CoolEnergy: Standort Nordwest ist jetzt Dortmund

Wachstumskurs: Spezialist für Mietkälte benötigt mehr Fläche

(PresseBox) (Dortmund, ) Rosdorf/Dortmund/Güglingen/Affing – Dez. 2011. CoolEnergy ist umgezogen. Der Spezialist für Mietkälte hat sich vergrößert und seinen Standort Nordwest von Hagen nach Dortmund verlegt.

Verkehrsgünstig an der B1
Dortmund ist einer von vier deutschen Standorten. Das wachsende Unternehmen bezog Flächen in dem repräsentativen und verkehrsgünstig gelegenen „Gotic Haus“ an der B 1.

„Kälte auf Abruf“
CoolEnergy, unabhängiger Partner der englischen ICS Group, bietet „Kälte auf Abruf“ für industrielle Produktionsprozesse, IT-Bereiche, Gebäude und Events. Anwender setzen die Miettechnik bei akuten Ausfällen, punktuellem Mehrbedarf, zur Modernisierung vorhandener Anlagen oder in Umbauphasen ein. Auf Veranstaltungen – in Sport, Kultur und anderen Bereichen – sorgen die mobilen Module der Mietflotte für Temperierung und Klimatisierung.

Erst mieten – dann kaufen
Zu den Erfolgsfaktoren des Unternehmens gehören, neben hoher Flexibilität und einem 24-Stunden-Service, das Konzept „Erst mieten – dann kaufen“. Es verschafft Mietern die Möglichkeit, die auf ihren Anwendungsfall individuell zugeschnittene Technik vor dem Kauf im realen Prozess zu testen und gegebenenfalls anzupassen.

CoolEnergy GmbH

CoolEnergy ist Spezialist für mobile Kälte in Industrie, Handel und im Veranstaltungsbereich. Das Angebot umfasst Prozesskühlung, Klimatisierung von Server-, Lagerräumen und Hallen, Temperatursteuerung und Kühlung bei Events, Ersatz- oder Zusatzkühlung bei Umbau, Wartung oder Ausfall.
Flächendeckender, deutschlandweiter 24h - Service in den Regionen Berlin, Hamburg, Hannover, Dortmund, Köln, Stuttgart und München.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.