Weltausstellung Expo 2010: ContiTech ist erste Wahl für die Metro Shanghai

ContiTech stattet neun U-Bahn-Linien mit Luftfedern aus

(PresseBox) (Hannover, ) Die Vorbereitungen auf die Weltausstellung Expo 2010 halten Shanghai seit über sieben Jahren in Atem. Ein Mammutprojekt der 20-Millionen-Metropole ist der Ausbau des U-Bahn-Netzes. Daran ist auch ContiTech Luftfedersysteme beteiligt: Das Segment ContiTech Railway Engineering ist die weltweite Nr. 1 für Federungskonzepte in der Schienenverkehrstechnologie und hat fast alle Linien des neuen U-Bahn-Netzes mit Luftfedern ausgestattet.

Am 1. Mai 2010 wird die Weltausstellung in Shanghai eröffnet. Es soll die erste grüne Expo der Geschichte werden. Mit elf Linien und über 300 km Schienenstrecke hat sich Shanghai auf den Besucherstrom vorbereitet. Unter anderem wurden Touch-Screen-Automaten aufgestellt, die den reibungslosen Ticketverkauf gewährleisten sollen. Weitere ehrgeizige Erweiterungspläne sind längst ausgearbeitet worden: Sieben neue Linien sollen innerhalb der kommenden 15 Jahre gebaut werden.

Shanghai ist bereits seit Jahren dabei, das Netz explosionsartig auszuweiten. Neun der elf bisher gebauten U-Bahn-Linien hat ContiTech Railway Engineering mit Luftfedern ausgestattet - sieben mit ContiTech Luftfedersystemen, zwei weitere mit Systemen der hauseigenen Marke Phoenix. "Damit sind wir im Bereich Luftfedern zum wichtigsten Partner für die Metro Shanghai geworden", sagt Friedrich Hoppmann, Segmentleiter ContiTech Railway Engineering.

Bereits Mitte der 80er-Jahre hat ContiTech Railway Engineering für die Metro Singapur Luftfedersysteme geliefert, die Anfang der 90er in Zusammenarbeit mit der Duewag AG modifiziert wurden. Die Luftfedern haben sich so gut auf asiatischem Boden bewährt, dass sich die Metro Shanghai für Luftfedern von ContiTech entschieden hat.

ContiTech verfügt über mehr als 50 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von Elastomerbauteilen. "Den Erfolg in Shanghai verdanken wir aber nicht nur unserem über Jahrzehnte gewachsenen Knowhow. Auch unsere lokale Präsenz war entscheidend. Unsere strategische Ausrichtung auf den asiatischen Markt konnte sehr erfolgreich umgesetzt werden", sagt Hoppmann.

ContiTech Antriebssysteme GmbH

Continental gehört mit einem Umsatz von ca. 20 Mrd Euro im Jahr 2009 weltweit zu den führenden Automobilzulieferern. Als Anbieter von Bremssystemen, Systemen und Komponenten für Antriebe und Fahrwerk, Instrumentierung, Infotainment-Lösungen, Fahrzeugelektronik, Reifen und technischen Elastomerprodukten trägt Continental zu mehr Fahrsicherheit und zum globalen Klimaschutz bei. Continental ist darüber hinaus ein kompetenter Partner in der vernetzten, automobilen Kommunikation. Continental beschäftigt derzeit rund 134.500 Mitarbeiter in 46 Ländern.

Die Division ContiTech gehört zu den weltweit führenden Anbietern von einer Reihe von technischen Elastomerprodukten im Non-Tire Rubber Bereich und ist ein Spezialist für Kunststofftechnologie im Non-Tire Rubber Bereich. Die Division entwickelt und produziert Funktionsteile, Komponenten und Systeme für die Automobilindustrie und andere wichtige Industrien. Die Division beschäftigt insgesamt ca. 22.000 Mitarbeiter. 2009 erzielte sie einen Umsatz von ca. 2,4 Mrd Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.