D-Link präsentiert 2. Generation 'grüner' Netzwerkprodukte

D-Link Green: Ganzheitlicher Ansatz

(PresseBox) (Eschborn, ) D-Link, führender Hersteller von Netzwerk- und Kommunikationslösungen, setzt auf einen ganzheitlichen Ansatz zum Aufbau umweltbewusster Netzwerkumgebungen. Das zukunftsweisende D-Link Green Konzept umfasst den gesamten Lebenszyklus der Geräte – von der Produktion bis hin zur Entsorgung. So optimiert das Unternehmen unter anderem die intelligenten Energiesparfunktionen seiner Produkte und erhöht die Stromersparnis um bis zu 73 Prozent*. Zudem wird künftig die Verpackung umwelt¬freundlicher gestaltet und ein nahezu vollständiges Recycling der Geräte ermöglicht. Weiterhin orientiert sich D-Link bei der Produkt¬entwicklung an der Energy Star Richtlinie und erleichtert durch gezielte Ansprache seiner Partner und Endkunden den Umstieg auf energieeffiziente Netzwerklösungen.
Mit dem Desktop Switch DGS-1005 stellt D-Link das erste ‚grüne‘ Gerät der zweiten Generation vor.

„D-Link hält zielstrebig an seinem ‚grünen‘ Engagement fest“, bekräftigt Thomas von Baross, Managing Director, D-Link Central Europe. „Unter dem Motto ‚D-Link Green’ stellen wir nun die zweite Generation intelligenter, energieeffizienter Switches vor. Darüber hinaus verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz, der über das rein technologische Know-how hinausgeht. So leisten wir unseren Beitrag zum sensiblen Umgang mit der Umwelt und werden unserer ökologischen Verantwortung gerecht.“
D-Link Green – Von Anfang ..
Mit der D-Link Green Technologie optimiert das Unternehmen die bisherigen intelligenten ‚grünen‘ Funktionen wie die automatische Port-Überprüfung und die Kabeldiagnose. Damit sind die Produkte der zweiten Generation mit noch effizienteren Energiespar¬mechanismen ausgestattet, die den Stromverbrauch und somit die laufenden Betriebskosten signifikant senken. Kunden können im Vergleich zu herkömmlichen Geräten nun bis zu 73 Prozent* Energie einsparen, ohne Einbußen hinsichtlich Leistung und Funktionalität.
.. bis Ende grün
Außerdem verfolgt der Netzwerkspezialist mit den ‚grünen‘ Geräten der zweiten Generation einen ganzheitlichen Ansatz: Dieser berücksichtigt neben reinen Produkt¬funktionalitäten auch Aspekte wie Form, Material, Verpackung, nachhaltiges Recycling und Wiederverwertung des IT-Equipments.
So wurde beispielsweise die Bauform der Geräte geändert: Die ‚grünen‘ Produkte sind kleiner und kompakter als ihre Vorgänger sowie leichter im Gewicht. Dementsprechend wird weniger Verpackungs¬material benötigt.
Darüber hinaus stellt D-Link das gesamte Packaging um und verwendet ausschließlich umweltfreundliches Material mit einem hohen Karton- und Papieranteil, das über entsprechende Recyclingprogramme entsorgt werden kann. Die D-Link Green Produkte entsprechen dabei den Anforderungen der europäischen WEEE-Richtlinie für Elektro- und Elektronik-Altgeräte (Waste Electrical and Electronic Equipment) sowie den Vorgaben der RoHS-Richtlinie (Restriction of Hazardous Substances). Zudem ist das Unternehmen bei der GRS-Stiftung (Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien) registriert.

Der Desktop 5-Port Gigabit Switch DGS-1005D ist das erste Gerät, das D-Link unter dem Motto ‚D-Link Green’ vorstellt. Der Switch spart in Abhängigkeit vom Nutzungsprofil gegenüber herkömmlichen Geräten bis nahezu drei Viertel* an Energie ein, ohne dass es zu Einbußen bei der Performance kommt. Sind WLAN oder LAN über den ganzen Tag circa zehn Stunden aktiv, kann der Strom-verbrauch um bis zu 66 Prozent** gesenkt werden. In der ersten Jahreshälfte 2009 werden mit dem DGS-1008D, DGS-1016D und DGS-1024D weitere unmanaged Gigabit Switches der zweiten Generation folgen. Zudem soll das
D-Link Green Konzept künftig auf ausgewählte Managed Switches übertragen werden.

*alle angeschlossenen Geräte inaktiv (Kabellänge beträgt 20 Meter)
**WLAN und LAN pro Tag 10 Std. aktiv und 14 Std. inaktiv (Kabellänge beträgt 20 Meter)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.