+++ 817.533 Pressemeldungen +++ 33.873 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

Global vernetzt: ContiTech baut internationales Partnernetzwerk weiter aus

(PresseBox) (Hannover, ) .
- Weltweites Partnernetzwerk sichert schnellen Service und optimale Zugverfügbarkeitsrate
- Erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ferrabyrne stärkt Position in Großbritannien
- Intensive Know-how-Transfer garantiert höchste Standards


ContiTech baut sein starkes Händlernetzwerk für die Schienenfahrzeugbranche weiter aus. Dabei setzt das Unternehmen auf eine globale Vernetzung mit Partnern in 37 Ländern weltweit. Durch sie erhält ContiTech enge Kontakte zu den Schienenfahrzeugbetreibern - und konnte in den vergangenen Monaten das Geschäft weiter intensivieren. "Durch unsere internationalen Partner können wir unseren Kunden hohe Qualität und Verfügbarkeit, langfristige Planbarkeit und schnelle Umsetzung garantieren", berichtet Andreas Haß, Verkaufsleiter bei ContiTech Railway Engineering. "Sie ermöglichen es, dass ContiTech weltweit schnell am Zug ist und die Schienenfahrzeugbetreiber so eine optimale Zugverfügbarkeitsrate erreichen können."

Ein gutes Beispiel für den Erfolg dieses Netzwerkes kommt aus Großbritannien: In diesem Markt arbeitet ContiTech seit 2010 mit Ferrabyrne Ltd in Littlehampton zusammen - mit wachsendem Erfolg. Gegenüber 2011 plant Ferrabyrne in 2014 den Umsatz mit ContiTech-Luftfedern zu verdoppeln. Als offizieller Vertriebspartner vermarktet Ferrabyrne hauptsächlich die Luftfedersysteme von ContiTech, bietet aber auch Gummi-Metall-Komponenten der Marke MEGI® an. ContiTech liefert Einzelkomponenten, Zusammenbauten und komplette Federsysteme sowohl einzeln als auch über seinen Vertriebspartner Ferrabyrne - je nach Bedarf des jeweiligen Kunden.

Ken Horton, Geschäftsführer von Ferrabyrne, erklärt: "ContiTech steht für Luftfedersysteme, die höchste Qualität und Langlebigkeit garantieren. Kombiniert mit dem Angebot des Ferrabyrne- Kundenservices erhalten unsere Kunden ein unschlagbares Paket. Sie profitieren von dem Know-how, das Ferrabyrne durch die Zusammenarbeit mit ContiTech erhält."

Gegenseitiger Know-how-Austausch

Auch im Bereich Dienstleistungen arbeitet ContiTech eng mit Ferrabyrne zusammen. Im Rahmen der Aufarbeitung von Sekundärfedersystemen richtet sich der Servicepartner genau nach den ContiTech-Standards, die die Montage und die Wartung von Luftfedersystemen betreffen. Aus gutem Grund: ContiTech verfügt über mehr als 60 Jahre Erfahrung in Entwicklung und Produktion. Auch Ferrabyrne arbeitet seit 45 Jahren in der Schienenfahrzeugindustrie. Um diese Know-how zu nutzen, arbeiten Techniker und Servicemitarbeiter beider Unternehmen eng zusammen. Regelmäßig besuchen Ingenieure und technische Mitarbeiter von Ferrabyrne das ContiTech-Werk in Hannover, Deutschland, um sich das nötige Know-how anzueignen. Ebenso sind ContiTech-Spezialisten regelmäßig in Littlehampton vor Ort und profitieren von den praktischen Erfahrungen, die der Vertriebspartner mit den Kunden sammelt.

"Die Zusammenarbeit mit Ferrabyrne zeigt sehr deutlich, wie unsere Partner und nicht zuletzt unsere Kunden von einem starken Händler- und Partnernetzwerk profitieren", sagt Haß. "Diese Kooperation ist eine Erfolgsgeschichte, die wir in Zukunft gemeinsam weiter fortsetzen werden."

Einen Überblick über das Partnernetzwerk von ContiTech Railway Engineering gibt die ContiTech-Website unter www.contitech.de/....

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.