Sonys PSP-Format unterstützt: CyberLinks PowerEncoder konvertiert MPEG-4-Videos für die PlayStation Portable

(PresseBox) (Taipeh, Taiwan,, ) CyberLink Corp., weltweit führender Hersteller und Anbieter integrierter Software-Lösungen für das "digitale Zuhause", bietet mit dem neuen PowerEncoder MPEG-4 AVC Edition 1.5 ein Programm zur Aufnahme und Konvertierung von Videos, das die Ausgabeformate MPEG-4 Simple Profile (SP) und MPEG-4 Advanced Audio Coding (AAC) einschließt.

MPEG-4 Simple Profile (SP) wurde in erster Linie für Geräte mit niedrigerer Prozessorleistung entwickelt, die meist mobil oder drahtlos zum Einsatz kommen, und eignet sich ideal für Videotelephonie, Videokonferenzen oder Echtzeitkodierung von Desktopsoftware.

MPEG-4 SP, auch bekannt als MPEG-4 Part 2, und MPEG-4 AAC sind Video-Formate, die Sony für sein tragbares Unterhaltungs-Gerät Sony PlayStation Portable (PSP) übernommen hat. Cyber Link hat offiziell das Video-Format von Sonys Memory Stick lizenziert, weswegen Anwender ihre Dateien in MPEG-4 SP umwandeln, auf ihrem Memory Stick speichern und auf ihrer PSP abspielen können.

"Der CyberLink PowerEncoder MPEG-4 AVC Edition1.5 bietet eine sehr komfortable Möglichkeit, Videoinhalte für die Wiedergabe auf Geräten wie der Sony PSP zu konvertieren", sagt Alice H. Chang, CEO von CyberLink. "Unabhängig davon, ob man die Dateien ins H.264-, DivX - oder MPEG-4 SP-Formatumwandelt, man spart ohne Einbußen bei der Bildqualität eine Menge Speicherplatz ".

Der CyberLink PowerEncoder MPEG-4 AVC Edition 1.5 vereint u.a. folgende Merkmale:


Herausragende Videoqualität und hochentwickelte Komprimierung

Die MPEG-4 AVC und MPEG-4 SP Formate erreichen eine überlegene Videoqualität mit komprimierten Dateien . Daher kann CyberLinks PowerEncoder MPEG-4 AVC Edition 1.5 die Qualität des Videos trotz niedriger Bit-Raten auf hohem Niveau erhalten.

Übereinstimmung mit Sonys Memory Stick Video Format
CyberLink PowerEncoder MPEG-4 AVC Edition 1.5 unterstützt Sonys Memory Stick Video Format, womit die Erstellung von Videoinhalten mit niedrigen Bitraten für die Wiedergabe auf Geräten möglich wird, die mit Memory-Sticks kompatibel sind.

Umfassende Unterstützung existierender Videoformate
CyberLink PowerEncoder MPEG-4 AVC Edition 1.5 ermöglicht die Videokonvertierung der gängigen Videoformate MPEG-1, MPEG-2, DivX, VOB und DV-AVI. Es unterstützt außerdem die Umwandlung von DVD-Videodateien mit Dolby Digital* Audio, da es Anwendern ermöglicht, Film-Disks ins MPEG-4 SP Format mit MPEG-4 AAC oder MPEG-4 AVC Formaten einschließlich Stereo Audio zu konvertieren.

Bereit für Videoinhalte der nächsten Generation
Die Vorstelllung von CyberLinks PowerEncoder MPEG-4 AVC Edition 1.5 bereitet OEM-Kunden auf die Einführung von vielen anderen Produkten und Dienstleistungen vor, die auf MPEG-4 AVC und MPEG-4 SP basieren. Dazu gehören Blu-ray- und HD DVDs, die Fernsehübertragung über DSL-Verbindungen und das digitale terrestrische Fernsehen, die Übertragung von hochauflösenden Videoprogrammen über Satallit oder Kabel, ebenso wie Videowiedergabe über Mobilfunksysteme und andere tragbare Geräte.

Leichte Vorschau und schnelle Konvertierung von Videodateien
CyberLink PowerEncoder MPEG-4 AVC Edition 1.5 verfügt über einen Media Viewer, der Anwendern ermöglicht, konvertierte Videodateien abzuspielen ohne Windows Media Player oder PowerEncoder starten zu müssen. Außerdem wird durchCyberLinks Videotechnologie DV QuickScan die Videovorschau und -aufnahme beträchtlich schneller und einfacher.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.