Norwegische Clearingstelle BBS schließt Vertrag mit Cybertrust für abgesicherten internationalen Zahlungsverkehr

UniCERT schafft sichere Grundlage für BBS-Expansionsstrategie

(PresseBox) (Hamburg, ) Cybertrust, internationaler Spezialist für Informationssicherheit, wird für die Zahlungs- und Clearingstelle der norwegischen Banken BBS (Bankenes BetalingsSentral AS) eine einheitliche PKI-Infrastruktur für das nationale Bank-Authentifizierungssystem BankID sowie die neu übernommene Firma ZebSign realisieren. Der Auftrag ist der jüngste in einer Reihe von großen strategischen Auftragsvergaben für Cybertrust im Bereich Public Key Infrastructure (PKI).

Da niedrige Transaktionskosten für den Erfolg im E-Commerce-Bereich eine wichtige Rolle spielen, ist BBS bestrebt, die Kosten für Identitätsservices zu reduzieren und sich auf eine begrenzte Anzahl von Anbietern als Vertragspartner zu konzentrieren. BBS entschied sich dabei für eine Konsolidierung auf der Basis einer einheitlichen Cybertrust UniCERT-Plattform als werthaltigste Lösung.

Øyvind Apelland, Leiter des Bereichs Trusted Services der BBS: „Die kürzliche erfolgte Übernahme von ZebSign durch BBS war unser erster Schritt in Richtung auf eine sichere Infrastruktur mit internationalem Wachstumspotenzial. Statt weiterhin auf die bisherigen Anbieter Entrust und Nexus zu vertrauen, entschieden wir uns für Cybertrust. Hierdurch konnten wir nicht nur die Kosten für unsere Kunden erheblich reduzieren, sondern verfügen mit der Standardisierung auf UniCERT jetzt auch über eine umfassende Trust-Umgebung zur sicheren Abwicklung aller elektronischen Kommunikationsvorgänge und Transaktionen.“

Gavan Egan, Head of Northern Europe, Cybertrust, erklärt: „Die in einzigartiger Weise skalierbare UniCERT-Infrastruktur nutzt die Public-Key-Verschlüsselung in einer unternehmensweiten oder gemeinschaftlich genutzten Security-Infrastruktur. Hierdurch kann BBS seinen Kunden eine sichere Umgebung für Transaktionen anbieten.“

UniCERT ist ein von zahlreichen führenden Organisationen eingesetztes erfolgskritisches System, das die bewährten Sicherheitsmechanismen des traditionellen Datenaustausches auf die Bedingungen elektronischer Transaktionen überträgt. Das Produkt bildet die Grundlage für erfolgreiche E-Business-Initiativen und gewährleistet Datenschutz, Authentifizierung, Integrität und Nachweisbarkeits-Services.

Weitere Informationen zu UniCERT sind verfügbar unter: http://www.cybertrust.com/...

Über BBS
BBS (Bankenes BetalingsSentral AS - the Norwegian Banks’ Payment and Clearing Centre Ltd), ein IT-basiertes „Knowledge Business“, ist ein führender Anbieter von Technologie und Informationen für Finanzinstitute in Norwegen. Das Unternehmen wurde 1972 mit dem Ziel gegründet, den Zahlungsservice der norwegischen Banken zu rationalisieren und effektiver zu machen. BBS hat die Rechtsform einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung und befindet sich im Eigentum der norwegischen Banken. Der größte Anteilseigner ist DnB NOR (40 %). BBS beschäftigt ca. 700 Mitarbeiter und hat seinen Sitz in Oslo.

Die Aktivitäten des Unternehmens konzentrieren sich auf fünf Geschäftsbereiche:

1. Informationsdienste
2. Trusted Services
3. Warenhandel und -kauf
4. Bezahlung von Rechnungen
5. Clearingstelle im Interbank-Zahlungsverkehr

BBS wird von Herrn Ola Forberg als Geschäftsführer geleitet.

Trusted Services von BBS
BBS ist die größte PKI Factory in Norwegen. Das Unternehmen bietet PKI-Factory-Services für 150 Banken, die größte norwegische Telecom-Gesellschaft sowie die norwegische Post. Mitte 2005 konsolidierte BBS seine Position durch die Übernahme von ZebSign PKI, des damals zweitgrößten PKI-Anbieters in Norwegen. Im Juni 2005 erhielt BBS auch den Auftrag, das Sicherheitsportal der norwegischen Regierung zu entwickeln und zu betreiben.

Im Jahre 2001 wurde BBS von der Nordea Bank Group beauftragt, das Identrus PKI-System aufzubauen und zu betreiben. Obwohl die Identrus-Lösung von Nordea aus marktbedingten Gründen nie im Produktivbetrieb eingesetzt wurde, ist BBS auch heute noch einer der wenigen Identrus-zertifizierten PKI-Betreiber in Europa. Das norwegische PKI-System BankID und die hochwertigen Trust Services von BBS sind Multi-Channel-Services und werden von mehreren großen Händlern eingesetzt. BankID ist die führende elektronische Identifizierungslösung in Norwegen, die von derzeit 300.000 BankIDs im Laufe der nächsten beiden Jahre voraussichtlich auf 2 Millionen wachsen wird. Mit einer PKI-Erfahrung, die bis ins Jahr 1997 zurückreicht (SET PKI), verfügt BBS heute über einen der größten Pools von technischen PKI-Experten in Nordeuropa.

Das besondere Angebot von BBS bei den PKI-Services ist die modulare und skalierbare „PKI Factory“. Diese umfasst eine breite Palette von Leistungen, von der PKI-Basisimplementierung bis hin zu Fully Managed PKI Services, einschließlich werthaltiger Trust Services (z. B. Archivierung, Online-Zahlungen und -Lastschriften) und verschiedene PKI-Betriebsarten. Bei allen diesen Leistungen profitieren Anwender infolge der Bündelung von Know-how und Geschäftsvolumen von hohen Kostenvorteilen. BBS strebt die Position der führenden PKI Factory in Europa an. Weitere Informationen zu BBS stehen unter www.bbs.no zur Verfügung.

Cybertrust

Cybertrust ist ein international tätiger Spezialist für Informationssicherheit und unterstützt Unternehmen und Behörden weltweit mit professionellen Sicherheitsdienstleistungen zur Absicherung kritischer Daten und Identitäten, sowie bei der durchgängigen Umsetzung von Compliance-Anforderungen. Mit seiner Firmenzentrale in Herndon, Virginia/USA, und mehr als 30 internationalen Niederlassungen, ist Cybertrust einer der weltweit größten Anbieter für Informationssicherheit und anerkannter globaler Marktführer für Managed-Security-Services (MSS)-Lösungen. Weitere Informationen sind unter www.cybertrust.com erhältlich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.