Highlight auf der IFSEC 2010: VideoNetBox aus dem Hause Dallmeier

Kompakt, flexibel, zukunftssicher: Mit der neuen VideoNetBox präsentierte Dallmeier auf der diesjährigen IFSEC in Birmingham, UK, einen vielseitigen Videoaufzeichnungsserver

(PresseBox) (Regensburg, ) Der vielseitige Video-Alleskönner für Ihr Netzwerk Die VideoNetBox ist durch ihr kompaktes und ausgeklügeltes Design flexibel und beinahe überall montierbar. Sie bildet das Herzstück der Videoanlage: Konfiguration, Aufzeichnung, Übertragung und Auswertung - die VNB bietet volle Funktionalität auf engstem Raum. Durch individuelle Konfigurationsmöglichkeiten erhält der Anwender genau die VideoNetBox, die optimal auf seine persönlichen Anforderungen und sein Netzwerk abgestimmt ist. Durch ihre praktische Bauform ist die VNB auch für einen flexiblen temporären Einsatz wie beispielsweise auf Baustellen, bei verdeckten Ermittlungen, in Filialen, etc. geeignet.

Auch in dieser Größe setzte Dallmeier auf sein bewährtes Hardwarekonzept, wodurch die VideoNetBox höchste Zuverlässigkeit und Benutzerfreundlichkeit sicherstellt.

Der kompakte Allrounder Ob IP, hybrid oder im klassischen analogen Betrieb: Mit der VideoNetBox sind Sie unabhängig und flexibel. Die Basisversion verfügt über zwei Videoeingänge, die in Zweierschritten auf bis zu acht Videokanäle erweitert werden können. Natürlich werden auch High-Definition Kameras unterstützt (Auflösung: SD, HD 720p, HD 1080i, HD 1080p, bis zu 8 Megapixel).

Die VideoNetBox verfügt über die Dallmeier PentaplexPlus-Funktionalität (simultane Echzeitaufzeichnung, streaming, Fernzugriff, Livedarstellung und Playback) und unterstützt die Videoformate MJPEG, MPEG-4 und H.264 sowie die Audioformate MPEG-1 Layer 2 und G.722.

Die Managementsoftware VideoNetView sowie PRemote advance (optional) zur bandbreitenschonenden Übertragung von Live- und aufgezeichnetem Bildmaterial garantieren umfassende Auswertungsmöglichkeiten und eine schnelle Analyse - einfach die VNB in das Netzwerk einbinden und los geht's!

Vielfältige Anwendungsgebiete Ob im Logistik- oder Retailbereich, in Bankautomaten oder bei temporären Einsätzen wie etwa auf Baustellen: Die Anwendungsgebiete der VideoNetBox sind vielfältig. Besonders praktisch: Man kann sich von einem Standort aus bequem über Netzwerk auf alle angeschlossenen VNBs verbinden und sich dadurch beispielsweise ohne großen Reiseaufwand einen Überblick über mehrere Filialen verschaffen - zeitlich und räumlich völlig unabhängig.

Auch die Bandbreite stellt kein Problem dar: Mit PRemote advance ist eine flüssige Übertragung von Bildern, Splits etc. bereits ab einer Bandbreite von 64 KB (UMTS-Stick) möglich, und das sowohl bei Live- als auch aufgezeichneten Bildern! Somit können auch in Gegenden, in denen nur eine ISDN-Leitung zur Verfügung steht, Bilder übertragen werden.

Die ideale Ergänzung zur VideoNetBox: Video Power Inserter VPI-8 Der Video Power Inserter VPI-8 ermöglicht die Spannungsversorgung, Videosignalübertragung und RS485-Anbindung einer analogen Kamera über ein einziges CAT-Kabel. Damit ist eine einfache Integration von UTPfähigen analogen Kameras in eine bestehende IP-Infrastruktur möglich.

Mehr Informationen zur VideoNetBox finden Sie unter:
www.videonetbox.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.