Datenbankarchivierung: Managed-Service-Modell spart Lizenzkosten

Neues Lizenzmodell von CSP bietet Komplettservice rund um die Datenbankarchivierung und verbessert zugleich die Cash-Situation in Unternehmen

(PresseBox) (Großköllnbach, ) Die CSP GmbH & Co. KG bietet für ihre Lösung Chronos zur Datenbankarchivierung nun ein neues Nutzungsmodell im "Managed Service". Dieses erlaubt dem Anwender im Gegensatz zum Kauf von Software-Lizenzen mehr Flexibilität, da nur monatlich absetzbare, pauschale Betriebsaufwendungen fällig werden. Zusätzlich zum Nutzungsrecht für die Chronos-Installation bucht der Kunde den kompletten Service durch die Datenbankarchivierungs-Spezialisten von CSP mit. Im monatlichen Leistungsumfang inklusive sind Arbeiten wie das Überprüfen der Installation und der betreuten Archive sowie auch die Durchführungen von Änderungen an der Konfiguration. Darüber hinaus gehören auch Produktupdates zum Managed-Service-Angebot. Durch die kurzen Refresh-Zyklen ist somit die Softwareinstallation stets auf dem neuesten Stand. Das Modell umfasst automatisch den Support- und Softwarewartungsvertrag.

"Gerade wegen der aktuell schwierigen wirtschaftlichen Situation darf heute kein Unternehmen mehr auf eine Datenbankarchivierung verzichten. Mit unserem neuen Lizenzmodell kann der IT-Bereich den Unternehmensanforderungen und -strategien gerecht werden und zudem auch Kosten sparen", kommentiert CSP-Produktmanager Stefan Brandl. "Das neue Angebot verbessert die Cash-Situation beim Anwender-Unternehmen und setzt Barmittel frei. Hohe Anschaffungskosten entfallen. Der Einsatz von Chronos im Managed-Service-Modell kann damit nicht nur die Performance von Datenbanken steigern und helfen, die Storagekosten zu reduzieren, er trägt auch zu einem effektiveren Finanzmanagement bei."

Beispielrechnungen zeigen, dass ohne den Einsatz einer Datenbankarchivierung die Storagekosten stark steigen. Setzt ein Unternehmen Chronos ein, wird die Kostensituation deutlich verbessert. Speziell durch das Managed-Service-Modell lässt sich der Return on Invest (ROI) im Vergleich zum Standard-Lizenz-Modell zwei Monate früher erreichen. Die Vergleichsrechnung geht von einem Ausgangsvolumen der Datenbank von 200 Gigabyte aus. Für das Verhältnis zwischen Datenmenge und Platzverbrauch der Datenbank hat CSP den branchenüblichen Faktor drei angesetzt und als Grundlage für die Kostenberechnung im Storagebereich zehn Euro pro Gigabyte im Monat. Wird noch bis Mitte des Jahres mit dem Archivierungsprojekt begonnen, so tritt der ROI mit Hilfe des Managed-Service-Modells noch im Oktober 2009 ein. Beim herkömmlichen Lizenzkauf würde der ROI zu Beginn des neuen Jahres erreicht werden.

Die Datenbankarchivierung sorgt speziell für die Entlastung und höhere Performanz der produktiven relationalen Datenbank. Gleichzeitig wird der Zugriff auf weggeschriebene Daten sichergestellt. Selbst wenn sich die Datenbankstruktur im Laufe ihres Lifecycles ändern sollte, können archivierte Datenbanken jederzeit wieder eingespielt beziehungsweise diese aufgerufen werden. Die Datenbankarchivierung mit Chronos stellt neben der Dokumenten- und der E-Mail-Archivierung aus Compliance-Sicht eine dritte, wichtige Säule im Bereich der Archivierung dar.

CSP GmbH & Co. KG

Die CSP GmbH & Co. KG wurde 1991 gegründet und ist auf innovative Softwarelösungen für fertigende Unternehmen spezialisiert. Das Unternehmen leistet bei seinen Kunden neben der Implementierung und Anpassung von Standardlösungen auch umfassende Beratung sowie Support. Rund um die neue Produktlinie Chronos für die Datenbank-Archivierung bietet CSP Unternehmen aus allen Branchen ein weitreichendes Dienstleistungsangebot.

CSP hat zahlreiche internationale Referenzkunden in der Industrie. Unter anderem vertrauen BMW Group, Daimler, MAN, General Motors, Porsche, Volvo, Audi, Chrysler, Renault, VW und Bosch auf die Lösungen des Unternehmens.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.