Zukunftssicher: Neue stapelbare Switch-Reihe DGS-3420 für 10 Gigabit Infrastrukturen

Stapelbare Gigabit Modelle DGS-3420 für mehrstufige Netzwerke

(PresseBox) (Eschborn, ) D-Link, führender Hersteller von Netzwerklösungen im professionellen Umfeld, baut sein Business-Switchportfolio um fünf Geräte der xStack Serie DGS-3420 aus. Die Neuzugänge überzeugen mit integrierten Layer2+ Funktionen wie statischem Routen und integriertem RIP-Protokoll (Routing Information Protocol) sowie flexiblen Erweiterungsoptionen. So unterstützen hochperformante Uplink-Verbindungen über 10-Gigabit Slots sowie optionale SFP+ Module eine schnelle Ethernet-Anbindung und damit einen komfortablen Zugang zu mehrstufigen Netzwerken. Die beiden Modelle DGS-3420-28PC und DGS-3420-52P stellen zudem die Stromzufuhr über Power over Ethernet sicher und gewährleisten für angeschlossene Geräte so eine weitgehende Unabhängigkeit von Steckdosen.

Die stapelbaren Switches der Reihe DGS-3420 richten sich vor allem an mittelgroße Unternehmen und Enterprise Kunden, die auf zukunftssichere Firmennetzwerke setzen. Sie fügen sich nahtlos in bestehende Infrastrukturen ein und lassen sich einfach mit Backbone-Strukturen und zentralen Servern koppeln.

xStack Gigabit Serie DGS-3420 - die Key Features im Überblick
- 24x (DGS-3420-28TC, DGS-3420-28PC) bzw. 48x (DGS-DGS-3420-52T, DGS-3420-52P) 10/100/1000 Mbit/s TP Ports; DGS-3420-28SC mit 24x SFP Ports
- Flexible Anbindungsmöglichkeiten via 4x SFP+ Ports (alle Modelle) sowie 4x Gbit/s TP Combo Ports (SFP) bei Modellen DGS-3420-28TC, DGS-3420-28SC, DGS-3420-28PC
- Erweiterte Layer2+ Funktionen: Statisches sowie dynamisches Routing über RIP/RIPng für IPv4 und IPv6
- QoS und Bandbreitenoptimierung
- PoE-Kapazität der Modelle DGS-3420-28PC und DGS-3420-52P erweiterbar von 370 Watt auf 740 Watt (redundantes Netzteil DPS-700 optional erhältlich)
- Sicherheitsmechanismen wie 802.1x Authentifikation, ACL Filterung, SSH, SSL, DHCP Server Screening und D-Link Safeguard Engine
- Hohe Ausfallsicherheit durch umfassende OAM-Funktionen, Spanning Tree und ERPS
- D-Link Green Funktionen wie time-based PoE und Smart FANs

Genau nach Bedarf: Flexible Skalierbarkeit

Die Layer2+ Switches der neuen Familie DGS-3420 sind für alle Anforderungen einer modernen IT-Infrastruktur gerüstet. Die zahlreichen Gigabit Ports ermöglichen leistungsstarke Verbindungen zu einzelnen Geräten oder Netzwerk­segmenten. Weitere vier 10-Gigabit SFP+ Slots erlauben über Kupfer (Direct Attached Cable) oder Glasfaser (SFP) den Anschluss an Backbone Geräte oder das Stapeln mehrerer Switches mit einer Performance von bis zu 40 Gbit/s im Ring. Außerdem steht mit dem DGS-3420-28SC eine Switchvariante mit insgesamt 24 SFP Slots zur Verfügung - damit lassen sich mehrere Glasfaseranschlüsse zentral koppeln und zum Beispiel Etagenverteiler anbinden.

Darüber hinaus sorgt pro Modell ein Steckplatz für SD-Karten für größte Flexibilität: Ob Konfigurationen oder Firmware-Updates, neue Daten sind so schnell aufgespielt.

Weiteres Plus: Durch die PoE Technologie können an die Switches DGS-3420-28PC und DGS-3420-52P angeschlossene Geräte wie Access Points oder IP-Kameras nach Belieben an Orten angebracht werden, an denen sie optimal positioniert sind - ganz unabhängig von Steckdosen.

Hochverfügbar & verlässlich

Die Hochverfügbarkeit des Netzes ist mit den neuen Gigabit Switches von D-Link zu jeder Zeit gewährleistet: Das Schalten von Redundanzen über mehrere Stack-Switches (Link Aggregation) sorgt zum einen für einen erhöhten Datendurchsatz. Andererseits steigt dadurch die Ausfallsicherheit, denn der Defekt einer einzelnen Ethernet-Schnittstelle verringert zwar die Übertragungsgeschwindig­keit, eine Betriebsunterbrechung tritt aber nicht ein.

Ebenfalls tragen sogenannte OAM-Funktionen (Operations, Administrations and Maintenance) im Rahmen des Ethernet Standards IEEE 802.3ah zur Verfügbarkeit bei: Sie überwachen unter anderem permanent die Leistung im Netzwerk, erkennen Defekte und lokalisieren Fehlerquellen.

Neben den Ausfallmechanismen sind allen Switches der xStack Serie DGS-3420 umfangreiche Sicherheitsfeatures gemeinsam. Dazu gehören zum Beispiel L2/L3/L4 ACL (Access Control Lists), 802.1x Port- und MAC-basierte Zugangskontrolle via RADIUS Server sowie Loopback Detection. Hinzu kommen die Funktion IP-MAC-Port Binding, die das Netzwerk vor Ausfällen und Angriffen effektiv schützt, und DHCP-Server-Screening zur Erkennung und Unterdrückung nicht erlaubter DHCP-Server (Dynamic Host Configuration Protocol).

Grüne Stromversorgung

D-Link implementiert intelligente Energiesparmechanismen in die Switches. Um Energie und Kosten zu sparen, steuert die Funktion "Time-based PoE" die Stromversorgung von angeschlossenen PoE-Endgeräten zentral. Zeitprofile legen fest, wann die Geräte an einzelnen Ports mit Strom versorgt werden sollen - in den Zwischenzeiträumen bleiben sie ausgeschaltet. Außerdem arbeiten alle Modelle der Reihe DGS-3420 mit der sogenannten Smart Fan-Technologie, d.h. die integrierten Lüfter erhöhen ihre Leistung nur ab einer bestimmten Raumtemperatur. Ansonsten laufen sie sehr langsam und damit äußerst geräuscharm.

Verfügbarkeit und Preise

Die Layer2+ Gigabit xStack Switches der Serie DGS-3420 sind ab sofort verfügbar. Die empfohlenen Verkaufspreise (inkl. MwSt.) betragen:
DGS-3420-28TC: 2.120 Euro bzw. 2.406 Schweizer Franken
DGS-3420-28SC: 2.540 Euro bzw. 2.882 Schweizer Franken
DGS-3420-28PC: 3.080 Euro bzw. 2.495 Schweizer Franken
DGS-3420-52T: 3.950 Euro bzw. 4.482 Schweizer Franken
DGS-3420-52P: 5,710 Euro bzw. 6.478 Schweizer Franken

Optional ist für die PoE-Modelle DGS-3420-28PC und DGS-3420-52P ein redundantes Netzteil (DPS-700) zum Preis von 1.375 Euro bzw. 1.560 Schweizer Franken erhältlich.

D-Link Deutschland GmbH

1986 in Taipei/Taiwan gegründet, entwickelt, produziert und verkauft D-Link weltweit Produkte aus den Bereichen Netzwerk, Internetzugang sowie Sprach-/Datenkommunikation und Multimedia. Getreu der Maxime 'Building Networks for People' reicht das D-Link Portfolio von professionellen High End-Lösungen für den Unternehmensbereich bis hin zu Produkten für klein- und mittelständische Firmen oder das Digitale Zuhause.

D-Link erzielte 2010 weltweit einen Jahresumsatz von mehr als einer Milliarde US Dollar. Das in Taiwan und Indien börsennotierte Unternehmen ist mit 160 Vertriebsbüros in über 70 Ländern auf fünf Kontinenten vertreten und zählt über 2.700 Mitarbeiter.

Die D-Link (Deutschland) GmbH wurde 1990 gegründet und verantwortet mit einer über 100 Mitarbeiter starken Belegschaft von Eschborn bei Frankfurt/M. aus, die Länder Deutschland, Österreich sowie die Schweiz. In Wien und Zürich verfügt das Unternehmen über zusätzliche Vertriebsbüros.

Informationen zu D-Link finden Sie auch unter http://www.dlink.de, http://www.dlink.at, http://www.dlink.ch sowie http://www.facebook.com/... und http://twitter.com/Dlink_GmbH.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.