ThinPrint startet Zertifizierungsprogramm für Hardwarehersteller

Am neuen ThinPrint Device Certificate erkennen Kunden und Channel-Partner auf einen Blick geprüfte Geräte mit .print-Technologie

(PresseBox) (Berlin, ) Cloud-Printing-Experte ThinPrint startet ein Zertifizierungsprogramm für OEM-Partner, die den .print Client in ihre Geräte integriert haben. Nur Geräte, die den standardisierten Test erfolgreich durchlaufen, erhalten das ThinPrint Device Certificate und werden auf der Website des Software-Herstellers als empfohlenes Gerät gelistet. So bietet das Unternehmen allen Kunden, potentiellen Kunden und Channel-Partnern eine verlässliche Entscheidungshilfe bei der Auswahl geeigneter Hardware.

Nur erfolgreich getestete Geräte erhalten das ThinPrint Device Certificate

Bereits kurz nach der Firmengründung von ThinPrint und der Veröffentlichung der ersten Druckoptimierungs-Software der Produktfamilie ThinPrint .print im Jahr 1999 begannen die ersten Hardwarehersteller mit der Integration der .print-Technologie in ihre Produkte. Durch die Einbettung des .print-Clients sind Geräte in der Lage, die bandbreitenoptimierten und hoch komprimierten ThinPrint-Druckdaten zu empfangen. Mittels zusätzlicher Features wie .print AutoConnect können clientseitig konfigurierte Drucker komfortabel in die Session oder auf dem Druckserver gemappt werden. Das .print Management Center ermöglicht zudem die zentrale Verwaltung der Druckwarteschlangen aller .print-fähigen Geräte. Sämtliche Features, die ein .print Client mitbringt, wie z.B. auch die Möglichkeit, SSL-verschlüsselte Druckdaten zu empfangen, werden im jeweiligen Zertifikat dokumentiert. Zu den OEM-Partnern des Unternehmens gehören heute alle führenden Thin-Client- und Druckerhersteller sowie Hersteller von internen Schnittstellenkarten und externen Druckservern.

Um für mehr Übersichtlichkeit zu sorgen, entschloss sich ThinPrint nun zur Einführung eines standardisierten Tests. Erfolgreich geprüfte Geräte erhalten das ThinPrint Device Certificate.

"Ein Vorteil für unsere Kunden ist die breite Verfügbarkeit unseres .print-Clients für eine Vielzahl von Thin Clients, Druckern und externen Printservern", so Frank Hoffmann, Director Strategic Relationships der ThinPrint AG. "Mit dem neuen ThinPrint-Zertifikat schaffen wir nun deutlich mehr Transparenz in Bezug auf die unterstützten Protokolle und Features. Das hilft unseren Kunden und Partnern bei der Auswahl der richtigen Hardware in ihren Projekten."

Zu den ersten Herstellern mit zertifizierten Geräten zählen HP, Igel, Samsung, SEH, Silex, Wyse und 10ZiG.

Weitere Infos: www.thinprint.de/Zertifikat

ThinPrint - Cortado's Printing Technology

ThinPrint ist Spezialist für optimierte Druckdatenübertragung in verteilten Netzwerken. Die von ThinPrint entwickelte .print-Technologie hat sich als technologisch führende Druckmanagementsoftware etabliert und kommt heute in Unternehmen jeder Branche und Größe in allen Regionen der Welt erfolgreich zum Einsatz. Das Anwendungsspektrum der .print-Technologie ist dabei breit gefächert und sorgt u.a. in Terminal-Services-Umgebungen, Client-Server-Architekturen, SAP-Umgebungen, Web- und mobilen Anwendungen, beim Host-Printing sowie in virtualisierten Server- oder Desktopumgebungen für hocheffizientes Print-Management.

Ein dichtes Vertriebsnetz mit mehr als 500 qualifizierten Distributoren und Resellern in über 80 Ländern stellt eine optimale Kundenbetreuung vor Ort sicher. 160 ThinPrint-Mitarbeiter sorgen darüber hinaus am Hauptsitz Berlin (Deutschland) sowie in Niederlassungen in Denver/Colorado (USA), Cleveland/Ohio (USA) und Sydney (Australien) für stetes Wachstum.

Strategische und OEM-Partnerschaften mit weltweit führenden Hardware- und Softwareherstellern sorgen dafür, dass die ThinPrint .print-Technologie wie keine andere Druckmanagementlösung in nahezu jeder verteilten Netzwerkumgebung mit Druckern, Printboxen und Thin Clients von Herstellern, wie Hewlett-Packard, Lexmark, Kyocera-Mita, RICOH, SEH, Igel, Wyse u.v.m eingesetzt werden kann.

Zu den wichtigsten strategischen Partnern des Unternehmens zählen unter anderem Citrix, Juniper Networks, Microsoft und VMware.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.