgruppen und unserer Vertriebskanäle. So sind wir hervorragend positioniert, um eng mit unseren Kunden zusammenzuarbeiten."

Weitere Details zu den Finanzergebnissen finden Sie unter:
http://www.3ds.com/...

Aktuelle Informationen über Dassault Systèmes finden Sie auch im DS-Twitter (http://twitter.com/3DSGermany).

Dassault Systemes Deutschland GmbH

Als Weltmarktführer von 3D- und Product-Lifecycle-Management-Lösungen (PLM) betreut die Dassault Systèmes Gruppe mehr als 100.000 Kunden in 80 Ländern. Seit 1981 agiert Dassault Systèmes als Vorreiter im 3D Softwaremarkt und entwickelt PLM-Anwendungen und Services, die standortübergreifend Produktentwicklungsprozesse unterstützen. PLM-Lösungen von Dassault Systèmes bieten die dreidimensionale Betrachtung des gesamten Produktlebenszyklus, der vom ersten Konzept bis hin zum fertigen Produkt reicht. Das Portfolio von Dassault Systèmes besteht aus CATIA zum Design virtueller Produkte - SolidWorks für Mechanical 3D-Design - DELMIA für die virtuelle Produktion - SIMULIA für virtuelle Tests und ENOVIA als globale, kollaborative Lifecycle Management Lösung und 3DVIA für lebensechte 3D Online-Erfahrungen. Dassault Systèmes ist börsennotiert an der Euronext Paris (#13065; DSY.PA) und Dassault Systèmes' ADRs können auf dem außerbörslichen US-Markt für Wertpapiere gehandelt werden. (DASTY). Weitere Informationen zu Dassault Systèmes finden Sie unter http://www.3ds.com/de.

CATIA, DELMIA, ENOVIA, SIMULIA, SolidWorks und 3DVIA sind eingetragene Marken von Dassault Systèmes oder den Niederlassungen in den USA und/oder anderen Ländern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.