Höherer Lastindex für Continental Lkw-Reifen

Neuer HSL 2 für Fahrzeuge mit höherer Achslast an der Lenkachse / XL Kennzeichnung für künftige Lkw-Generationen

(PresseBox) (Hannover, ) Der neue Continental HSL2 2 ECO-PLUS XL Fernverkehrsreifen kann erhöhte Lasten auf der Vorderachse der künftigen Lkw-Generation aufnehmen. Seine Tragfähigkeit wurde im Zuge einer technischen Weiterentwicklung den zukünftigen Anforderungen angepasst. Laufleistung und Robustheit sind überzeugend, ein optimierter Rollwiderstand sorgt für eine deutliche Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs. Der erhöhte Lastindex des neuen Hochleistungsreifens bildet die Basis für künftige Lkw-Baureihen, die mit aufwändiger Abgasreinigungstechnik, Sicherheitsanbauteilen und Komfortfahrerhäusern immer mehr Gewicht auf die Vorderachsen verlagern.

Die für Anfang 2013 terminierte strenge Euro-6-Abgasnorm fordert von den Fahrzeugkonstrukteuren den Bau neuer Motoren mit aufwändiger Abgasreinigungs- und Nachbearbeitungstechnik. Mit Katalysatoren, Abgasrückführung, Partikelfiltern und deutlich vergrößerten Kühlanlagen nimmt die Gewichtsbelastung auf der Lkw-Vorderachse deutlich zu. Mit Blick auf diese neuerlichen Anforderungen an moderne Lkw-Reifen präsentiert Continental schon heute die traglasterhöhten Vorderachs-Varianten der im vergangenen Jahr mit großem Markterfolg eingeführten Hightech-Reifengeneration HSL 2 ECO-PLUS.

Neben seiner Bedeutung für kommenden Lkw-Entwicklungen übernimmt der neu entwickelte Langstreckenreifen HSL 2 ECO-PLUS XL mit um 500 Kilogramm erhöhter Achslasttragfähigkeit eine wichtige Rolle bei Spezialtransporten mit konzeptbedingt hohen Lasten auf der Vorderachse. Dazu gehören beispielsweise Autotransporter, Tank- und Silozüge oder Fahrzeuge mit Container- und Wechselbrückenaufbauten. Diese Anwendungen machen heute bereits ein Fünftel aller Straßenferntransporte aus und belasten durch ihre Gewichtsverteilung im Lkw-Zug besonderes die Lenkachsbereifung der Fahrzeuge.

Die neuen Continental-Langstreckenreifen sind eine optimal abgestimmte Kombination von erhöhter Tragfähigkeit, Wirtschaftlichkeit und Komfort mit den besonders verbrauchsgünstigen Laufeigenschaften der seit 2009 eingeführten neuen Reifengeneration 2. Der HSL 2 ECO PLUS XL ist der erste Reifen der zweiten Generation mit aufgelastetem Lastindex. Angeboten wird er in den gängigen Dimensionen 315/70 R 22.5 für Standardanwendungen mit maximal 8 Tonnen Achslast sowie 315/60 R.22.5 für volumenoptimierte Fahrzeuge und 7,5 Tonnen Achslast.

Der rollwiderstandsoptimierte Fernverkehrsreifen erreicht seine deutlich erhöhte Traglast aus einer Summe konstruktiver und materialtechnischer Anpassungen. Um die Tragfähigkeit der neuen mit XL gekennzeichneten Reifentypen um 2 Lastindizes oder rund 500 Kilo Gewicht pro einzelbereifte Achse zu steigern, setzen die Continental-Techniker eine eigens entwickelte Verbundwerkstoffmischung, eine so genannte Cap-Base-Mischung an Lauffläche und Unterbau ein, die in einem speziellen Verfahren auf die Karkasse aufgebracht wird.

Zusammen mit neu gestalteten Stahlcordwülsten aus hochfestem Spezialstahl und einer überarbeiteten Karkassstruktur werden die mit der zusätzlichen Gewichtsbelastung auftretenden Kräfte und erhöhte Temperaturen optimal aufgefangen. Die dank besonderer Materialzusammensetzung kühler arbeitende Laufflächenmischung gewährleistet auch bei starker Belastung einen sehr geringen Rollwiderstand. Mit ihrem laufwiderstandsoptimierten, seitlich versetzten Lamellenprofil gehören die traglasterhöhten Continental-Fernverkehrsreifen zu den verbrauchsgünstigsten Angeboten ihrer Klasse.

Continental Reifen Deutschland GmbH

Continental gehört mit einem Umsatz von ca. 20 Mrd Euro im Jahr 2009 weltweit zu den führenden Automobilzulieferern. Als Anbieter von Bremssystemen, Systemen und Komponenten für Antriebe und Fahrwerk, Instrumentierung, Infotainment-Lösungen, Fahrzeugelektronik, Reifen und technischen Elastomerprodukten trägt Continental zu mehr Fahrsicherheit und zum globalen Klimaschutz bei. Continental ist darüber hinaus ein kompetenter Partner in der vernetzten, automobilen Kommunikation. Continental beschäftigt derzeit rund 138.000 Mitarbeiter in 46 Ländern.

Die Division Nutzfahrzeugreifen der Continental AG ist mit rund 8.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von 1,1 Milliarden Euro eine der weltweit größten Hersteller von Premium Lkw-, Bus- und Industriereifen. Mit maßgeschneiderten Produkten vom Flottenservice bis zu Kraftstoff sparenden und die Umwelt entlastenden Nutzfahrzeugreifen leistet die Division einen spürbaren Beitrag zu Kostenreduzierungen im Güter- und Personentransport. Alle neuen Reifen sind ein überzeugender Leistungsbeweis der eigenen Forschung und Entwicklung. Geringer Rollwiderstand, hohe Laufleistung und ein Höchstmaß an Sicherheit zeichnen diese "Neuen" aus. Ihre Runderneuerungsfähigkeit verlängert ihr Leben, entlastet das Budget. Europäische Marken sind Continental, Uniroyal, Semperit, Barum und Matador. Unter Conti360° firmiert ein europäischer Flottenservice, der mit seinem verzweigten, reaktionsschnellen Servicepartner-Netz die Mobilität garantiert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.